Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. Hallo Zusammen

    Ich habe endlich das Geld zusammen um mir eine Navigationslösung zu kaufen. Möchte euch aber noch ein paar sachen fragen bevor ich alles bestelle.

    1 - Welches Navigationspaket ist am bessten? Tom Tom 2 ist sicher gut aber gibt es was besseres.

    2 - Ich habe noch keine SD-Karte für mein Ipaq 3850. Die brauche ich aber. Habe bei www.pocketnavigation.de im Forum folgendes gelesen:
    SD-Card z. b. für IPAQ 38/39xx, e570, Loox, Casio 200

    Auch schnell aber einen Tick langsamer als CF. Vorteil bei den neueren IPAQs: Kein Jacket erforderlich.

    Kosten: 256 MB kosten derzeit etwa 90 Euro.

    Wichtig:

    Es gibt gewaltige Unterschiede in der Geschwindigkeit der Karten. Ich selbst habe zwei Marken CF-Cards gegeneinander getestet. Ergebnis: Die eine Karte war um den Faktor 4 schneller als die andere, obwohl sie wesentlich billiger war. Schneller bedeutet bei diesen Karten, dass die Berechnung einer (langen) Strecke mit der einen Karte 4 Minuten dauerte mit der anderen aber nur eine Minute. Auch für das Starten von Navigationssoftware ist die Performance der Karte wichtig. TomTom-Navigator beispielsweise nimmt sich beim Starten nämlich einen ordentlichen Schluck aus dem Kartenpool, insbesondere dann, wenn noch eine geplante Strecke vorhanden ist.
    welche SD-Karten sind schnell?


    3 - Falls es doch Tom Tom 2 wird muss ich ja eine feste Autohalterung von Tom Tom kaufen. Ist in dieser Autohalterung auch eine Stromversorgung für den ipaq integriert?

    4 - eine Frage am Rande gibt es eine IR-Remote Software für TV/DVD/Videos die Freeware ist?


    mfg freak666
    0
     

  2. Hallo Freak666

    Zu Frage 1 kann ich keine Vergleiche abgeben, da ich nur TTN2 benutze. Die ist aber aus Testvergleichen von www.pocketnavigation.de eher an der Spitze einzuordnen (Tests sind leider nicht abschliessend, da noch mit unterschiedlichen Versionen verglichen wurde).

    Zu Frage 2 kann ich folgendes bestätigen. Auch ich hatte anfänglich das Kartnematerial auf einer CF im Jacket. Der Programmstart und die Routenberechnung war um einiges schneller. Seit neuestem nutze ich eine 256MB SD-Karte im Slot des 5450 und hole das Material von dort. Benchmarkvergleiche haben gezeigt, dass SD-Karten grundsätzlich langsamer sind als CF-Karten. Warum das so ist, konnte ich aus zeitlichen Gründen noch nicht untersuchen, da es gegen die Logik ist (vgl. CF im Jacket und SD im Built-In slot - das Ansprechen der CF wird durch eine zusätzliche Schnittstelle im Jacket sicherlich gebremst). Dass CF-Karten im Vergleich untereinander aber Performance-Unterschiede mit dem Faktor 4 haben sollen, entzog sich bislang meiner Kenntnis .

    Frage 3 kann ich guten Gewissens verneinen. Die Autohalterung ist keinesfalls Voraussetzung, sofern Du die Komponenten einzeln kaufst (Navi-SW, GPS-Maus, Kabelbaum, Halterung etc.). Ich habe mein Navi im Auto im Craddle stecken und den Kabelbaum mit einer GPS-Maus angeschlossen. Zugegeben, das Kabelgewirr ist noch störend, aber es handelt sich um eine provisorische Lösung . Preislich war es interessanter als die Komplettpakete von TomTom.

    Ich habe auf meinem 5450 die Software Nevo bereits installiert. Ich weiss leider nicht, ob die auch auf dem 3850 zur Verfügung steht. Vielleicht kann Dir aber jemand anderes die Software besorgen - falls sie denn auch separat installiert werden kann. Ich selber finde sie gut bis sehr gut und leicht bedienbar.

    SFSG, @lex&er
    0
     

  3. Hallo @lex&er

    Zu Frage 1 also ich werde jetzt definitiv den TTN2 einsetzen.

    Frage 2. Ich möchte einen SD-Karte einsetzen. Was für eine benutzt du? Oder welches Produkt ist schnell?

