OpenSource Onboard-Navi-Software "Navit" OpenSource Onboard-Navi-Software "Navit"
Danke Danke:  0
Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. Justin Gast
    Hallo,

    die Suche nach Navit hatte hier kein Ergebnis. Mich würde mal interessieren, ob das mal jemand von euch schon ausprobiert hat (ich selbst hab es nicht so mit Navis im Handy - aber vielleicht ist das ja ein guter Tipp hier).

    Navit ist ein Onboard-Navi und eine kostenlose OpenSource-Lösung (gerne donations).











    0
     

  2. Unregistriert Gast
    Hallo,
    ...hier mein kurzes feedback zu "navit" auf Windows Mobile:

    Vorab:
    Ich nutze "navit" (in der Version SVN 3495) auf einem Windows Mobile Gerät (Palm Treo 750 mit win mobile 6 Prof.)

    Technische Umgebung:
    Der Treo 750 hat nur 128 MB gesamten internen Speicher, wovon aktuell noch 15 MB als freier Programmspeicher und 24,8 MB als freier Arbeitsspeicher zur Verfügung stehen. (Nach "Soft-Reset" ohne weitere laufende Programme).
    Das Programm "navit" ist auf dem Gerät im Programmspeicher installiert, die benötigte Karte (*.bin Datei) auf der 2 GB SD-Karte abgelegt.

    1. Ergebnis:
    Die Größe des freien Programmspeichers ist für die Ausführung von "navit" nicht von Bedeutung. Eine Vergrößerung durch Löschen installierter Programme bringt keinen Vorteil für "navit".
    Relevant dagegen ist die Größe des verfügbaren Arbeitsspeichers (RAM), da "navit" nicht nur als auszuführendes Programm beim Start dort hineingeladen wird, sondern auch alle für die Berechnung von Routen/Alternativrouten benötigten Daten dort hinlädt.
    Konkret braucht "navit" beim Start 3,9 MB, damit verringert sich der noch freie RAM auf 20,9 MB.
    Für eine Navigation von Punkt A zu Punkt B benötigt "navit" z.B.:
    A -> B = 21 km = 14,3 MB in den RAM => noch 6,6 MB freier RAM
    A -> B = 253 km = 18,9 MB in den RAM => noch 2,0 MB freier RAM
    Sobald der freie RAM auf Null geht, beendet sich "navit" von selbst und gibt den belegten Speicher wieder frei.

    2. Ergebnis:
    Der Einsatz von "navit" ist nicht von der Größe der verwendeten Karte abhängig!
    Ich nutze eine Karte Gesamtdeutschland mit angrenzenden EU-Ländern (ca. 800 MB). Diese bin-Datei habe ich über den "navit: Planet Extractor" -> http://maps.navit-project.org/download/ generiert und auf der SD-Karte gespeichert.
    Die Karte wird problemlos erkannt und eingebunden. Ich kann absolut problemlos in Deutschland oder den eingebundenen EU-Ländern scrollen und mir die Bereiche anzeigen lassen.
    Problem gibt es nur bei Bereichen mit sehr hoher Detaildichte (z.B. Zoom auf Hanburg).

    3. Ergebnis:
    Durch Optimierung des Gerätes (= Verringerung der beim Starten mit geladenen Programme => mehr freier RAM) kann ich aktuell bis zu ca. 250 km navigieren.
    Im konkreten Fall hängt dies von der Menge der verwendeten Daten und Alternativrouten ab.
    Die Schwankungen liegen zwischen erfolgreicher Navigation über 515 km bis Skagerak (DK) und Programmabsturz bei nicht einmal 65 km bis zur City Hamburg.
    Ursächlich ist hier sicherlich die geringe Anzahl von Details in DK und die sehr hohe Detailerfassung in Hamburg.

    4. Ergebnis:
    Vor der Optimierung meines Treos hatte ich nach dem Start von "navit" 18,6 MB freien RAM (also 2,3 MB weniger als aktuell). In dieser Situation war nur eine Navigation im Bereich von ca. 50 km möglich.
    => nur weitere 2,3 MB nach der Optimierung haben eine drastische Verbesserung des Navigationsbereiches bis ca. 250 km und der Stabilität von "navit" bewirkt.

    Dies bedeutet, das bei einem Gerät mit deutlich mehr RAM auch eine weitere Navigation möglich sein sollte.
    In den nächsten Tagen werde ich dies mit einem MDA Compact IV (192 MB Ram / 256 MB Programmspeicher) einmal testen.


    5. Ergebnis:
    Die Konfiguration von "navit" über XML-Dateien ist einarbeitungsbedürftig, läßt aber auch einen gewissen Gestaltungsfreiraum.
    Ich konnte mir somit die gesamte Bedienoberfläche sowie die Menus auf meine Bedürfnisse hin anpassen.


