- [FIRMWARES] - [ANLEITUNGEN] - [FAQs] - Update: 11.06.2011 - [FIRMWARES] - [ANLEITUNGEN] - [FAQs] - Update: 11.06.2011
Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. 04.08.2010, 21:00
    #1
    - Sammelthread als Anlaufstelle und Informationsportal für alle User -
    vor allem für Neuankömmlinge in unserem Forum, die mit der ganzen Materie noch nicht so vertraut sind


    Wie ihr natürlich wisst, macht ihr prinzipiell alles auf eigene Gefahr und ich gebe keinerlei Garantie auf Funktionalität und Vollständigkeit

    // Inhaltsverzeichnis + Verlinkungen //


    A - // Informationen zu den Firmwares // -fertig

    B - // Anleitung zum Flashen // - sollte auch fertig sein

    C - // Anleitung zum Rooten // - Grundaufbau fertig, kann genutzt werden, es fehlen nur noch Zusätze

    D - // Diverse andere Fixes + Mods //

    E - // FAQ //

    F - // Ändern der Batterieanzeige //

    G - // Batterieanzeige fällt gleich nach dem Ausstecken? //
    39
     

  2. 04.08.2010, 21:04
    #2
    - 1 - Liste der europäischen Firmwares für das SGS (von alt nach neu):

    Bei diesen Firmwares handelt es sich (sofern nicht anders angegeben) um original von Samsung entwickelte Betaversionen, die nur über die guten Kontakte von russischen Seiten wie samfirmware.com zur Entwicklungsabteilung von Samsung an die Öffentlichkeit gelangen. Sie wurden nicht offiziell released (gefährden also prinzipiell eure Garantie) und können daher nicht per Kies geupdatet werden, sondern werden stattdessen mit dem Entwicklungstool Odin auf das Gerät gespielt.


    Alternativ in Originalkonstellation alle hier bei http://www.samfirmware.com/WEBPROTECT-i9000.htm





    ----------------- Offizielle Firmwares per Kies (alternativ auch per Odin flashbar) --------------------


    I9000XXJF3 (Juni 2010) - Standardauslieferungsfirmware der europäischen Geräte - 512er Pit

    I9000XXJM1 - neue offizielle Firmware - 512er Pit (im Zip enthalten) - auf neu ausgelieferten Geräten in der EU bereits aufgespielt - auch per Kies updatebar siehe: [Anleitung] offizielle Firmware (JM1) über Kies

    I9000XXJPO - Offizielle Froyo-Firmware per Kies, nur mit offizieller Firmware und passendem ProductCode (z.B. DBT) updatebar, alternativ auch per RegHack mit Kies

    Die I9000XXJQ3 (25.01.2011) ist die offizielle und über Kies verteilte Froyo 2.2.1 Firmware für den Deutschsprachigen Raum. Was noch rätselhaft ist, dass Builddate ist 25.Januar, die offizielle Verteilung über Kies begann aber erst Anfang März.
    Diskussionsthread


    ----------------- Eclair 2.1 Firmwares für Odin --------------------


    I9000XXJF7

    I9000XXJFB - Beliebteste Firmware im Juni, hier muss wegen der russischen CSC aufgepasst werden

    I9000XWJFD

    --------------- ab hier mit 512er Pit flashen!

    I9000XWJFF

    I9000XWJG1 (Juli 2010)

    I9000XWJG3

    I9000XWJG5

    I9000XWJM1 (Juli 2010, M passt aber nicht)

    I9000XWJM2

    I9000XWJM2 von A1 (Österreich)

    I9000XWJM5 (August 2010) - Diskussionsthread

    --------------- ab hier Uploads von samfirmware.com (= Archiv-Passwort)

    I9000XWJM6 - Diskussionsthread

    I9000XWJM6 - neuere Ausgabe, die bei den xda-devs aufgetaucht ist, siehe: Diskussionthread