    Frage 3. Ich werde auch mal schauen ob ich das billiger zusammenkriege

    Die Software Nevo ist leider nicht im Ipaq 3850 enthalten und auch nicht auf den dazugehörigen cd`s zu finden. Ich werde mich mal auf die suche danach machen.

    Danke für die schnelle Antwort.


    mfg freak666
    0
     

  4. Hallo Freak666

    Freut mich, dass Du Dich so schnell entscheiden konntest. Beim Anbieter TomTom ist zu erwähnen, dass er updates recht schnell herausbringt und Fehler korrigiert. Aus Postings auf pocketnavigation.de habe ich herausgehört, dass andere Navi-SW-Anbieter da schon mal länger brauchen.

    Ich nutze eine SD-Karte von HP (Gabs als Schmankerl, als ich den 5450 kaufte). Vergleiche kann ich also keine ziehen, da ich nur diese Karte in dieser Grösse habe. Aber wie schon gesagt, fast jede von mir benutzte CF-Karte im Jacket ist schneller.

    Ich habe die GPS-Maus samt Kabelbaum für umgerechnet CHF 120.- gebraucht erstanden. Die Software konnte ich auch günstiger als zur UVP (Unverbindlichen Preisempfehlung) erwerben. Das Craddle hast Du eh schon im Produkteumfang des Geräts dabei. Früher hatte ich noch ein GPS-Handy (Garmin eTrex Legend) angeschlossen, doch wollte ich schon immer eine fixe GPS-Installation im Auto haben - so konnte ich meiner Frau besser argumentieren, dass das Zeug im Auto bleiben muss .

    Andere Software habe ich auch schon zu Hauf gefunden, doch sind die alle entweder shareware mit zeitlicher Beschränkung oder Commercial-Ware .

    SFSG, @lex&er
    0
     

  5. Hallo @lex&er


    Finde ich super das Tom Tom schnell updates bereit hällt.

    Ich habe noch eine 128MB SD-Karte von Kingston gefunden. Werde es mal mit dieser probieren. Hoffe das die schnell genug ist und wenn nicht ist auch nicht schlimm ich möchte eh eine 256MB SD-Karte. Ich probiere es vielleicht mit sundisk oder wie der hersteller auch immer heisst.


    Festinstallation muss man halt drin lassen
    Da kann man nichts machen. Und für 120.-- ist es ziemlich billig.
    werd mal schauen wie ich das mache.

    Ich bin am suchen mal schauen ob ich was finde. Und sonst nehme ich halt das Komplettpaket von TomTom. Mal schauen was sich da ergibt.

    danke!

    mfg freak666
    0
     

  6. Da wir hier in unserem Shop selber TomTom verkaufen möchten wir es nicht versäumen, Dich darauf hinzuweisen. Ebenfalls verkaufen wir diverse Teile einzeln, oder als Komplettpaket (Autohalterung, etc.).

    Wenn Du genau weisst, was für Komponenten Du willst, dann melde Dich unbedingt bei uns, um einen Preisvergleich erstellen zu können.

    Auch wenn Du Fragen zu den speziellen Komponenten hast, ungeniert nachfragen.

    Dies soll nicht falsch verstanden werden. Wir wollen nicht Ware verkaufen, sonden den Kunden das anbieten, was sie wollen, UND - zu einem so gut wie möglichen Preis.

    Gruss.
    Stephan
    0
     

  7. Hallo Stephan

    Sorry ich war eine Zeit weg vom Fenster. Bin eben noch in der Lehre und hatte die letzte Woche Zwischenprüfung.

    Habe bis jetzt noch nichts bestellt und verstehe dich auch nicht falsch ich finde dieses Angebot sehr nett.

    Ich möchte:
    -Tom Tom Navigator 2 (Kabelversion) habe leider noch einen alten ipaq 3850
    -Die Autohalterung von Tom Tom wäre glaube ich auch nicht schlecht.

    Habe auch einiges rumgefragt ob jemand den ich kenne das als occassion verkauft. Ein Freund meint er müsse sich das noch überlegen. Aber falls er mir nicht ein Super Angebot macht kaufte ich die Sachen neu. Wie viel würdet ihr für das obengenannte als occassion zahlen?

    Danke für eure mühe.

    mfg freak666
    0
     

  8. Hallo Zusammen


    Ich habe jetzt endlich mein Navigationssystem. JUHU!!!!!