    Fazit:
    Es steckt sehr viel Potenzial in "navit" und dem gesamten OSM-Projekt.
    Schon jetzt sind die Karten in einigen Bereichen deutlich besser als kommerzielle Versionen.
    Aktuelle nutze ich "navit" im produktiven Einsatz noch parallel zu TomTom. Zum einen wegen der oben beschriebenen Einschränkungen auf Grund des Speicherbedarfs. Zum anderen wegen der noch fehlenden Funktionen in "navit" (wie z.B. Hausnummern-Navigation).
    Es ist aber (hoffentlich) nur noch eine frage der Zeit, bis "navit" als voll funktionsfähige Navigationslösung mein TomTom ablösen wird.


    Gruß
    Jörg

    ====================================================================
    Navit liegt in einer freigegebenen Version und in einer beta-Version vor:
    a) freigegebene Version 0.1.1 (von mir nicht getestet)
    b) beta-Versionen als tagesaktueller Entwicklerstand (SVN), aktuell SVN 3513 (06.08.2010)

    Wichtig: => zur Zeit sind die neuesten Versionen SVN bis einschl. 3513 nicht routingfähig!
    (die gesprochenen und visualisierten Routing-Anweisungen werden nicht aktualisiert, sondern "frieren ein")
    Dieser Fehler ist bekannt, aber noch nicht behoben worden.
    Dieser Fehler betrifft anscheinend alle Versionen (Linux, Android, Win mobile, ...)

    Die letzte routingfähige Version ist die SVN 3495.
    Die einzelnen SVN-Versionen für Win mobile lassen sich hier -> http://download.navit-project.org/navit/wince/svn/ herunterladen.
    0
     

  3. Unregistriert Gast
    Der im vorherigen Post von mir angesprochene Fehler in den neueren Versionen ist mit der heutigen SVN 3520 wieder behoben worden.

    Die Navigation arbeitet wieder korrekt mit gesprochenen wie mit visuellen Anweisungen. Die Anzeige wird während der Navigation laufend aktualisiert und bei Bedarf die Route neu berechnet.

    Gruß
    Jörg


    -------------------------------------------------
    SOLVED
    The bug is fixed in the new SVN 3520. (07.08.2010)

    The Navigation works correctly with visuell and spoken "next turn" advices. It refreshes and recalculates the route while navigation.

    Greetings
    Jörg
    0
     

  4. Justin Gast
    Danke für den ausführlichen Bericht!
    0
     

  5. Unregistriert Gast
    Thanks for feedback

    Je mehr das Programm "navit" nutzen und entsprechendes feedback geben, desto besser ist es für die Entwickler.

    Ich schreibe dies nicht ganz uneigennützig, da ich darauf hoffe, mit "navit" mein bisheriges TomTom demnächst ablösen zu können.
    (TomTom Navigator 6 für Windows Mobile bietet leider keine Kartenupdates. Der letzte Stand ist der von 2007)

    Mit "navit" und der ständig wachsenden Informationsdichte bei OSM (OpenStreetMap) wird hoffentlich bald eine Navigationslösung zur Verfügung stehen, die den kommerziellen Navigationsprogrammen nicht nur ebenbürtig, sondern wie schon jetzt in einigen Bereichen deutlich überlegen ist.

    Viel Spaß beim Testen
    Gruß
    Jörg
    0
     

  6. Justin Gast
    Hi Jörg, wie wär's mal mit Registrieren im Forum?
    0
     

  7. Hallo Justin,
    ...jetzt bin auch ich in diesem Forum angemeldet.

    Aktuell: Palm Treo 750v

    Gruß Jörg
    1
     

  8. Justin Gast
    Prima, werde irgendwann demnächst dann auch mal navit versuchen.
    0
     

  9. Hallo Justin, und alle anderen,
    ...weitere Infos zu "navit":


    Im zweiten Post schrieb ich:
    Dies bedeutet, das bei einem Gerät mit deutlich mehr RAM auch eine weitere Navigation möglich sein sollte.
    In den nächsten Tagen werde ich dies mit einem MDA Compact IV (192 MB Ram / 256 MB Programmspeicher) einmal testen.

    Habe dies heute mit dem MDA Compact IV getestet. Ich konnte problemlos vom Norden Deutschlands quer durch die Republik bis nach Süddeutschland navigieren. 800-900 km ohne Problem.

    Was die Angaben zum RAM/Programmspeicher betrifft, so sind die in den technischen Merkblättern zu findenden Angaben von 192 MB Ram / 256 MB Programmspeicher schwer nachvollziehbar.

    Tatsächlich hatte ich direkt nach dem Start (bei deaktiviertem TouchFlo 3D) nur ca. 48 MB freien RAM.
    Nichts desto trotz reicht dies aus, um mit "navit" navigieren zu können.


    Navigieren heißt in diesem Fall Navigation zu einem zuvor gespeicherten "Lesezeichen" (beliebiger Art), zu einem Ort (= Ortsmitte), zu einer Straße in einem Ort (= meistens Beginn der Straße) oder zu einem POI (= "point of interest" z.B. Badestelle, Kultur, Tankstelle, Restaurant, Geldautomat, Apotheke usw.).

