Ipaq mit Pc via Wlan verbinden Hilfeeee!! Ipaq mit Pc via Wlan verbinden Hilfeeee!!
Ergebnis 1 bis 18 von 18
  1. ¨Hallo ich brauche wirlich hilfe !

    Ich habe an meinem PC eine d link 520+ W lan karte und einen ipaq 5550

    ich möchte gerne eine Verbindung damit ich drahtlos surfen und sychroniesieren kann ! Aber ich sitze schon seit Stunden da und es geht einfach nicht ! Irgenwie erkennen die sich aber verbinden geht nicht (kann activsync nich starten )
    Ich habe einen norton 2004 intenet security auf meinem PC : Blockiert der meine Verbindung ?
    Ich habe ein Hispeed abo ?: Muss ich die IP iregendwie fix vergeben ? ?
    Oder geht das mit der Dlink 520+ gar nicht ?

    Bitte Bitte helft mir bevor ich aus dem Fenster springe oder mein PC oder Ipaq Oder bin ich wirklich nur zu Dumm !
    Seltsamer weise funktioniert es auf meinem Laptop drahtlos zu syncronisieren aber der kommt mir nicht an s internet ! (Arbeitscomputer)

    Vielen Dank für rasche Hilfe !!!¨! Ich gebe auch gerne 10 gute Stangen Bier aus für den der mir helfen kann!
    Gruss Andy
    0
     

  2. Gast
    Ich nutze WLAN unterwegs und daheim mit dem Dell Axim5 und Windows Mobile 2003 ab Werk sowie der DCF-660W CF-WLAN-Karte von D-Link. Zudem besitze ich einen Belkin Accesspoint und für den PC einen USB-WLAN-Adapter von Belkin.
    Online-Verbindungen und ActiveSync funktionieren wie ein schweizer Uhrwerk. Unterwegs klappt WLAN auch sehr perfekt.
    Für ActiveSync sollte vorher eine Verbindung via USB hergestellt worden sein. Zudem sollte man die Firewall deaktivieren. Ich nutze die selbe Software. Ob es aber nur mit einer WLAN CF-Karte und Deinem Pocket PC funktioniert kan ich nicht sagen. Hierfür ist dann eine AdHoc-Verbindung nötig.


    Norbert
    0
     

  3. Andy versuch mal die Firewall zu deaktivieren... ich arbeite mit der selben Software seit einer Woche und die blockiert wirklich sehr gut

    gruss marco
    0
     

  4. Danke Leut für eure Hilfe !

    Aber ich habe den Norton auch schon total rausgeschmiessen!¨Aber es hat nichts genützt.Activ sync via usb habe ich gemacht und funktioniert !

    Voranliegt das bloss ! Könnte mir nich jemad also schritt für schritt sagen wie ich vorgehen muss !
    Und wenn ich ne fixe IP vergeben muss wie geht dass ??????? Bitte helft mir !
    0
     

  5. Hallo Andy k

    Welches Hispeed-Abo hast Du? Es kann nämlich sein, dass Du ein "kleines" Hispeed-Abo hast, dass nur den gleichzeitigen Access von 2 PC's (Laptop's) erlaubt. Wenn Du also schon den PC und den Laptop am Internet hast, erlaubt es keine weiteren Geräte.

    Ich nehme an, dass Du das Kabelmodem zwischen Anschlussbuchse und Router installiert hast. In diesem Fall vergibt der Router (bei aktivierter DHCP) auch die IP an den Ipaq.

    Die Verbindung zum PC via ActiveSync sollte unabhängig vom Internet funktionieren, da Du Dich beim synchronisieren innerhalb des LAN's gewegst und nicht im WAN (Internet).

    Versuche also zuerst mal eine Verbindung mit dem PC herzustellen. Wenn das geklappt hat, kannst Du weiter gehen zum Internet.

    Grüsse, @lex&er
    0
     

  6. Hallo Danke für Deine Hilfe ¨

    Aber ich habe keinen Router !

    Mein PC ist mit einem Netzkabel am Modem verbunden !

    In meinem Pc steckt ne PCI D link 520 +

    Via kabel kann ich synchen und mit dem Ipaq auch ins Internet!

