Q-TeK 2020 kaufen? Q-TeK 2020 kaufen?
Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. Hugo Gast
    Hallo Leute
    Glückwunsch zum Forum, bin aus Zufall draufgestossen. Da ich bekennender Handy-Fetischist bin und immer das Neuste und Beste haben will, liebäugle ich nun mit dem Q-Tek 2020. Vor 11 Monaten habe ich mein p800 gekauft und wurde dann herb enttäuscht, als das p900 rauskam, denn das 800 gefiel mir noch nie (im Gegensatz zum P900). Das Wichtigste für mich: Top-Agenda mit Datenabtausch PC und einfache Bedienung. Das P800 erfüllte eigentlich alles...aber eben, als ich das QTek sah, lief mir das Wasser im Munde zusammen.
    Ist es auch ein altes Teil in 10 Monaten? Kommt demnächst noch was heisseres auf den Markt, dass es sich zu warten lohnt? Und wo kauft man das Teil am besten (und am günstigsten?). Meine Verpflichtung bei Swisscomm endet 18. März und ich werde mich nochmals für zwei Jahre verpflichten, so bietet dann Mediamarkt das Teil dann für knappe 800.-- an. Bin gespannt, was ihr diesbezüglich alles so wisst.
    Thanks!
    0
     

  2. Hallo Hugo, herzlich willkommen im Forum...

    War früher selber ein überzeugter P800 User. Zu Deiner Frage poste ich hier mal einen meiner Beiträge aus einem Symbian-Forum nochmals ab:

    (...)

    An dieser Stelle soll kein Testbericht folgen, sondern lediglich ein kurzes Feedback zu diesem Gerät, für alle, die vielleicht auch schon mit dem Gedanken gespielt haben, unterwegs bessere Office-Möglichkeiten oder eine umfangreichere Kontakte-/Terminverwaltung zur Verfügung zu haben...

    Nachdem ich zuerst dem Windows-Betriebssystem des Qteks sehr kritisch gegenüber stand, kann ich heute mit echter Überzeugung sagen: Der Qtek 2020 schlägt alles, was ich bisher in den Händen hielt. Ich bin überzeugt, P900-User wären allesamt begeistert, wenn sie ihn mal ausprobieren könnten. (Einzig die Grösse scheint mir ein echtes Gegenargument, denn im PDA-Format passt er eben nicht gerade bequem in die Hosentasche).

    Es bedarf (wie beim PX00 auch) noch etwas an Zusatzsoftware.. hehe *räusper* ..ich habe bisher in den wenigen Monaten bereits über CHF 900.- dafür ausgegeben.. öhm..

    ..aber dafür hab ich, was ich suchte: Ein komplettes Office ohne Abstriche! Voll kompatibel und abgesehen von der Tastatur ist der Qtek nun diesbezüglich einem PC gleichwertig (Kein Witz! Damit kann ich alles tun, was man mit einem PC-Office tun kann. Die verschiedene Software war allerdings auch recht teuer).

    Was das Gamen angeht, weine ich dem P800 keine Träne nach: Schönes, grosses Display, sinnvolle Tastenanordnung, etc. Vor allem aber coole Spiele: Tomb Raider oder Rayman u.a. 1:1 genau wie auf der Playstation! Hunderte von Freewares. Hehe, sogar mein geliebtes Crazy Kart (vom P800) gibt es, nur dass ich hier nicht mehr mühsam mit dem Stick steuern muss, sondern bequem mit dem Navigationsknüppel.

    Viele beklagen sich über umständliche Tel.funktionen. Dazu meine Meinung: Der Funktionsumfang ist dem PX00 ebenbürtig, man kann also alles tun. Tatsache ist jedoch, dass man mit einem herkömmlichen Handy (habe zum Beispiel noch das T630 gekauft, um SE treu zu bleiben) schneller einen Kontakt wählen kann, als mit dem Qtek. Daher hab ich mir noch eine super Sprach-Erkennungssoftware draufgeladen: Nun geht die Menüführung viel schneller: Kontakte anrufen, Programme starten/beenden, Musik hören, ins Internet düsen, Word-Datei öffnen, Notizen festhalten u.m. geht jetzt alles per Sprachbefehle. Jetzt bin ich sogar wieder schneller, als mit dem T630.

    Ach ja, Filme unterwegs gucken? Kein Problem. Und ich meine das nicht in einem verspielten Sinn, wie damals mit dem P800, sondern auf höchstem Niveau: Meine 512 MB SD-Card hat zum Beispiel grad Forrest Gump mit 169 MB drauf, den ich ohne jegliches ruckeln in Vollbild anschauen kann. Das Bild ist 1a. Wer's nicht glaubt, muss es eben mal anschauen kommen. Mann kann einen Film direkt ab DVD (mit entsprechender PC-Software) sogar für ein paar MBs mehr Speicherbedarf in Stereo konvertieren, um mit Kopfhöhrern unterwegs (z.B. im Zug) in den vollen Genuss eines kompletten Kinostreifens zu kommen...

