Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. Die Jungs von PocketPCItalia.com haben nun erstmals eine Zeichnung des neuen iPAQs h4350 veröffentlicht.
    Das Gerät soll über die folgenden Eigenschaften verfügen:

    400 Mhz XScale CPU
    64 MB ROM/32 MB ROM
    3,5" Display (transreflektiv, 65k Farben)
    Mini-Tastatur
    WLAN 802.11b und Bluetooth 1.1
    Wechselakku mit 1560 mAh Kapazität
    138,7 x 74,6 x 14,5 mm
    165 gr Gewicht
    Andere Quellen besagen, dass nur der h4150 (ohne Tastatur) über WLAN und Bluetooth verfügt, der h4350 nur über Bluetooth.
    Preislich wird der h4310 voraussichtlich bei etwa $ 500,- liegen.
    0
     

  2. is ja geil bin gespannt ob das realität ist oder nicht... kann mir gar nicht vorstellen, dass hp einen auf palm stile macht mit der tastatur... aber mal schauen was da kommt
    0
     

  3. Seid mir nicht böse, wenn ich mich ein bisschen als Spielverderber aufführe, doch bei der Skizzenhaften Darstellung richt es mir sehr nach Design- oder Konzeptstudie. Auch die integriert dargestellte Tastatur überzeugt mich nicht sehr, ist sie doch vom Konzept her vergleichbar mit anderen aufsteckbaren Tastaturen. Des weiteren wundere ich mich, dass keinerlei Lautsprecher zu sehen ist ... OK vielleicht auf der Rückseite - aber was hätte er dort zu suchen?

    Wenn Ihr mich fragt, dann hat sich ein winziger PPC-User einen Scherz erlaubt und die Zeichnung designed um Aufmerksamkeit zu erregen. Mal ehrlich, mit dem jetzigen Flagschiff H5550 und den abgeschwächten Pendents Ipaq2220 und 9150 ist HP im Moment nicht schlecht am Markt. Falls das Teil erst im nächsten Jahr auf den Markt kommen sollte, wovon man ausgehen darf, dann stände es selbst preislich in starker Konkurrenz mit dem derzeitigen Ipaq5550, der zudem über biometrische Erkennungs-Funktionen verfügt.

    Messt dem Beitrag also keine allzugrosse Bedeutung bei. Sollte es denn wirklich so sein, dass bei HP eine Design- oder Konzeptstudie abhanden gekommen wäre (was ich mir aber beim besten Willen nicht vorstellen kann), dann müsste ich mir bei solcher Schlamperei echt Gedanken machen, mit welchen Sicherheitskonzepten HP nicht nur nach aussen, sondern auch nach innen operiert 8O .

    SFSG, @lex&er
    0
     

  4. Mit der Schlamperei gebe ich Dir recht. HP ist sonst die Firma, von der man über neue Produkte bis zum offiziellen "Release" nichts hört.

    Dass es jedoch Konzeptstudien in diese Richtung gibt oder gegeben hat, dass kann ich bestätigen. Letztes Jahr, bem PocketPCSummit in Hollywood, durfte ich vom damaligen HP VP Mobile Devices persönlich erfahren. Dieser hat uns ein paar mögliche Varianten auf einer PP-Präsentation gezeigt. Sahen recht net aus.

    Wie dem auch sei. Ich glaube schon, dass es leute gibt, die ein Gerät mit integrierter Tastatur wollen. Ich gebe Dir aber auch recht, dass dies einfacher und besser mit einer Aufsteckvariante gelöst wird.

    Gruss.
    Stephan
    0
     

  5. Es hats schon öfters gegeben, dass solche Bilder im Internet aufgtetaucht sind... aber ob es wirkiche bilder sind oder nicht dass sieht man dann wenn die nächsten serien kommen.... mich überzeugt das ganze auch nicht so, da es aussieht wie ein palm und so weit runter dürfte sich hp schon nicht lassen
    0