ROAD: S101 LinuxHandy ! ROAD: S101 LinuxHandy !
Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. S101 / S101K
    Technische Features

    Software
    - Standard-Applikationen
    - GSM Telefon mit SMS/MMS
    - PIM mit

    Adressbuch
    Terminkalender
    Aufgaben
    - Taschenrechner
    - Diktiergerät
    - Zeichenprogramm
    - MP3 Player
    - PC-Synchronisation MS-Outlook
    - Remote Access
    - Internet Browser
    - Email client (POP und IMAP), mehrfache Konten
    - Office Viewer (MS-Word, MS-Excel, Adobe PDF)

    Kundenspezifische Anwendungen
    - Kryptologie (nur S101K)
    - Business-Anwendungen für direkten Zugriff auf Firmenserver
    - Providerspezifische Online-Services

    Betriebssystem
    - LINUX Kernel 2.6.x
    - Qtopia Graphic user interface

    Hardware
    - GSM-Telefon

    Display: LCD monochrome 102x65 pixel
    Tastatur: 20 Tasten Standard-Layout
    Sprachausgabe über Ohrhörer oder Freisprecheinrichtung
    - PC
    Display: Farb-TFT 640x240 Pixel mit Touchscreen
    Tastatur: 63 Tasten PC-kompatibles Layout
    - Diktiergerät/Audioplayer
    4 separate Tasten zur Steuerung
    Wiedergabe über Lautsprecher / Ohrhörer
    - Kamera (optional)
    2 Megapixel


    Betriebsdauer
    - GSM-Telefon: aktiv 4h, standby 240h
    - PC: aktiv 5h, standby 30 Tage (GSM-Telefon ausgeschaltet)

    Konnektivität
    - Drahtlos

    GSM quadband (850, 900, 1800, 1900MHz) mit EDGE
    WLAN
    Bluetooth
    IRDA infrared module
    - Drahtgebunden
    USB 2.0, Mini-USB Buchse
    SD-Card Sockel
    Netzgerät 5V DC, at 1A
    Telefon-Headset oder Stereo Ohrhörer

    Innenleben
    - CPU Intel Xscale PXA 263 mit 400 MHz
    - Speicher 64MB RAM, 64MB Flash
    - Akku Lithium Polymer 1500mAh, Ladezeit 3h
    - Vibrationsalarm

    Allgemeine Angaben
    - Gewicht 210g inklusive Akku
    - Abmessungen 128x60x25mm





    Hersteller: http://www.road-gmbh.de
    -------------------------------------------------------------------------------------
    Warum ich dieses Linux Handy hier Poste ?

    Da der Hersteller noch weitere solche Phones angekündigt hat mit Windows CE + Symbian
    Wird sicher ein Hammer Teil neben dem MPX

    MFG Rafael Niggli
    0
     

  2. Hallo Raphael,

    Sorry wenn ich Euch ein wenig aufklären muss. Als erstes, ich bin ein sehr bekannter CH aus der Psion, EPOC und Symbian Szene.
    Im Juni 1995 meldet Hans Constin ein deutsches Patent für ein mobiles
    Remote Office Access-Gerät an, das die Leistungsmerkmale mobiler PCs mit den Kommunikationsfähigkeiten und der Handlichkeit eines
    Mobiltelefons vereint. Dieses Ding kursierte damals als Constin Design. Dieser Herr Constin hatte Wunschträume die so nicht realisierbar waren. Zumal Firmen wie Psion/Symbian damals absolut kein Interesse hatten mit einer Kleinfirma so etwas aufzuziehen. Und jetzt kommt er mit der Idee von Linux, Microsoft und Symbian. Die Idee dieses PC-Handy Konzepts ist zugegeben sehr interessant. Keine Frage. Da gehören aber ganz andere Firmen dahinter um das umzusetzen.
    Vor 2 Jahren hatten wir dann nochmals Kontakt mit dem Constin Projekt in Deutschland. Wir bekamen aber nichts weiter zu sehen (2 Jahre später nach Patentanmeldung!) als ein paar Bilder dieses geräts und ein Holzmodell (ich ahbe Fotos davon noch in Besitz und werde sie gerne der Moderation/Admin geben zur Einsicht.
    Des weiteren ist zu sagen, dass Constin an der jetzigen 3GSM in Cannes nichts weiter präsentiert als dieses Projekt und ein paar Hochglanzfotos.

    Was mich jedoch erstaunt, dass die Firma "behauptet" im November in Serienproduktion zu gehen. Mit anderen Worten, es müsste demnach bereits einen Prototypen geben. Den, hat aber bis jetzt niemand gesehen. Und warum zeigt er den in Cannes nicht, wo renomierte Betriebssystemhersteller wie Microsoft, Linux und Symbian anwesend sind?

    Es bleibt also sehr abzuwarten was da draus wird. Dennoch, ehrlicherweise, ich wünschte mir das es dieses Gerät geben würde. dann hätte man einmal einen direkten Vergleich mit den Betriebssystemen auf demselben Gerät.

    Und noch etwas, man lies und staune: Im Jahre 2001 hatte Psion eine Zusammenarbeit mit Motorola angestrebt. Dieses Projekt (das allererste Smartphone auf EPOC Basis, sozusagen der Urvater der heutigen Smartphones) wurde geboren. Der Codename dieses Projekts hies damals Psion Series 9 oder "ODIN". Im gleichen Jahr wurde es aber gecancelt, weil Motorola sich etwas ganz anderes vorstellte, als Psion. Man würde sich wundern, wie sehr das Ganze ähnlich ist (nein es ist eher schon ein absolute Kopie des Odin). Auch hierzu habe ich Bilder die wahrscheinlich einzigartig sind (weltweit).

    Man darf also gespannt sein....

    Herzlichen Gruss
    Mister Psion second of Switzerland
    0
     

  3. Merci für deine Aufklärende Antwort

    Wird sicher ien spannendes Gerät 8)

    MFG Rafael Niggli
    0