Heisse Anekdote - Kein Zugriff? Heisse Anekdote - Kein Zugriff?
Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. Wenn was schief geht, dann geht es schief ... oder auch nicht.

    Ich möchte hier von einer kleinen Anekdote berichten, wie sie sich heute zugetragen hat.

    Es ist Freitagabend und ich löse meine Frau in der Küche ab. Dieses Ritual hat sich im Laufe der Zeit eingebürgert, steht doch das Wochenende vor der Tür und ich kann mich intensiver um die Familie kümmern. Meine Kinder wünschten sich zum Z'nacht (für die Deutschen hier im Forum ist das das Abendbrot) Waffeln mit Zucker, Zimt und Schlagrahm. Nachdem das Christkind letztes Jahr ein Waffeleisen gebracht hat, fühle ich mich als Initiator verpflichtet, das Küchengerät auch zu bedienen.

    Wie immer warne ich die Kinder davor, das Waffeleisen auf keinen Fall anzufassen, da es über 100°C heiss wird und man sich grausam die Finger verbrennen kann. Solch mahnende Worte aus dem Munde eines Erwachsenen fruchten bei Kindern, doch ist man selber nicht immer vor den Gefahren und den Tücken der Technik gewappnet. Seis drum, die ersten Waffeln hatte ich schon gebacken und die Kinder hielten sich vom Eisen fern. Mit der Routine steigt auch langsam der Übermut des Kochs und so möchte man sich das eh schon langwierige Procedere ein bisschen vereinfachen. Als räumt man Überflüssiges auf die Seite und richtet sich den Kochplatz besser ein ...(*#F^U.ç!K$"*) ...und schon ist es passiert. Ich fasste das Eisen an der falschen Stelle an, um es zu verschieben und verbrenne mir fürchterlich drei Fingerkuppen . Schei.....benkleister denke ich. Der erste Reflex ist, die Fingerkuppen sofort unter kaltes Wasser zu stecken. Die nächsten Minuten sind von Schmerz und Linderung zugleich geprägt. Nach schier endlos erscheinenden Minuten und einige dutzend Liter kalten Wassers später, kann ich endlich wieder klarere Gedanken fassen. Meine ungestüme Art und den typischen Anfängerfehler langsam verdauend betrachte ich mein wunden Stellen. Die Fingerkuppen sehen noch einigermassen heile aus, aber der Schmerz ... also nochmals unter kaltes Wasser gehalten. Die Minuten verstreichen wieder und erscheinen noch länger als die schon vorangegangenen. Die Kinder haben die bereits vorher zubereiteten Waffeln vereits aufgefuttert und schreien nach mehr ... Schei.....benkleister, die Finger tun immer noch so sehr weh, dass ich die Kinder um weitere Auszeit bitte, bis dass ich das Waffeleisen einigermassen wieder bedienen kann.

    Nach rd. 15 Minuten sind die Schmerzen in den Fingern wieder einigermassen auszuhalten, auch ohne das kühlende Nass. Also schütte ich die letzte Teigmasse ins Eisen und setze dem betrüblichen Kocherlebnis ein definitives Ende. Der Abend setzt sich fort und die schmerzenden Fingerkuppen sind schon fast wieder vergessen. Ich traue mir sogar zu, einige Tastenschläge auf dem Compi vorzunehmen, man möchte schliesslich noch ein paar Threads im Forum durchsehen.

    Das tippen geht einigermassen (gewisse Leser könnten nun denken, warum der Masochist - was ich aber nicht bin - nun noch einen solch langen Post verfasst - wohlgemerkt ich schreibe unter Schmerzen) . Nach ein paar Tastenschlägen entschliesse ich mich noch dazu, den PDA zu synchen. Doch oh Schreck, ich habe die Zutrittskontrolle zu den Daten mit meinem biometrischen Fingerabdruck gesichert .... und ausgerechnet die beiden hinterlegten Lesefinger sind verbrannt. Ein kurzer Kontrollblick auf die Fingerbeeren zeigt Ernüchterndes. Es sind keine 2 Stunden vergangen und schon haben sich richtige Blasen gebildet. Nochmals Schei....benkleister, hoffentlich kann ich mit diesen Krüppelfingern meine Daten wiederbeschaffen. Ein erster Klick auf den Ein/Aus-Schalter am Ipaq5450 bringt jedoch sogleich Erleichterung, der letzte Zugriff war weniger als 6 Stunden seither, sodass die Zugriffskontrolle noch nicht wieder aktiv ist. Der erste Schritt war dann, dass ich als erstes die Zugriffskontrolle auf "kombiniert" (Fingerabdruck plus Code) umgestellt habe, falls ich nach einem Softreset doch wieder den Zutritt autentifizieren muss. ...geschafft ... doch nun wollte ich natürlich nur zu gerne wissen, ob ich mit meinen Läsuren es nicht doch noch geschafft hätte, den Zugriff auf die Daten zu erhalten. Also provoziere ich einen Softreset und schalte auf Eingabe mittels biometrischer Erkennung um. Der erste Fingerstreich schlägt fehl und tut höllisch weh ... Keine Übereinstimmung... Mist, aber ich habe noch 2 Versuche. Also der nächste Versuch .... Keine Übereinstimmung ... wieder Mist, wieder Schmerzen, also noch der letzte Versuch, bevor meine Daten im digitalen Nirvana sind ... wären sie natürlich nicht und ich vor Ärger über den neuerlichen Schmerz das Unterfangen endgültig abbreche. Eines habe ich unterschlagen zu erwähnen, dass ich vor dem Softreset einen Fullbackup gemacht habe, ohne den ich mich nicht an das Experiment gewagt hätte. Also dann der Dritte Versuch .... und siehe da, die Kontrolle verschwindet und der Ipaq konnte meinen "dicken" Finger trotz durcheinanderlaufender Fingerabdrucklinien erkennen. Ich sage nur, "Klasse!!!". Ich versuche das gleiche Experiment mit dem zweiten gespeicherten und hinterlegten Finger (der übrigens nicht so übel aufgeblasen war) und teste den Zugriff von neuem. Hier schlagen alle drei Versuche erstaunlicherweise fehl.

