3 GByte Festplatte, 1,3 Megapixel Digitalkamera und MPEG4
CeBIT Samsung zeigt Handy mit 3 GB Festplatte
Auf der CeBIT präsentiert Samsung sein neues SGH-i300 Windows Mobile Phone. Dieses glänzt nicht nur durch die 1,3 Megapixel Digitalkamera und die Möglichkeit, Videos im MPEG4-Format aufzuzeichnen, sondern vor allem durch die integrierte 3 GByte Festplatte. Damit garantiert es stundenlangen Musikgenuss oder speichert Tausende von Fotos.


Das SGH-i300 ist ein Tri-Band-Gerät und arbeitet als solches in den GSM-Netzen 900, 1800 und 1900 MHz. Damit ist das Gerät weltweit einsetzbar, was besonders Geschäftskunden oder Vielreisende interessieren dürfte. Zur schnellen Datenübertragung steht GPRS zur Verfügung. Außerdem unterstützt das SGH-i300 Bluetooth und besitzt sowohl einen IrDA- als auch einen USB-Port.

Das neue Samsung-Gerät arbeitet unter der Windows Mobile Smartphone Edition, welches bereits mit einer umfangreichen Software-Ausstattung daherkommt. So gibt es neben der Kontakt-, Termin-, Aufgaben- und Kalenderverwaltung auch einen Email-Client, die Pocket-Version des Internet-Explorers, sowie den Windows Media Player, der Videos im MPEG4- und WMV-Format sowie Musikdateien in den Formaten MP3, WAV, AAC, AAC+, OGG und WMA wiedergeben kann. Dabei soll ein 3D-Soundsystem über die mitgelieferten Stereo-Lautsprecher die Illusion echten Raumklanges erzeugen.

Die integrierte 1,3 Megapixel Digitalkamera sorgt, so der Hersteller, für hochwertige Schnappschüsse und kann zudem auch Videos im MPEG4-Format aufzeichnen.

Das 113 x 48 x 20 mm kleine SGH-i300 verfügt über eine integrierte 3 GByte-Festplatte, auf der sich Fotos, Videos oder Musikdateien abspeichern lassen. Wem diese Speicherkapazität nicht ausreicht, kann das Gerät auch mit TransFlash-Speicher aufrüsten.

Das Gerät vesitzt ein TFT-Display mit der PocketPC-üblichen Auflösung von 240 x 320 Pixeln. Ein praktisches Scrollrad soll die Navigation des Gerätes erleichtern.

Praktischer Clou: Wird das 130 Gramm leichte Gerät per USB an einen Computer angeschlossen, so wird es dort als Wechseldatenträger erkannt. Somit läßt sich die integrierte Festplatte auch dazu nutzen, um größere Datenmengen z.B. mit auf die Arbeit zu nehmen.

Wann das SGH-i300 auf den Markt kommen soll, gab Samsung bisher noch nicht bekannt. Auch zum Preis gibt es derzeit noch keine Angaben.

Quelle: www.mobile2day.de
----------------------------------------------------------------------------------

Hoffendlich werden solche Geräte auch zu uns kommen, 3 GB Speicher wird ja super geil

MFG Rafael Niggli