    Aber via Wlan kann ich mit dem Ipaq nicht synchen und auch nicht ins Internet gelangen!
    Weil ich einfach keine Verbindung mit dem PC und ddem Ipaq erstellen kann !!!!!!!!!

    Was soll ich blos tun !



    Vielen dank Gruss Andy
    0
     

  7. jetzt wird es kompliziert:


    Dein PC
    Du musst die Netzwerkeinstellungen für die WLAN Karte an deinem PC aufrufen - ACHTUNG: Nicht die Netzwerkeinstellungen für die Netzwerkkarte die mit Cablecommodem verbunden ist.
    Dort musst Du eine feste IP vergeben - am besten nimmst Du 192.168.0.1 und Subnetz 255.255.255.0 .
    Die WLAN Karte musst Du jetzt nur noch in den Add-Hoc Modus versetzen.



    PDA / IPAQ
    Du musst in diesem Falle dem IPAQ ebenfalls eine feste IP vergeben (192.168.0.2) und Subnetzmaske 255.255.255.0, als Gateway gibts Du die IP deines PC's an (hier wäre das 192.168.0.1).
    Die WLAN Karte des PDA's musst Du jetzt noch in den Add-Hoc Modus versetzen damit sie mit der deines PC's kommunizieren kann.



    Dein PC funktioniert jetzt sozusagen als Router (Gateway) für dein PDA. Jetzt sollte eigentlich auch das surfen über WLAN vom PDA aus funzen.
    Eine IP bekommt der PDA sowiso nicht von Cablecom weil die WLAN Karte im PC steckt und nicht in einem Router - aber dennoch, der PC und der IPAQ haben sozusagen aneinander vorbeigeredet.


    NACHTRAG:
    Damit dein PC weiss wohin mit dem WLAN Anfragen musst Du zwingend die Internetfreigabe noch aktivieren. Habs hier getestet und funktioniert - surfe sozusagen von einem PC Gateway zum Cablecom Modem und dann ins Internet.
    0
     

  8. Wenn ja frage 2
    Auf dem Ipaq finde ich beim configurieren der PI den: ME 2000 kompatibler Netzwerktreiber
    den:Ipq usb wireless Adapter
    den Bluetooth PAN User Driver
    den L2TP ndiswan Miniport
    den:Async MAC ndiswan Miniport
    den : PPTP ndiswan Miniport

    so an welchen muss ich nun die feste IP eingeben ?
    an einem oder gar mehreren ?

    Frage zum nachtrag wo muss ich die internetfreigabe eingeben ?

    Auf jedenfall mal vorläufig vielen Dank für Deine Hilfe ! russ Andy
    0
     

  9. Hallo In4matiker


    Frage 1 Gatway gleich Standartgatway ? Frage 2 befinden sich oben!

    Gruss Andy
    0
     

  10. ja
    Frage 2 habe ich Dir als Nachricht geschickt
    0
     

  11. NACHTRAG

    Ich und Andy haben praktisch den ganzen Freitagabend bis nach Mitternacht damit verbracht den Fehler zu finden. Obwohl seine Einstellungen auf seinem PC und dem PDA jetzt zu den Einstellungen bei mir stimmen sollten, brachten wir es nicht fertig den PDA ins Internet zu bringen. Möglicherweise ist das Problem auch darauf zurückzuführen dass Andy's PC ziemlich zerschossen ist (viele rote Norton Fehlermeldungen) sowie eine Firewall installiert ist.

    Das was wir hingekriegt habe ist eine IP basierte Kommunikation zwischen dem PDA und der WLAN Karte (ping geht also). Die Internetfreigabe wurde für die LAN Karte Cablecom ebenfalls aktiviert.
    0
     

  12. Der Inf4matiker ( der hat ja en fachwissen echt toll der Mann das mein ich wirklich ernst )und ich haben so ziemlich alles ausprobiert konntenden Fehler einfach nicht finden ! Es besorgt mich eigentlich wenn jemand mit soviel erfahrung wie der In4ormatiker das problem nich lösen kann !
    Das ist man ja als Laie total am oder auch arxxxxx

    Na ja ich möchte mich auch auf dem wege beim Inf4matiker noch mal herzlich für seine hilfe bedanken!¨!


