Datenflatrate Datenflatrate

Umfrage: Würdet ihr 100.- für eine Flaterate auf dem Handy ausgeben?

Hinweis: Da dies eine öffentliche Umfrage ist, können andere Benutzer sehen, wofür Sie gestimmt haben.

Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. Hallo zusammen

    Ich wollte mal so die Frage in die Runde werfen wieviel ihr bereit sein würdet für eine Flatrate auf dem Handy auszugeben.

    Im moment sind ja die grössten Angeboten im Moment zwischen 49 und 69 Franken bei den Anbietern Swisscom Orange und sunrise.
    Jeweil mit 2000 MB oder 2500 MB und noch pWlan minuten.

    Nun die Frage:
    Würdet ihr 100.- für eine Flaterate auf dem Handy ausgeben?
    0
     

  2. Also für eine richtige Flat Also unbegrentzte Datenmenge würde Ich sofort 100.-sFr.
    zahlen gar keine Frage.

    gruss Turi
    0
     

  3. Finde es schade dass nur so wenig leute an diese Umfrage teilgenommen haben. Ich dachte mir das dieses Thema viele interessieren würde da wir ja alle schon lange von einer Flatrate träumen.

    Für die die jedoch teilgenommen haben und besonders die die "nein" gestummen haben hab ich eine gute Nachricht:

    Die Flatrate kostet nicht 100.-! Warum??

    Tja weil die 100.- (oder wenn man es genau nimmt 105.-) sind nur die obere Grenze, denn die Grundgebühr ist Variabel.
    Obwohl ...eigentlich ist es gar keine Grundgebühr...... und wenn man es genau nimmt ist es auch keine Flatrate..... Verwirrt?

    Ich erklärs euch:

    Es ist der Tarif "DAY Option" von sunrise. Der funktioniert so das wenn man sich einloggt bezahlt man einmalig 3.50 und kann dann bis um 24:00 des gleichen Tages surfen. Das heisst also wenn man sich um 10:00 Uhr einloggt kann man 14 stunden lang surfen.
    Das ganze ohne Zeitlimite..... und der Hammer ist: Ohne DATENLIMITE!!!!

    Und genau dass habe ich euch als Flaterate angeben wollen, denn wenn man sich ausrechnet das man sich jeden Tag einloggt also 30 mal im Monat dann hat man eine maximale Ausgabe von 30x 3.50 = 105.-

    Da sich aber die wenigsten jeden Tag einloggen wird man auf einem Bruchteil kommen. Und dafür muss man sich nicht stessen lassen mit Zeit oder Volumenabrechnung!

    Falls ihr noch weitere infos braucht hier ist der Link
    http://www.sunrise.ch/privatkunden/m...gesangebot.htm
    0
     

  4. interessante sache
    0
     

  5. Interessant ja aber immer noch zu teuer!

    Ich habe mir das auch angesehen, man kann bei sunrise auch:

    5MB zu 5.- pro Monat oder 100MB zu 20.- pro Monat haben

    Finde es aber im Verhältnis zu Deutschland eine Frechheit!

    Dort kann man Daten Flaterate für unter 10.- Euro im Monat haben!

    Ob wir das in der Schweiz auch noch mal haben werden?
    0
     

  6. ein wenig komisch finde ich, dass hsdpa karten der swisscom für deutlich weniger als 100.- im monat angeboten werden, der service ist praktisch der gleiche, nur dass man mit dem handy wohl viel weniger datenvolumen generieren kann als mit einem laptop, oder sehe ich das so falsch? die kosten für die swisscom (oder orange oder sunrise mit ihren umts karten) werden doch nicht höher sein als die kosten die ein handy resp. ppc od. sp generieren kann?
    das stört mich in der schweiz ziemlich...
    wird aber wohl in den nächsten jahren deutlich billiger werden das alles und dadurch die pocketpcs und sphones viel beliebter
    0
     

  7. Hallo zusammen

    Ja die Tarifmodelle sind in der Tat sehr speziell. Allen voran die Swisscom. Die haben ein Angebot 69.-- für 2048MB. Wer braucht das?
    Letzten und diesen Monat hatte Swisscom eine aktion 50MB für 16.-- Franken. das habe ich mal genutzt. Ich habe sehr viel gesurft und jede Stunde die Mails gecheckt (alles auschliesslich mit Handy) und bin gerade mal auf 7MB gekommen. Mein Ideales Angebot müsste sein: 10.-- für 10MB. Das würde ich auch bezahlen.

    Gruess
    Tom
    0
     

  8. Interessant finde ich auch das Messenger-Gerät von GMX und 1&1 in Deutschland. Für 10 Euro so viel Traffic wie man will über GPRS/EDGE :-O Dafür ist man genau auf das Gerät angewiesen.
    Oder von E-Plus glaube ich, gibt es eine Datenflatrate, geräteungebunden über UMTS für knapp 25 EUR ohne igrendwelche Mindestumsätze oder Telefontariffallen.

