Was empfielt ihr mir? Was empfielt ihr mir?
Ergebnis 1 bis 19 von 19
  1. Ich bin noch unschlüssig was ich kaufen soll.

    Ob die Hitachi 4GB für 380.- Euro
    oder
    2x Magicstor 2.2GB für 180.-Euro= 360.-

    Magicstar sind günstiger und hätte dann ca 400MB mehr Speicher, müsste dafür immer hin und her wechseln!

    Was ratet ihr mir!
    0
     

  2. Also ich tät ne Einzelne nehmen für das bisschen mehr.

    Aber wofür brauchst du 4 GB
    0
     

  3. ich würde auch eine einzelne nehmen. Aber 4GB? Das ist doch schon recht viel. Willst du deine halbe MP3 und Filmesammlung auf die Karte laden?
    0
     

  4. Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen Peak.
    4GB IST nämlich meine halbe MP3 Sammlung.

    Die Ganze wäre mir lieber, aber 1250 Euro für eine 12GB Karte habe ich grad nicht flüssig
    0
     

  5. Zitat Zitat von Enrique22
    1250 Euro für eine 12GB Karte habe ich grad nicht flüssig
    Das ist dann ja wohl verständlich
    0
     

  6. Hallo Enrique22

    Ich kann Deine Rechnerei nicht ganz nachvollziehen, zumal Du folgende Umstände beachten solltest.

    Im MP3-Format lässt sich eine Minute Musik auf ca. 1MB reduzieren. Mit anderen Worten hast Du MP3's für rd. 12'000 Minuten oder 500 Stunden - was wiederum ungefähr der Anzahl CD's entspricht, die Du Dein Eigen nennst.

    IMHO sind PPC-PDA's bis heute in der Lage, Betriebszeiten von bis zu 5 Std. im aktiven Betrieb zu unterstützen (mit Hochleistungsakkus bis das Doppelte). Leider sehe ich keine Möglichkeit, wie Du trotzalledem auf das 100-fache bzw. 50-fache an Akkuleistung kommen möchtest.

    OK, Du möchtest sicherlich nicht alle MP3's hintereinander hören und lediglich die gesamte Sammlung mit Dir herumtragen.

    Du hast aber eh schon Abstriche gemacht, indem Du nicht die gesamte Sammlung, sondern nur rd. einen Drittel auf eine 4GB-Karte, resp. verteilt auf zwei 2,2GB Karten verteilen willst. Mit anderen Worten müsstest Du für andere Titel die Karte/n wieder an den Nabel (Kardreader) hängen, damit neue Stücke auf die Karte gelangen.

    Deshalb meine Frage, bzw. mein Tip. Nimm lieber eine wesentlich kleinere Karte - z.B. eine 256MB oder eine 512MB-Karte, die sind einerseits bezahlbarer und leisten zwischen 4 und 10 Stunden Musikgenuss. Hernach musst Du Deinen PDA sowieso wieder ans Netzteil hängen und aufladen. Bei dieser Gelegenheit könntest Du ja die Musikstücke auf der CF-Karte wechseln. Falls Du dennoch eine grössere Menge an Musikstücken mit Dir herumtragen möchtest, so könntest Du 3-4 Ersatzkarten mitnehmen, die Du bei Bedarf auswechselst. Somit hättest Du auch noch die Gewähr, einzelne Genres auf die Karten zu verteilen und damit die Übersicht zu verbessern.

    Gruss, @lex&er
    0
     

  7. Wow. Da denkt einer mit. Diese Überlegungen habe ich mir Persönlich noch nie gemacht. Ist aber doch recht einleuchtend.
    0
     

  8. Ausserdem ist durch so eine Aufteileung die Musik Indexierung im Mediaplayer bedeutend schneller.

    Gruss Ingmar
    0
     

  9. Zitat Zitat von opitz_ingmar
    Ausserdem ist durch so eine Aufteileung die Musik Indexierung im Mediaplayer bedeutend schneller.

    Gruss Ingmar
    Yepp, das kommt noch dazu ...

    @lex&er
    0
     

  10. Ja schon aber einzelne Karten gehen verloren oder du hast sie gerade nicht dabei wenn du sie brauchst.

    kauf die Grosse
    0
     

  11. Wenn man eine kleine verliert oder sie eventuell auch kaputt geht ist der Verlust und die Arbeit nicht so enorm wie bei einer grossen Karte.

    Gruss Ingmar
    0
     

  12. Es sind alles gute tipps die auch einleuchtend sind. Mein Wunsch ist einfach auf alle (oder fasst alle) meine Lieder zugreifen zu können egal wo ich bin.

    Meine zweite überlegung wäre gewesen eine Portable 20GB Festplatte, aber dann hab ich etwas mehr zum mitschleppen und ich hab ja nicht immer einen Rucksack bei mir.

    Nein es gäbe ja auch kleine HDs, aber diese Lösung will ich im Auto benutzen damit ich die "Gesamte" Sammlung im Auto habe.