    Gruss Andy
    0
     

  13. lool
    danke für die Blumen aber ich bin sicher hier gibt es noch mehr Leute die sowas wissen würden

    Mir ist noch was eingefallen was es dein Problem sein könnte werde das aber erst hier testen und nachvollziehen um das zu überprüfen. Heute Abend kann ich Dir genaueres sagen.




    UPDATE:
    Ok ich habe das Problem gefunden. Wir haben soweit alles richtig gemacht - das Problem liegt bei Cablecom und die Technik wie Windows den Internetzugang freigibt.
    Ich möchte diesbezüglich erklären was der Unterschied zwischen einem Router und der Internetfreigabe von Windows 2000/XP ist:


    Hardware Router
    Der Router steht sozusagen als Türsteher zwischen dem Internet und dem eigenen Haus. Jedes Paket das aus dem Haus ins Internet will, wird umgeschrieben so dass der Empfänger des Pakets immer denkt dass das es direkt vom Türsteher selbst kommt und nicht etwa von einer Person im Haus.
    Wenn ein Paket dagegen ins Haus soll weiss der Türsteher immer genau an welchen PC er es schicken muss; der Türsteher führt dazu eine eigene Liste.
    Darum kann Cablecom auch nicht nachvollziehen wieviele PC's das Internet wirklich benutzen - laut Vertrag darf man eigentlich nur max 4 Rechner für eine Cablecom Internetleitung benutzen.



    Internetfreigabe Windows 2000 / XP
    Wenn kein Hardware Router verfügbar ist benutzt man gerne die Möglichkeiten von Windows aus - es gibt dazu Freeware und Shareware Programme. Aber seit Windows 98 SE gibt es eine sogenannte Internetfreigabe. Dies erlaubt einen Windows Rechner im LAN alle Internetanfragen von anderen LAN Rechnern weiterzuleiten.
    Und genau da ist das Problem: Der PDA sowie die WLAN Karte haben beide eine feste, private und nicht von Cablecom genehmigte IP. Was passiert nun?

    - Der PDA will eine Internetseite öffnen
    - Die Anfrage wird via WLAN auf den PC übertragen
    - Die Anfrage wird zur Netzwerkkarte im PC weitergeleitet
    - Die Internetfreigabe des PC's leitet die Anfrage, ohne sie mit der Türstehermethode zu verändern, weiter.
    - Cablecom bemerkt das und lässt die Anfrage bei nächsten Checkpoint einfach fallen.



    [left:ac2cd36ec7]http://www.rechts-auskunft.de/Hinweis.gif[/left:ac2cd36ec7]Mit dieser Methode gewährleistet Cablecom dass man nicht 'bescheissen' kann - d.h. ohne HardwareRouter könnte man effektiv wirklich nur 4 PC's gleichzeitig im Internet haben. Sobald man einen Hardware Router einsetzt und mehr als 4 PC's daran betreibt könnte man sich (theoretisch) strafbar machen.




    Andy das was Du jetzt tun könntest wäre am besten das mal zu überprüfen. Kennst Du jemanden der mal bei Dir vorbeikommt und ein Router testweise installiert? Sobald Du mit dem PC normal ins Internet gelangst solltest Du checken ob es jetzt mit dem PDA auch funktioniert.
    Sofern ja dann könntest Du über den Kauf eines einfachen Routers nachdenken (gibts von Netgear bereits für 60 SFr).
    0
     

  14. Hallo Kollege In4matiker!

    Ich habe heute meinen Rechner neu aufgesetzt und
    so habe ich sozusagen einen neuen Jungfäuliche (UHHHH) Computer!

    Da Du gesagt hast mein Rechner sei total zerschossen und es könnte auch daran liegen (damit hast Du sicher nicht unrecht) habe ichdas auf mich genommen!

    Und nun folgendes : Neu aufgesetzt ohne Norton lief alles bestens die beiden gräte pc-PPc reden miteinander als wären sie alte kollegen.
    So nachdem ich den Norton drauf hatte ging nichts mehr!(HAbe ivch eigentlich ach erwartet) Ich musste beim Firewall erst die zulassung für die den zugriff (IP vom Ipaq eingeben) (MAn lernt ja schliesslich immer dazu!
    Und siehe da die beiden verstehen sich wieder Prächtig.
    Nun kann ich synchen nach herzenslust >!
    Dasmacht mich fast ein bisschen stolz 8) 8) 8)

    Nun aber kommts : Laut ppc handbuch vom Rainer Gievers PocketPC2003
    kann man mit dem Ipaq sowohl über die Dockingstation wie auch über Wlan wenn via activsync verbunden surfen !
    Soweit alles gut über die dockingstation gehts aber über wlan nicht ! So wo liegt da der haken ??' Weisst du das zufällig?????
    0
     

  15. Also ich muss berichtigen synchen geht danach bleib der Ipaq auch mit dem PC verbunden aber eben komm nicht ins internet !