    I9000XWJM7 (September 2010) - Diskussionsthread

    I9000XWJM8 - Gute und sehr bewehrte 2.1 Firmware, Empfehlung - Diskussionsthread

    I9000XWJM9 - neuste 2.1 (paar Tage neuere PDA-Datei im Vergleich zur JM8, schaden kann sie wohl nicht), nur wenige Infos bekannt, da kurz danach stabile Froyo-Versionen released wurden - Diskussionsthread





    ----------------- Froyo 2.2 Firmwares für Odin --------------------


    I9000XXJP1 (erste 2.2 (FroYo) Alpha, P passt wiederum nicht)

    I9000XXJP2 (zweite 2.2 Alpha)

    I9000XXJP3 (dritte 2.2 Alpha)

    I9000XXJP3 (Pre-Rooted) - bereits gerootet, inkl. Clockwork-Recovery und ein paar kleinere Fixes - erstellt von Paul (Modaco)


    I9000XXJPC - erste Beta, immer noch Bugs und Lags - Diskussionsthread - auch per Kies-Testmodus updatebar, Infos siehe hier[/I]

    I9000XXJPH - Beta -Diskussionsthread

    I9000XXJPK - Beta, letzte Froyo-Firmware, die als Low-Package released wurde und so direkt und mit Re-Partition geflasht werden kann - Diskussionsthread entnehmen

    I9000XXJPM - Offiziell/Released (als Open Source)
    Diese Version war kurz auf den offiziellen Samsung Servern, ist dort wegen Fehlern aber wieder runter genommen worden - Diskussionsthread


    I9000XXJP6 - Offiziell/Released (in Skandinavien und co.), dann aber wegen Fehlern wieder zurück gezogen - Diskussionsthread

    I9000XWJPA - Offiziell/Released, internationale Froyo-Firmware für viele Länder (Skandinavien u.a.), einen Ticken neuer als die JPO, sollte aber rein gar nichts heißen - Diskussionsthread

    I9000XXJPO - Offiziell/Released, Froyo-Firmware für Deutschland und teilweise Umgebung, offizielle Deutschlandversion (CSC DBTJP3), internationale Version (CSC OXAJPO)

    I9000XFJP7 - (scheinbar) Offizell/Released in manchen Ländern, 1 Tag neuer als JPO, Änderungen aber unwahrscheinlich, hauptsächlich andere Sprachen enthalten - Diskussionsthread


    ----------------- Froyo 2.2.1 Firmwares für Odin --------------------

    I9000XXJPU - Froyo 2.2.1 Die inoffizielle Vorabversion des neuen Froyo 2.2.1. Samsung hat mächtig dazugelernt und die Firmware ist schnell und smooth, allerdings noch einige kleine Fehler sind vorhanden - Diskussionsthread

    I9000XXJPX - Froyo 2.2.1 Die offizielle Version des neuen Froyo 2.2.1. die Fehler aus JPU sind weg. Es ist damit die beste und schnellste Firmware bisher. Über Kies wird sie seit 18.12.2010, angefangen in Scandinavien, verteilt. Auch installierbar über Odin - Diskussionsthread

    Die I9000XXJPY (Dezember 2010) Froyo 2.2.1 Nachfolger der JPX, dennoch nur für den nordischen Raum
    Diskussionsthread

    Die I9000XWJS3 (Januar 2011) Froyo 2.2.1 für Holland bestimmt und ein paar Wochen jünger als die JPY
    Diskussionsthread

    Die I9000XWJS5 (Januar 2011) Froyo 2.2.1 scheint die offizielle 2.2.1 für Europa zu werden. Sie ist auf dem derzeit höchsten Stand, schnell und Akkusparend.
    Es gibt 2 Versionen, eine Midlevelpackage (ohne Pitfile und Repartition zu flashen und eine Lowlevelpackage, welche sich besonders für Umsteiger älterer Androidversionen empfielt.
    Diskussionsthread

    Die I9000XWJS7 (16.02.2011) ist die offizielle Froyo 2.2.1 Firmware für Scandinavien. Flashbar als Lowlevelpackage mit Repartition und Pit 512
    Diskussionsthread

