Podcasts: Kritik an Apple Podcasts: Kritik an Apple
Danke Danke:  0
Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. 14.05.2016, 17:06
    #1
    Apple hat ein geheimes Treffen mit den Machern diverser Podcasts abgehalten. Grund war ein ganz einfacher: Apple kümmert sich nicht mehr so gründlich um Podcasts u.a. im iTunes Store.

    Die Podcaster verdienen meist nichts mit ihren Podcasts bei Apple. Man könnte natürlich selbst Werbung einbinden, doch das wird von Apple nicht gerne gesehen. Daher forderte man ein Bezahlmodell, zumindest für aufwändige Podcasts. Apple will sich darüber beratschlagen.

    Was sagt ihr dazu? Würdet ihr die Podcaster unterstützen und für Podcasts zahlen?
    0
     

  2. Also einen Potcast gibt es wohl auch bei Youtube und da kommt auch Werbung die dem Macher zugute kommen.
    Warum also nicht auch bei Apple. Bezahlen würde ich allerdings nicht extra dafür.
    Es gibt leider eh schon viel zu viele ABO Modelle.
    0
     

  3. Seh ich auch so. Allerdings nutze ich nur marginal die Podcasts.
    0
     

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 09.09.2010, 21:40