    Wenn ich via kabel also cradle synchen tu geht auch aber ich komme nun damit auch nicht mehr ins internet warum bloss
    dabei sollte dass doch gehen!


    Wer kann mir da helfen ? Gruss Andy[/b]
    0
     

  16. Zum Thema WLAN und ActiveSync habe ich was im Forum gefunden:

    http://www.pocketpc.ch/viewtopic.php...ctivesync+wlan

    Funzt jetzt die Verbindung vom PDA über den PC?
    Hast Du wieder alles so eingerichtet?
    Und denkst Du dass Du ein Router irgendwoher ausleihen kannst?
    0
     

  17. Hilfeeee !!! Gesucht !

    Also nun folgendes : Das synchen funktioniert wie am schnürchen! 8) 8)

    Aber ich kann mit dem Ipaq nicht ins Internet
    Nach dem Synchen bleiben die beiden( PC+Ipaq) auch schön verbunden
    aber wenn ich auf denInternet Expolrer geh dann passiert folgendes:
    Die gesuchte Seite kann nicht gefundenwerden !
    Oder versucht sich mit dem Händy eine Verbindung ins Internet zu verschaffen!
    Auch wenn ich unter Einstellung auf Internet gehe gehts nicht ?

    Ich bin sicher das eine kleine Einstellung fehlt kann mir jemand sagen was
    es ist ?

    Für weitere Hilfe bin ich sehr dankbar Gruss Andy
    0
     

  18. lol
    habe jetzt das mit ActiveSync und WLAN auch hingekriegt - war ein DNS Problem. Diesbezüglich möchte ich unbedingt diese Tool erwähnen - Marco bitte evtl zu Software stellen - ist Freeware und erlaubt alle gängigen Netzwerk Diagnose Tools auf PPC auszuführen:

    DNS Audit
    DNS Lookup
    Finger
    Get HTML
    Info
    IP Subnet Calculator
    Password Generator
    Ping
    Ping Sweep
    Port Scanner
    Quote
    Time Service
    Trace Route
    Whois


    DOWNLOAD
    http://www.cam.com/vxutil_pers.html
    0
     

Ähnliche Themen

  1. qtek per wlan verbinden
    Von fuepe im Forum HTC Universal
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 23.07.2008, 08:15
  2. IPAQ mit Handy verbinden
    Von edi im Forum HP Forum (PPC)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.07.2007, 15:28
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.10.2006, 11:33
  4. Ipaq rx3700 mit Internetlaufwerk verbinden
    Von Christiano im Forum HP Forum (PPC)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.09.2006, 07:11
  5. Ipaq 3870 mit SPV verbinden, um mit GPRS zu surfen!?
    Von Dumdidum im Forum Plauderecke
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.04.2003, 06:26

Besucher haben diese Seite mit folgenden Suchbegriffen gefunden:

ipaq internet verbinden

iPAQ mit Internet verbinden

ipaq rx3700 wlan

lumia 920 internetfreigabe dns

kann nicht ipaq mit computer verbinden

hp ipaq pocket pc mit dem internet verbinden

hp ipaq mit internet verbinden

ipaq verbindung internet@c-a-m.comwie kann ich ein ipaq mit dem internet verbindenwlan netzwerk einstellen ipaq rx3700ipaq wireless verbindenWLAN Mobile IPAQ Netzwerkverbindung herstellenipaq mit internet verbindehp ipaq rx3700 wifi notebook checkpoint vpn 10 problem mit cablecom anbindungHP iPAQ rx3700 wlandie gesuchte seite kann nicht gefunden werden Ipag H5550hp ipaq wlan kein internetipaq mit computer verbindenpocket pc ipaq mit internet verbinden

Stichworte