    Die I9000XXJQ3 (25.01.2011) ist die offizielle und über Kies verteilte Froyo 2.2.1 Firmware für den Deutschsprachigen Raum. Was noch rätselhaft ist, dass Builddate ist 25.Januar, die offizielle Verteilung über Kies begann aber erst Anfang März.
    Diskussionsthread
    Sie ist über 2 Wochen älter als die XWJS7 für Finnland

    Die I9000XWJS8 (07.03.2011) ist die offizielle Froyo 2.2.1 für Skandinavien. Schnell, robust, lagfrei und ein Tick besser als die XXJQ3.
    Diskussionsthread

    ----------------- Gingerbread Firmwares für Odin --------------------

    Die I9000XWJV1 (01.03.2011) ist die erste Gingerbread 2.3.2 Betafirmware. Sie läuft recht gut, ist aber noch zu Bugy.
    Besser laufen noch die Froyo 2.2.1 Firmwares.
    Diskussionsthread

    Die I9000XXJVK (20.03.2011) ist die erste Gingerbread 2.3.3 Version von Samsung. Läuft schon wesentlich besser als die vorherige 2.3.2 XWJV1, ist aber immer noch Beta.
    Diskussionsthread

    Die I9000XWJVB (08.04.2011) ist die erste offizielle Gingerbreadversion aus Kies. Allerdings für Scandinavien gedacht. Bringt aber auch eine Deutsche CSC (DBT) mit. Diese Firmware wurde kurz darauf wegen angeblicher Fehler zurückgezogen.
    Diskussionsthread

    Die I9000XWJVH (04.05.2011) ist der Nachfolger der JVB und Fehlerbereinigt. Allerdings noch für Scandinavien. (Deutsch ist enthalten)
    Diskussionsthread

    Die I9000XXJVO (04.05.2011) dies solll die Kies Version aus UK sein.(mit Deutsch)
    http://www.pocketpc.ch/samsung-galax...05-2011-a.html

    Die I9000XWJVI (14.05.2011) ist die offizielle Gingerbread 2.3.3 Firmware für den Deutschsprachigen Raum und über Kies erhältlich.
    http://www.pocketpc.ch/samsung-galax...eber-kies.html

    Die I9000XWJVP (09.06.2011) ist eine der geleakten Android 2.3.4 Firmwares.
    http://www.pocketpc.ch/samsung-galax...06-2011-a.html

    Die I9000XXJVQ (28.06.2011) eine weitere 2.3.4 Firmware für den Deutschsprachigen Raum
    http://www.pocketpc.ch/samsung-galax...06-2011-a.html

    Die [FONT=Tahoma]I9000XXJVR[/FONT] (27.07.2011) noch eine weitere 2.3.4
    Diskussionsthread


    Die[FONT=Tahoma] I9000XXJVS[/FONT] (11.09.2011) Die erste Android 2.3.5 Firmware
    Diskussionsthread


    I9000XXJVT (29.09.2011) Android 2.3.5
    http://www.pocketpc.ch/samsung-galax...09-2011-a.html

    I9000XWJW1 (14.12.2011) Android 2.3.6
    http://www.pocketpc.ch/samsung-galax...12-2011-a.html

    I9000XXJVU Android 2.3.6. (29.12.2011)
    http://www.pocketpc.ch/samsung-galax...12-2011-a.html

    I9000XXJW4 Android 2.3.6. (19.03.2012)
    http://www.pocketpc.ch/samsung-galax...03-2012-a.html


    - 2 -CustomRoms:

    siehe Übersicht:
    http://www.pocketpc.ch/samsung-galax...01-2011-a.html


    - 3 -Aufschlüsselung der Firmwarebezeichnungen:

    Zusammensetzung: Modellbezeichnung + Ländercode + Jahr + Monat + Versionsnummer


    Modellbezeichnung:

    I9000 (selbsterklärend)


    Ländercode: (fett markiert sind bei uns typisch auftretende Versionen)