    Eine kleine Karte wäre okay, wenn ich dann aber einen Film drauf laden will müsste sie auch mind. 256 sein. Dann wäre mir schon lieber eine grosse damit es dann ein paar Filme sind die passen.

    Ich bin einfach einer der gerne immer alles dabei hat.
    0
     

  13. Schlussentlich liegt die Entscheidung ja eh bei dir. Ich persönlich würde mehrere "kleine" 512er bevorzugen. Wenn ein defekt ist oder verloren geht, dann ist das nur ein bruchteil so tragisch.

    Aber wie gesagt. Es ist schlussentlich deine Entscheidung.
    0
     

  14. Zitat Zitat von Enrique22
    Es sind alles gute tipps die auch einleuchtend sind. Mein Wunsch ist einfach auf alle (oder fasst alle) meine Lieder zugreifen zu können egal wo ich bin.
    ...Ist eben nicht egal wo Du bist, wie schon gesagt, musst Du ja regelmässig ans Stromnetz ...

    Zitat Zitat von Enrique22
    Meine zweite überlegung wäre gewesen eine Portable 20GB Festplatte, aber dann hab ich etwas mehr zum mitschleppen und ich hab ja nicht immer einen Rucksack bei mir.

    Nein es gäbe ja auch kleine HDs, aber diese Lösung will ich im Auto benutzen damit ich die "Gesamte" Sammlung im Auto habe.

    Eine kleine Karte wäre okay, wenn ich dann aber einen Film drauf laden will müsste sie auch mind. 256 sein. Dann wäre mir schon lieber eine grosse damit es dann ein paar Filme sind die passen.

    Ich bin einfach einer der gerne immer alles dabei hat.
    ... So ähnlich wie einer der 'nen Einkaufswagen über die Strassen der Grosstadt schiebt, mit allerlei ..... darin .... Du weisst schon .... naja,

    Ich empfehle Dir in diesem Fall nen MP3-Player von Creative mit integriertem 20GB und SD-Card-Slot für umgerechnet knapp CHF 450.-. Damit kannst Du Deine gesamte MP3-Sammlung, die Videofilmesammlung und alle Deine E-Books mit Dir herumtragen, bzw. im Auto mitführen. Der MP3-Player von Creative hat ungefähr das Gewicht eines Ipaq-PDA's und ist in der Grösse mit dem alten I-Pod von Mac zu vergleichen.

    Gruss, @lex&er

    PS: Ich suche noch den entsprechenden Link zum Creative Produkt - ist eine Art von Storage-System mit integrierter Festplatte und integriertem MP3-Player ...
    Ich melde mich später nochmals, muss gerade mal weg.
    0
     

  15. Ne ne lass mal danke. HD MP3 is nix.

    1. Hab dann ein 2 Gerät das ich mitschleppen muss.

    2. Den ipag benutze ich nicht nur für MP3, auch für video, spiele und Wlan!
    Und natürlich für Navigation!
    0
     

  16. Gast
    Ich würde eine Speicherkarte und kein Microdrive kaufen.
    Ich habe etwa 2 Jahre mit Microdrives gearbeitet. Inzwischen habe ich schnellere Speicherkarten als es die Microdrives selber sind. Die Sucherei mit solch grossen Speicherkapazitäten (4GB) dauern ewig. Man kann das nicht mit den Harddisks im PC vergleichen.

    Ich habe noch ein 5GB PC-Card Harddisk im iPAQ. Für Filme gerade richtig, dann haben auch viele Filme drauf Platz. Inzwischen bin ich auch dort schon so weit, dass ich diese Filme meistens auf eine schnelle 1GB CF-Karte speichere. Ich habe sehr viele Computer-TV-Sendungen gespeichert, meistens "c't-tv" oder "neues". Ich zeichne automatisch direkt auf die PCMCIA Card auf, nehme dann die Karte aus dem PC heraus und schaue mir die Sendungen später im Zug oder sonstwo auf dem iPAQ an. Es haben bei mir theoretisch etwa 100 solcher 30-Minuten Sendungen auf der PCMCIA-Card Platz.

    Navigation geht mit den Microdrives und PCMCIA Harddisks einfach zu langsam. Auch wenn man mal mit dem Explorer ein File suchen will, geht das manchmal Minuten und mein iPAQ stellt vorher ab in den stby-Modus. Das ist jeweils sehr ärgerlich.

    Peter
    0
     

  17. Wenn du wüsstes wie ich dich beneide mit deiner 5GB PC Card.

    Diese Idee hatte ich auf schon, aber die neuen iPags haben keinen PC Card einschub und die jackets passen auch nicht mehr drauf.
    0
     

  18. Zitat Zitat von Peak
    Zitat Zitat von Enrique22
    1250 Euro für eine 12GB Karte habe ich grad nicht flüssig
    Das ist dann ja wohl verständlich
    Sorry Peak ich hab eine "0" vergessen!

    Es sind 12'500 Euro!
    0
     

  19. Oh. Autsch. Das ist aber doch "relativ" viel. 8O
    0