    Einschränkung bei der Nutzung: Die Navigation zu einer Adresse mit Hausnummer geht technisch noch nicht, nur bis auf Straßenebene. Alternativ kann zuvor der gewünschte Zielpunkt auf der Karte angewählt und als "Lesezeichen" abgespeichert werden.
    Zweite Alternative wäre, daß diese Hausnummer als "Knoten" auf der Karte gespeichert ist, dann erscheint sie als "POI" in der Auswahl.


    => These bestätigt

    Gruß Jörg
    1
     

  10. wenn das als "open source" steht, gibt es für mich die möglichkeit den programmcode runterzuladen und dann mit visual studio zB weiter zu entwickeln, bzw anzupassen´?

    oder versteh ich den begriff falsch^^
    0
     

  11. Hallo Ufuk Uzun,
    ...Du verstehst den Begriff sicherlich richtig.

    Die genaue Bezeichnung der Lizenz lautet: GNU General Public License (GPL)
    Mit der exakten Definition und den damit verbundenen Rechten/Pflichten kenne ich mich nicht weiter aus. Da müsstest Du noch weiter recherchieren.

    Das Projekt/Programm "navit" ist in C++ / C geschrieben. Damit sollte es in dem "MS Visual Studio" weiter bearbeitet werden können.

    Die Projektseite von "navit" findest Du hier: http://sourceforge.net/projects/navit/
    Der "Entwicklerbereich" ist hier zu finden: http://sourceforge.net/projects/navit/develop

    Aktive Projekt-Mitarbeit:
    Über SVN (Subversion repository) kannst Du die Dateien zum Bearbeiten auschecken.
    Dazu solltest Du sicherlich im Projekt als Entwickler angemeldet sein.
    Weitere Infos zum Code: http://sourceforge.net/scm/?type=svn&group_id=153410

    Falls Du nur für Dich einzelne Änderungen vornehmen möchtest oder Deine eigene angepasste Version kompilieren möchtest, findest Du hier die aktuellen Dateien:
    http://navit.svn.sourceforge.net/viewvc/navit/

    Dort sind die für die einzelnen Plattformen erforderlichen Dateien.
    (für Linux, Android, win CE, Maemo, etc...)

    Das Projekt freut sich sicher über weitere aktive Mitarbeiter...

    ====================================================
    Aus Deiner Signatur geht hervor, daß Du mit einem HTC HD2 mit win mobile 6.5 arbeitest.
    Ich würde mich nicht ganz uneigennützig über eine forcierte Weiterentwicklung von "navit" gerade für Win CE freuen.
    Arbeitsfelder dort wären sicherlich die gesamte GUI (Benutzerführung) und der problematische Speicherverbrauch (RAM).
    ====================================================

    Gruß
    Jörg
    0
     

  12. Hallo @all:
    ...gestern ist ein neues release von navit freigegeben worden "navit 0.2.0".

    Wer es auf einem Win Mobile Gerät nutzen möchte, für den habe ich hier den workaround für ein Benutzerfreundlicheres Menü beschrieben:
    Link

    Gruß Jörg
    0
     

  13. Hallo,
    ...es gibt eine neue freie Navigatiossoftware für Windows Mobile Geräte, die auch wie "navit" auf den Karten von OSM (OpenStreetMap) beruht:
    mapFactor Navigator 10 free

    Ich habe das Programm hier bei Pocketpc.ch kurz vorgestellt: Navigator 10 free bei Pocketpc.ch

    Insgesamt macht es von der Installation/Konfiguration und der Bedienung einen professionelleren Eindruck als "navit".
    Dem gegenüber ist "navit" besser zu individualisieren (Voreinstellungen und grafisches Layout).

    Ein Test lohnt sich bestimmt.

    Gruß Jörg
    0
     

Ähnliche Themen

  1. Suche Bar/Kultur/Restaurant "Navi"
    Von sky46 im Forum Touch HD Anwendungsprogramme
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.07.2009, 11:19
  2. "Muss" - Software für das Touch Pro
    Von Unregistriert im Forum HTC Touch Pro
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.09.2008, 19:21
  3. Falcom BT GPS Empfänger "Navi XT"
    Von Ddriver im Forum Plauderecke
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.09.2006, 19:49
  4. Qtek Software auf T-Mobile MDA: "country ID" Fehl
    Von bv33 im Forum HTC Universal
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.09.2006, 21:52
  5. Wo kriegt man NUR die Software von "Navman 3000"
    Von drummer im Forum Plauderecke
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.06.2003, 11:34

Besucher haben diese Seite mit folgenden Suchbegriffen gefunden:

navit windows mobile

open source navi

open source navigation software

navit erfahrung

opensource navigation

open source navigationssoftware

onboard navigation android kostenlos

kostenlose onboard navigation

navit bedienungsanleitung

free onboard navigation android

navit test

navit poi

onboard navigation windows mobile

Opensource Navi

android onboard navigation kostenlos

navigation open source

navit download

onboard navi

android free onboard navigation

open source navi software

navit HD2

open source navigation android

navit windows

Navit WP7

free onboard navi android

Stichworte