    AW - Ungarn
    AZ - Frankreich
    BD - Zypern, Griechenland
    BY - Griechenland
    CB - Polen
    CE - Belgien, Niederlande, Luxemburg
    CP - Dänemark, Finnland, Norgwegen, Schweden
    DB - Vietnam
    DC - Thailand
    DD - Indien
    DT - Australien
    DX - Indonesien, Malaysien, Philipp, Singapur, Vietnam
    DZ - Malaysien, Singapur
    JA - Südafrika
    JC - Algerien, Marokko, Nigerien, Südafrika, Tunesien
    JP - Arabien
    JR - Arabien
    JV - Algerien, Ägypten, Iran, Irak, Kuwait, Marokko, Nigerien, Oman, Pakistan, Saudi Arabien, Südafrika, Syrien, Tunisien, Türkei
    JW - Westafrika
    ME - Frankreich
    MK - Serbien
    MS - Frankreich, Deutschland, Italien, Niederlande, Portugal, Spanien, Türkei, England
    MT - Schweiz
    MY - Italien
    NH - Lettland
    PO - Frankreich
    PU - Russland
    UB - Brasilien
    XA - Österreich, Frankreich, Deutschland, Italien, Niederlande, Schweiz, England
    XB - Dänemark, Norwegen, Schweden
    XC - Portugal, Spanien
    XD - Kroatien, Tschechien, Ungarn, Slovakei
    XE - Bulgarien, Estland, Kasachstan, Lettland, Litauen, Russland, Ukraine
    XF - Bulgarien, Kroatien, Rumänien
    XP - England, Frankreich, Italien, Spanien, Niederlande, Polen, Portugal, Türkei
    XW - Europäisch, nich näher bekannt
    XX - Österreich, Belgien, Frankreich, Deutschland, Ungarn, Italien, Spanien, England
    ZC - China, Hongkong
    ZH - Hongkong
    ZT - Taiwan

    AO - O² Germany
    AU - A1 Österreich
    BO - T-Mobile Deutschland
    BU - Vodafone
    28
     

  3. 04.08.2010, 21:05
    #3
    - 1 - Zweck und Risiken

    1. Aktuellere Firmwareversionen mit eventuellen Verbesserungen und neuen Funktionen/Bugfixes (kann aber [bei Beta-Versionen] auch Nachteile mit sich bringen)
    2. Prinzipiell Garantieverlust (dazu genauere Ausführungen oben im Informationspost)
    3. Alle Apps, Appdaten und (-)Einstellungen gehen in der Regel verloren (ihr haltet quasi ein Gerät in der Hand wie nach dem Auspacken), Daten auf der int./ext. Speicherkarte bleiben normalerweise hingegen erhalten
    4. Es kann prinzipiell immer etwas schief gehen, sodass euer SGS nicht mehr startet, aber in 90% der Fälle kann es problemlos wieder "zum Leben erweckt" werden.



    - 2 - Voraussetzungen / Vorbereitungen:

    a) Kies oder nur die nötigen USB-Treiber wurden installiert

    b) Odin herunterladen und entpacken Odin3v1.3.zip

    c) Eine Firmware eure Wahl herunterladen und entpacken (darin sind bis zu 3 Dateien enthalten, diese nicht entpacken)

    d) Passendes Pit-File herunter laden und entpacken (falls nicht im Odin-Paket enthalten)

    e) Ggf. mit Titanium Backup oder MyBackup Apps, Appdaten und -einstellungen etc. sichern (benötigt eventuell Root)

    f) Am besten die Zugangsdaten eures Providers notieren: Einstellungen Drahtlos & Netzwerke Mobile Netzwerke Zugangspunktnamen Namen und Einstellungen der/des APN/s notieren.

    g) Sicherheitskopie eures efs-Ordners anlegen, da es bei Froyo-Firmwares zu Veränderungen von ProductCode oder IMEI kommen kann (mit einer App wie Root-Explorer oder Astro-Filemanager kopieren, da Eigene Dateien nur auf die interne SD zugreifen kann), was zum Teil sehr schwere (und teure) Folgen für euch haben kann.