    Ein weiterer Pluspunkt scheinen mir die vielen Eingabemöglichkeiten zu sein: Hat's beim PX00 nur die Schreibmethode einzelner Buchstaben mit dem Stift(chen) und die Tastatureingabe (P900 mit T9), so stehen mit dem Qtek 2020 diverse mehr zur Verfügung (ausser natürlich die Hardwaretastatur, wenn man die unbedingt will, muss man sie zusätzlich kaufen): Man kann eine virtuelle Tastatur aufrufen, kann aber z.B. auch einzelne Buchstaben ins Display schreiben (eben wie beim PX00). Besser gelöst wurde hier, dass man beim Qtek nun sieht, was man schreibt. Es zeigt sich ein (einstellbarer) Strich, wo man überall durchfährt. Umlaute sind so sehr angenehm zu schreiben, über diese musste ich mich beim P800 immer wieder aufregen...
    Weiter steht die Möglichkeit zur Verfügung, Strichzeichen wie beim Palm einzugeben. Das Beste find ich aber den sog. Transcriber: Damit schreibt man einen Text wie auf einem Papier einfach über's ganze Display, der Qtek setzt diesen dann anhand einer sehr lernfähigen Erkennungssoftware in's Gedruckte um. Echt cool. Hab eine riesen Freude daran! Probiert das irgendwo unbedingt mal aus.


    Nachteile meine ich, hat das Gerät (wie gesagt, mal von der Grösse abgesehen) kaum welche. Für Wünsche, wie z.B. eine Kamera mit höherer Auflösung etc. muss man ja generell auf dem Markt noch etwas warten. Die Betriebssoftware - wie könnte es anders sein - zeigt noch zwei, drei Bugs. Ist eben von Kleinweich. Die Geräte in D (XDAII/MDAII) haben wegen Programmen von den jeweiligen Tel.anbietern offenbar grössere Probleme als ich hier.
    Mein Qtek 2020 funtzt bisher tadellos. Softresets musste ich bisher nur aufgrund von Software von Drittherstellern machen.




    Alles in allem kann ich jedem (potentiellen) PX00-User, der seinen mobilen Komfort erweitern möchte, ans Herz legen, sich den Qtek einmal näher anzuschauen. Die Preise dieser Geräte gleichen sich ziemlich.

    Um selber abends und auch sonst in der Freizeit nicht einen ganzen PDA mit rumtragen zu müssen, habe ich mir eine Twin-SIM-Card zugelegt. Somit benutze ich das SE T630 oft als Zweithandy und bin mit diesem Arrangement sehr zufrieden!



    Ich glaube, Hugo, meine Antwort ist klar: Kauf das Teil!


    Ganz liebe Grüsse,
    strassen
    0
     

  3. Hallo strassen

    Tausenddank für Deine ausführliche Antwort... es überzeugt! Bin gespannt, ob es noch andere Antworten gibt, zB. wo man so ein Teil am besten kauft...
    Kleine Frage an Dich nochmal : Kann ich irgendwo hier im Forum lesen, was es da für separate Software gibt? Ich habe auch für mein P800 einige Zusatzsoftware gekauft (bei epocware)......da ich immer für Sonderfunktionen zu begeistern bin. Upps: Kinofilme anschauen? Problem wird sein, wie krieg ich die vom DVD (der bei mir die Playstation ist) auf den Q-Tek...aber was solls, da werde ich hineinwachsen.
    Kennst Du den schon?? Schöne Etuis, die perfekt zum Q-Tek passen , sowie Autoladestation und Displayschoner kriegst Du hier:
    www.covertec.com

    Hear you und nomol ganz herzlichä Daank!

    Hugo
    0
     

  4. Nun, was Software angeht, so steht für den Qtek (im Vergleich zum PX00) ein Vielfaches an Free- oder Shareware zur Verfügung! Bin grad im Büro und hab hier die vielen Links nicht, doch einen ganzen Haufen findet man natürlich bei www.handango.com unter Windoof Mobile 2002 und 2003.
    Auch sehr empfehlenswert ist ein Blick auf http://www.pocket.at/pocketpc/software.htm wo sehr viele Programme beschrieben und kathegorisiert sind, inkl. allen dazugehörigen Links!
    Grundsätzlich bin ich der Meinung, dass man auf jeden Fall eine zusätzliche Kalendersoftware installieren soll. Ist ja beim PX00 auch so: Die ins System eingebundenen Funktionen lassen echt zu wünschen übrig.
    Jedenfalls verspreche ich Dir, als Freak wirst Du Deine helle Freude haben. Man kann noch viel aufregendere Tools ausprobieren als unter Symbian...

    Was Zubehör angeht, so muss man sich in der Schweiz in Sachen Auswahl noch etwas gedulden. Einiges lässt sich über Internet aus England, Deutschland o.ä. bestellen. Ist halt noch recht 'frisch' auf dem Markt, das Teil...

    In diversen deutschen Foren findet man jedoch gute Tipps, die haben ja den baugleichen XDAII/MDAII schon eine Weile länger. Geh doch mal etwas googlen oder dann schieb ich später mal einige Links.

    Was den Preis angeht, habe ich schon sehr viele verschiedene Angaben gesehen. Ich glaube aber, wenn Du ihn für etwa CHF 1200.- finden kannst, so ist das schon ganz vernünftig. Habe selber (natürlich ohne Abo) 1290.- bezahlt. Das war zwar nicht der beste Preis, doch wollte ich das Gerät unbedingt als einer der ersten haben...
    0
     

Ähnliche Themen

  1. Kaufen oder nicht kaufen?
    Von Unregistriert im Forum HTC Touch
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.07.2007, 19:52
  2. kaufen oder nicht kaufen, das ist hier die frage!
    Von clö im Forum HTC Universal
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.02.2006, 10:49
  3. SPV kaufen????
    Von FlowofD00M im Forum Plauderecke
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 18.05.2005, 16:48
  4. [b]Qtek 2020 günstig kaufen???[/b]
    Von mikeonline im Forum Plauderecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.08.2004, 15:18
  5. SPV E100 kaufen oder nicht kaufen
    Von Perry im Forum Plauderecke
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.10.2003, 20:58

Stichworte