    Mein Fazit aus dem Sicherungsprogramm im Ipaq ist, dass er selbst übel zugerichtete Fingerkuppen erkennen kann, was eigentlich vermuten liesse, dass das Programm nicht sehr sensibel eingestellt ist und es einem Fremden unter Umständen gelingen könnte, trotzdem an die Daten zu gelangen. Andererseits stelle ich fest, dass das Programm seinem Ruf mehr als gerecht wird und die erste Versuchsreihe als Ausnahmeerscheinung zu deuten ist. Bei der zweiten Versuchsreihe hat der Ipaq richtig reagiert und den leicht veränderten Fingerabdruck nicht akzeptiert.

    Als zweites Fazit füge ich noch hinzu, dass es durchaus auch schief hätte gehen können und die erste Versuchsreihe schon nicht gefunzt hätte. Von daher sollte man sich immer ein Hintertörchen offen und ein aktuelles Backup hinterlegt lassen. Somit bin ich nicht mit einem blauen Auge, aber mit drei verbrannten und mit Blasen gezeichneten Fingerkuppen davon gekommen.

    So, die erste Fingerkuppe tut mir inzwischen wieder weh und droht auch langsam aufzuplatzen. Ich schliesse den Thread an dieser Stelle und hoffe, dass sich der eine oder andere an der Anekdote erfreut oder auch mit mir gelitten hat. Als Lehre könnte ihr aus dem Posting ziehen was ihr wollt, das ist mir egal, ich gehe nun wieder meine Fingerkuppen kühlen und Brandsalbe auftragen.

    mit heissen Grüssen, @lex&er
    0
     

  2. DavidPintscher Gast
    das is ja echt nicht gut

    gute besserung
    0
     

  3. "Masochist" ist wohl gar kein Ausdruck für das was Du Dir hier antust. Geh und schon Dich.
    0
     

  4. oh gott @lex&er was machst du auch wieder für sachen...

    Auf jeden Fall schnelle und gute Heilung!

    Anscheinend soll der Fingerabdruck Scanner echt nicht so gut sein... gemäss einem Test des deutschen Bundeszeugs irgendwas Informatik, konnten diese mit dem iPAQ durch den Zug laufen und Sie fanden tatsächlich Leute bei die sich erfolgreich anmelden konnten am iPAQ obwohl ihr Finger nicht gespeichert wurde...
    0
     

  5. DavidPintscher Gast
    aber deine kinder haben sich sicher nen ast gelacht *fg*
    kenne das doch bin schließlich selber noch son junges geschöpf

    naja hauptsache ihn hats geschmeckt
    und sie haben spaß gehabt *fg*
    0
     

  6. gute Besserung!
    0
     

  7. Armer @lex&er *lol*.

    Ob die Kinder nun sich wirklich einen Ast gelacht haben, sei mal dahingestellt

    Aber da sieht man mal, dass auch PDA Nutzer bei leichten "Erkrankungen" viele Porbleme haben können...

    Aber an dieser Stelle:
    Danke für den umfassenden Hardware Test, @lex&er, solche Experimentierer sollte es mehr geben
    Und natürlich Gute Besserung!

    Gruß. Basty
    0
     

Ähnliche Themen

  1. Zugriff auf Daten im WLAN
    Von RadioGaga im Forum HTC TyTN
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.01.2008, 05:39
  2. Kein Zugriff via USB auf das SPV M3000
    Von Thysu im Forum HTC Wizard
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.04.2006, 16:46
  3. Registry Zugriff via Desktop
    Von K-Tierli im Forum Qtek Forum (PPC)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.09.2005, 01:23
  4. Zugriff OWA - IEx und Frames
    Von dwildi im Forum Orange SPV Forum (SP)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.05.2005, 18:14
  5. Nach Hardreset kein Zugriff?
    Von Xeno im Forum Plauderecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.07.2004, 10:58

Stichworte