    WICHTIG: Bitte nur bei 100% Akku flashen, da die Akkuanzeige sonst gerne spinnt und oft fälschlicherweise zu wenig Akkukapazität anzeigt! Dann muss sie ggf. erst wieder resettet werden


    GANZ WICHTIG: Bevor ihr loslegt, solltet ihr sicher sein, dass die 3TK (3-Tasten-Kombination) an eurem SGS funktioniert! Testen könnt ihr das wie unter - 3.1 - e) beschrieben.
    Sollte sie nicht funktionieren, rate ich euch vorerst davon ab zu flashen, da ihr euer SGS ggf. so bricken könnt, dass es eingeschickt werden muss. Aushilfe bei fehlender 3TK liefert euch der Fix in folgendem Thread, den ihr vorm Flashen anwenden solltet:
    http://www.pocketpc.ch/samsung-galax...ntwickelt.html
    oder ein selbst gebastelter Stecker, wie hier beschrieben:
    http://www.pocketpc.ch/samsung-galax...-ohne-3tk.html




    - 3.1 - Ausführungsschritte bei Eclair (2.1):

    a) Telefon ausschalten und am besten SIM-Karte und ggf. eingesteckte MicroSD-Karte entfernen

    b) Odin starten

    c) Das zur Firmware passende Pit-File beim entsprechenden Feld auswählen und einen Haken bei „Re-Partition“ setzen. (Rest so belassen)

    d) Die 3 Teildateien der Firmware in den entsprechenden Feldern auswählen: PDA = CODE, PHONE = MODEM, CSC = CSC

    e) Am ausgeschalteten SGS Lautstärke RUNTER (zur Assoziation: Runter = Down <=> Download), Home-Taste und Power-Knopf gleichzeitig gedrückt halten, bis der Download-Modus gestartet ist und ein gelbes Warn-Dreieck mit einem schaufelnden Androiden erscheint. (Zum Verlassen dieses Modus einfach den Power-Button sehr lange gedrückt halten oder den Akku rausnehmen)

    f) SGS per (mitgeliefertem) USB-Kabel an den PC anschließen

    g) Ggf. warten bis alle Treiber installiert wurden - in Odin erscheint dann ein gelbes Feld mit einem COM-Port (falls mehere erscheinen SGS abklemmen, Odin wieder schließen und wieder ab b) beginnen)

    h) In Odin "Start" klicken

    i) Der Flashvorgang dauert eine gewisse Zeit: Geduld haben, und das SGS in Ruhe lassen, es startet automatisch neu

    j) Auf das grüne "Pass" in Odin warten - nun kann das SGS wieder vom Kabel getrennt werden.

    k) Empfohlen: Einstellungen Vertaulich (Datenschutz bei 2.2) Auf Werkszustand zurück Telefon zurücksetzen (falls der MarketFix gemacht werden soll, so empfielt es sich diesen vorher zu machen)

    l) Nun könnt ihr ggf. noch eure APN-Daten wieder eintragen (siehe - 2 - f))




    - 3.2 - Ausführungsschritte bei FroYo (2.2) ab JPM (High-Packages):

    WICHTIG: Vor dem Flash prüfen, ob ihr einen Simlock auf dem Handy habt, denn flasht ihr mit aktivem Simlock, dann kann es passieren, dass euer SGS überhaupt nicht mehr funktioniert und nur noch einschicken hilft!
    Dies könnt ihr mit *#7465625# prüfen - sollte es der Fall sein, so findet ihr in folgendem Thread Hilfe:
    http://www.pocketpc.ch/samsung-galax...entfernen.html



    Wie flasht man eine Firmware, die aus einer Datei besteht?