    Es ist jetzt wircklich der Tom Tom Navigator 2 und die orginal Auto-Halterung von Tom Tom geworden. Habe alles zusammen für CHF 500.00 bekommen. Ich glaube das war ein guter Preis. Der einzige Nachteil den ich sehe ist das ich das GPS nur im Auto brauchen kann wegen der Stromversorgung.

    Gibt es ein Kabel oder sowas damit man den GPS-Empfänger direckt und ohne Strom am ipaq anschliesen kann?

    werde vielleicht mal ein paar fotos plazieren wenn ich es so eingebaut habe wie ich es will.


    mfg freak666
    0
     

  9. Hallo Freak666

    Gratulation zum neuen "Spielzeug". Preislich liegst Du sicherlich irgendwo im Mittelfeld. Unter CHF 400.- hätte ich auch keine bessere Quelle nennen können.

    Dass Du mit dem Teil nicht mobil bist, hättest Du eigentlich vorher berücksichtigen müssen. Grundsätzlich ist es nicht vorgesehen, ne Kabel-GPS-Maus für den mobilen Einsatz zu nutzen.

    Es geht aber theoretisch trotzdem . Das Problem ist, dass die GPS-Maus über den PS/2-Anschluss mit Strom versorgt wird. Die Stromversorgung ist bei 5Volt. D.h., Du müsstest eine externe Stromquelle um diese Stromstärke anzapfen. Der PDA würde theoretisch mit 5Volt genug Saft hergeben, dennoch rate ich davon ab, da die Akkukapazität dadurch noch mehr in Leidenschaft gezogen wird. Zudem ist es nicht ganz einfach, Stromadern aus dem PDA zu führen.

    Primär solltest Du eine Stromweiche basteln, die zwischen die PS/2-Kupplung gesteckt werden kann. Des weiteren müsstest Du eine Stromquelle basteln, die genug Saft in ausreichender Menge spendieren kann. Bei Conrad.ch gibts verschiedene Akku's (Mignon's usw.) die entsprechend zusammengebaut werden müssten. Anleitung könnte ich Dir dafür besorgen.

    Leider sieht das ganze nun ein bisschen schepps aus, zumal Du einen Kabelbaum mit Dir rumschleppen müsstest.

    Aber poste doch einfach nochmal, was und wofür Du mit einem mobilen Navi genau vorhast, vielleicht gibts da meinerseits noch ganz andere Lösungen.

    Gigs, @lex&er
    0
     

  10. Hallo @lex&er

    Danke für die Antwort.

    Das wäre ja ein grosser aufwand das Ding umzubauen. Aber tönt sehr intressant. Und mit einem Kabelbaum möchte ich auch nicht rumlaufen. Ich weiss das tönt blöd aber ich möchte eigentlich auch Zuhause in meinem Zimmer GPS-Empfang haben damit ich meine Possition bestimmen kann. Das wäre sicher praktisch um in aller ruhe Routen zu planen usw. ausserdem wenn es zuhause funktionieren würde, könnte man das ja theoretisch in jedem anderen haus oder ort an dem man sich befindet und strom zur verfügung hat benutzen. Dann könnte man immer schnell im Haus Positon bestimmen und dann den Zielort eingeben. Ich weiss es ist ziemlich unsinnig was ich da machen will aber mir würde es gefallen.

    Ausserdem hätte ich es cool gefunden mich durch fremde städte navigieren zu lassen auch wenn ich zufuss unterwegs bin aber eben wie du sagst mit kabelbaum rumlaufen inkl. energieversorgung find ich auch voll uncool. Und Routen planen kann ich ja im prinzip auch ohne GPS aber eben standortbestimmung wäre cool

    mfg freak666
    0
     

Ähnliche Themen

  1. Qtek S200 inkl. TomTom und GPS-Maus
    Von beachhouse im Forum Plauderecke
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.03.2007, 15:48
  2. Schweizer Karte inkl. Längengrade...
    Von Dumdidum im Forum Plauderecke
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.10.2006, 20:03
  3. SDA Music, inkl. 512 MB miniSDcard
    Von tomson im Forum Marktplatz
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.09.2005, 13:51
  4. Verkaufe E200 inkl. Zubehör
    Von rev1ne im Forum Plauderecke
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.10.2004, 11:57
  5. ASUS A620BT inkl. Zubehör zu verkaufen !
    Von curcuma im Forum Plauderecke
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.06.2004, 08:40

Besucher haben diese Seite mit folgenden Suchbegriffen gefunden:

Flugnavigationsborbereitung

tomtom incl navivorbereitung

vorteil navigationvorbereitung

Stichworte