    Aber das Problem liegt glaube ich in der Schweiz in der Pseudo-Konkurrenz. Wir haben drei Mobilfunkanbieter, die sich alle gegenseitig nichts tun wollen. Solange der Markt bereit ist, die Preise für Datenvolumen zu zahlen werden sie schön kräftig absahnen und sicherlich keinen Wettbewerb generieren. In Deutschland ist der Wettbewerb unter den Mobilfunkanbietern schon länger viel stärker. Da kommt keiner an neue Kundenstämme wenn er nicht die Konkurrenz zumindest segmentweise aussticht. Zumal der Markt in Deutschland zwar grösser, aber auchgesättigter zu sein scheint als in der Schweiz. Vor Allem im Bereich Smartphones. Schliesslich haben die drei Deutschen Mobilfunkanbieter alle ziemlich Gleichzeitig mit HTC-Geräten den Markt versorgt, zu unterschiedlichen Preisen und mit unterschiedlichen Trafipacketen, aber alle etwa gleichzeitig. Und in der Schweiz war damals ja nur Orange mit Branding-Geräten am Start. Der Rest hat weiterhin auf Symbian oder proprietäre Geräte gesetzt. Deswegen, weil in der Schweiz der Markt mit Smartphones noch nicht gross genug ist, gibt es auch noch keine Konkurrenz in Sachen Datentarife, die nennenswert wäre. Ist also wahrscheinlich eine Frage der Zeit, ich schätze mal so 3-4 Jahre, bis wir für 20 CHF eine GRPS-Flat bekommen können.
    Ja, wie ging der Witz nochmal? Was tun wenn die Welt untergeht? In die Schweiz ziehen, da dauert es noch 10 Jahre länger.
    0
     

  9. Nun ja, die Preispolitik der Anbieter ist sehr komisch. Ich finde, die Privat-Abos eindeutig zu teuer, insbesondere bei Swisscom. Schaut mal die Möglichkeiten bei den Geschäftskunden an. Da ist es viel billiger!

    http://www.swisscom-mobile.ch/scm/ge...ragung-de.aspx

    Zum Glück geht meins übers Geschäft. Aber Achtung! Auch da muss man direkt über die Hotline mit der Swisscom das richtige Abo finden. Wenn man keine Data-Option hat, bleibts weiterhin sauteuer. Ich konnte mich bei 7.5 MB einpendeln (CHF 9.75/Monat). Brauche den Datenverkehr vorallem fürs Email/Kalender via Exchange und die das private POP-Account. Zudem frage ich hie und da einige Webseiten ab, aber eigentlich machts dann nur einen Sinn, wenn man via 3G Verbindung hat.

    Was mich ein wenig geärgert hat: ohne Nachfragen (mehrmals) und eigenen Recherchen wäre ich nicht auf die günstigere Lösung gekommen. Ich finde, da steckt viel Absicht dahinter!!!! Warum bloss? Kapazitäten? Geldgier? Liebe Provider, macht doch den Datenverkehr endlich günstiger! ...auch für Private...

    Ich finde es wichtig, dass ihr euch nicht still ärgert, sondern dass ihr öfters die Hotline anruft und tiefere Tarife verlangt. Fragt mal, warum die Geschäftskunden soviel weniger bezahlen müssen!

    Darum zur Flatrate: 100 Mäuse... nein danke.. eindeutig zuviel, ausser alles wäre darin enthalten... ALLES!!! Tel. auf anderes Netz, Ausland... etc..... aber das dürfte wohl unmöglich sein!
    0
     

  10. hallo zusammen

    also zum thema möchte ich noch sagen, habe auf sunrise.ch gesehen 7.50.-/monat inkl. 250mb. das ist doch cool oder nicht ? also ich habe mir das touch hd bestellt mit sunrise flat basic abo. da zahle ich 25.-/monat + die 7.50.- geben 22.50.-/monat moment noch einmal

    sunrise flat basic 25.-/monat (kostenlos ins sunrise netz telefonieren)

    sunrise surf 7.50.-/monat

    total pro. Monat 22.50.-

    da die meisten kollegen von mir und meine freundin sunrise haben und ich ins sunrise netz kostenlos tel. wird wohl meine max. rechnung ca 50.- betragen
    0
     

  11. Unregistriert Gast
    Ab sofort gibt's eine Surf Flat für 19.-- / Monat (Sunrise)

    Jedoch wird ab 2GB gedrosselt.

    Die ersten 6 Monate sogar nur 12.50
    0
     

Ähnliche Themen

  1. Orange und die Datenflatrate
    Von Bikerbear im Forum Orange Forum (PPC)
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.10.2005, 15:37

Stichworte