    Bei Highpackages, die aus nur einer Datei bestehen, flasht man es wie im oben genannten Beispiel, jedoch ohne PIT File und ohne Repartition anzuklicken.
    Man läd die nur eine Datei bei PDA, verbindet dann erst das SGS mit Odin, wartet auf das o.k. des COM Portes (oben links) und drücke Start.
    Nach der Installation ist ein Factoryreset angezeigt.
    Die macht man entweder über Recovery, oder über Einstellungen/Datenschutz.
    Obwohl es auch so funktioniert, ist es dennoch ratsam, sofern vorhanden, eine Lowlevelpackage (mit 3 Files+repartition+pitfile) zu flashen, da hier die Partitionen formatiert werden.
    Hat man noch nie geflasht und Beginnt mit einer 1 Datei Firmware, empfielt es sich vorher eine x-belibige 3 Teilige ()Lowlevel) Firmware zu flashen, um die richtigen Partitionsgrössen zu bekommen.
    z.B. diese offizielle Deutsche Froyo 2.2.1 Firmware XXJQ3 http://www.multiupload.com/HL9E21VGUC


    Anmerkung: Bei solchen Update-Files (High-Package) werden eure Apps und Daten immer beibehalten, euer SGS wird aber wesentlich langsamer und es kann zu Problemen kommen, daher bitte - 3.1 - k) immer ausführen und ggf. noch die interne SD formatieren auch wenn dies mehr Arbeite bedeutet, sie ist es definitv wert!



    Dank an:MasterOfRofl



    - 4 - Abschließende Informationen und Problemlösungen:

    - Wenn euer SGS nicht mehr weiter startet nach dem Bootscreen oder dort bereits es zu starken Problemen/Recoveryaufrufen kommt, so kontrolliert bitte, ob alle Dateien richtig ausgewählt und das entsprechende Pit-File genommen wurde!

    - Gerade bei neuen Firmware-Versionen kommt es gerne dazu, dass im Market einige (geschützte) Apps nicht angezeigt werden, da Google diese Firmware noch nicht kennt. Dazu bitte den MarketFix anwenden (dazu wird Root benötigt und am bestens folgt darauf ein Zurücksetzen auf Werkszustand)

    - Rückgängig machen kann man den Flash, indem man die Originalfirmware (bei freien europäischen Geräten sollte das die XXJF3 oder XXJM1 sein) wieder mit der gleichen Methode auf das Gerät flasht

    - Bei Fehlern mit/in Odin bitte im den Log mit der Beschreibung eures Problems posten


    Fragen, Probleme und Diskussionen bitte in folgenden Thread:
    http://www.pocketpc.ch/samsung-galax...shen-odin.html
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    22
     

  4. 04.08.2010, 21:07
    #4
    - 1 - Zweck und Risiken

    - Root bedeutet nichts anderes als sowas wie Administratorrechte bei Android (Linux)

    - Wird benötigt um gewisse Programme (z.B. Titanium Backup) ausführen, auf Systemdateien (z.B. integierte Klingeltöne + Apps) zugreifen und dadurch gewisse Fixes (z.B. SpeedFix oder MarketFix nach dem Flashen) anwenden zu können.

    - Prinzipiell kann auch dadurch die Garantie verloren gehen, da es ein Eingriff in die Firmware ist, es werden aber nur 3 Dateien auf das Gerät kopiert und somit ist es viel harmloser und "ungefährlicher" als ein Firmwareflash



    - 2 - Ausführungsschritte:

    Dank RyanZA von den xda-devs gibt es für das SGS (und viele andere Geräte) nun eine super einfache und bequeme Methode zum Rooten - und das unabhängig von Firmware und Umständen - super!

    a) z4root aus dem Market laden

    b) USB-Bebugging aktivieren: Einstellungen Anwendungen USB-Debugging (wird auch beim Start der App notfalls überprüft und gemeldet)

    c) z4root öffnen und Root klicken warten! es dauert eine Weile

    d) Euer SGS rebootet und sollte dann gerootet sein

    e) Jetzt kann UBS-Debugging wieder deaktiviert werden (siehe b)). Fertig.

    - sollte c) ohne Fortschritt extrem lange dauern, dann brecht den Vorgang ab und rebootet eure SGS, danach einfach wieder bei c) beginnen -

    f) Wenn ihr euer SGS wieder un-rooten wollt, dann braucht ihr die App nur noch einmal öffnen und unroot wählen, dann sollte es wie oben ablaufen und ihr haltet danach wieder ein SGS ohne Rootzugriff in der Hand.



    - 3 - Rooten bei FroYo (2.2) inkl. 2e-Recovery:

    Mit den Froyo-Firmwares wurde eine neue Recoveryversion eingeführt (3e), die keine Installation von selbst erstellen update.zip's mehr zulässt. Aus diesem Grund wurde ein Kernel entwickelt, der neben dieser Recovery auch gleich Root mitbringt.

    a) Die passende Datei für eure Firmware hier herunterladen: http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=788108

    b) CF-Root-JPX-vX.X.zip entpacken

    c) B - 3.1 - a) und b) ausführen.

    d) CF-Root-JPX-vX.X.tar bei PDA laden (kein Re-Partition, kein Pit)

    e) B - 3.1 - e) bis j) ausführen.



    - 4 - Root bei LagFixes

    Bei den aktuellen LagFixes auf Universal LF-Basis ist Root und Clockwork-Recovery bereits integriert, somit ist es nicht nötig eure SGS vorher noch einzeln zu rooten.



    - 5 - Abschließende Informationen und Problemlösungen

    - beim Rooten gehen keine Daten verloren

    - Root bleibt auch beim Reset auf Werkseinstellungen erhalten.

    - Root geht beim Firmwareflash verloren und muss also danach neu eingerichtet werden



    - 6 - Root im allgemeinen rückgängig machen ohne Firmware-Neuflash

    Wenn man noch eine alte Rootvariante hat und diese entfernen will ohne neu zu flashenn, dann sollte es in der Regel reichen folgende Dateien (z.B. per Root-Explorer) zu löschen:

    - /system/app/superuser.apk
    - /system/xbin/su
    - /system/xbin/busybox




    Fragen, Probleme und Diskussionen bitte in folgenden Thread:

    http://www.pocketpc.ch/samsung-galax...n-per-app.html
    19
     

  5. 04.08.2010, 21:08
    #5
    MarketFix für Eclair (2.1): (wenn nicht alle Apps gefunden werden)

    Falls Werkseinstellung/Wipe nicht funktioniert/reicht

    Gerootetes SGS:

    - Root Explorer -> System/Build.prop

    - Dann suchen:

    ro.build.description=GT-I9000-user 2.1-update1 ECLAIR XJBWF release-keys
    ro.build.fingerprint=Samsung/GT-I9000/GT-I9000/GT-I9000:2.1-update1/ECLAIR/XJBWF:user/release-keys (oder ähnlich)

    - ersetzen mit:

    ro.build.description=GT-I9000-user 2.1-update1 ECLAIR I9000XXJF3 release-keys
    ro.build.fingerprint=Samsung/GT-I9000/GT-I9000/GT-I9000:2.1-update1/ECLAIR/I9000XXJF3:user/release-keys

    - speichern

    - ggf. Market-Cache leeren

    - Etwas downloaden + ca. 30 min warten
    Am besten macht man den Fix direkt nach dem Rooten setzt danach auf Werkseinstellungen zurück, dann braucht man weder etwas dowloaden noch warten damit der Market geht.



    Lagesensor kalibrieren in Eclair (2.1):

    - 1 - Handy im USB-Debug-Modus an PC anschließen

    - 2 - PC: adb.zip extrahieren => Startmenü (=> Ausführen) => cmd => ins adb-Verzeichnis wechseln.

    - 3 - Handy gerade auflegen! (Bedenkt Unebenheiten an der Rückseit des SGS: Buckel unten, Lautsprechererhebung, Kamera) und dann eigeben:

    Code:
    adb shell
    su (ggf. auf dem Handy bestätigen)
    /system/bin/sensorcalibutil_yamaha
    - 4 - Danach könnt ihr noch per exit das das Handy und auch cmd verlassen, man kann das Handy aber auch einfach abklemmen und die Konsole normal schließen (am besten im Taskmanager am Pc noch die adb.exe beenden, falls diese noch läuft)

    (Download von adb siehe Anhang im 2. Post.)

    FroYo (2.2): Bei Froyo wurde die Sache durch eine neu eingeführte Menüoption stark vereinfacht

    Fehlerhaften Akkustatus resetten
    z.B. nach zu häufigem Flashen, oder wenn nicht mit 100% Akku geflasht wurde und die Akkulaufzeit nun wesentlich geringer ist

    - 1 - Handy auf 100% laden (bis die Meldung zum Abklemmen kommt)
    - 2 - Abstecken und so lange laufen lassen (evtl. extra alle Stromfresser und am besten noch ein Spiel anschalten) bis es von selbst ausgeht, weil der Akku leer ist (ggf. überprüfen, indem man versucht es erneut einzuschalten, aber nur 1x! wenn es nicht mehr angeht um eine Tiefenentladung komplett zu vermeiden)
    - 3 - Handy nochmal auf 100% laden (bis die Meldung zum Abklemmen kommt)

    Dann Schritte -1- und -2- wie oben, danach folgenden Code eingeben:

    Code:
    adb shell
    su
    rm /data/system/batterystats.bin
    - 4 - Danach könnt ihr noch per exit das das Handy und auch cmd verlassen, man kann das Handy aber auch einfach abklemmen und die Konsole normal schließen (am besten im Taskmanager am Pc noch die adb.exe beenden, falls diese noch läuft)

    Das SGS sollte nur wieder die korrekte Akkukapazität anzeigen.

    Fragen, Probleme und Diskussion bitte in einem der vorhandenen Threads posten, oder falls noch nicht vorhanden einen neuen erstellen
    13
     

  6. 04.08.2010, 21:09
    #6
    5
     

  7. 5
     

  8. Warum kann man sich auf die Batterieanzeige nicht verlassen?
    Warum zeigt der Akku kurz nach dem Ausstecken gleich wieder 98- oder 97% an?
    Ist es ein Akkubug?
    Wieder etwas was Samsung vergeigt hat?

    Nein!

    http://www.n-tv.de/technik/Warum-lue...le2409866.html
    http://www.androidnews.de/warum-die-...um-das-gut-ist
    http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=871051

    Es ist sogar gut so!


    Noch etwas zu Akku's, deren Technik und der Umgang mit ihnen:
    http://batteryuniversity.com/partone-german.htm
    3
     

Ähnliche Themen

  1. Batterieanzeige in Prozent ! (update: 14.06.2011)
    Von spline im Forum Samsung Galaxy S2 Root und ROM - GT-I9100
    Antworten: 238
    Letzter Beitrag: 18.04.2012, 20:31
  2. [ROM][2.3.3] Hamsterbread 1.1 - Update 27.04.2011
    Von Hamsterbacke im Forum Samsung Galaxy S Root und ROM
    Antworten: 433
    Letzter Beitrag: 27.05.2011, 20:22
  3. WindowsPhone7: EA MONOPOLY [Update: 10.04.2011]
    Von SinAStyler im Forum Windows Phone 7 Games
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.01.2011, 14:07
  4. X10 Update 2.2 im Q2 2011
    Von Sony Ericsson FAN im Forum Sony Ericsson Xperia X10
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.12.2010, 11:33

Besucher haben diese Seite mit folgenden Suchbegriffen gefunden:

samsung galaxy s update anleitung

samsung galaxy s updaten anleitung

i9000xwjw1 3teilig

sgs rooten anleitung

samsung tv firmware update anleitung

samsung galaxy s android update anleitung

sgs root anleitung

samsung galaxy firmware update anleitung

samsung galaxy s firmware download

Wie Samsung galaxy s updaten

samsung galaxy s i9000 firmware update anleitung

i9000xwjw1 3teilig downloadsgs rootensamsung galaxy s Firmware update anleitungsamsung galaxy s i9000 update anleitungSamsung Galaxy android update anleitunggalaxy s update 2.3 anleitungsamsung galaxy s android 2.3 update anleitungsamsung galaxy s 2.3 update anleitungsamsung galaxy s wie updatensamsung galaxy s updateanleitung sgs rootensamsung galaxy update anleitungsamsung galaxy s software update anleitunggalaxy s update wie