Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. München (smk) – Der Zubehör-Hersteller Lexar Media bittet Kunden um besondere Aufmerksamkeit beim Kauf von Speicherkarten. Wie das Unternehmen nach eigenen Angaben jetzt feststellte, werden auf dem deutschen Markt gefälschte Lexar-Media-Karten angeboten.

    Lexar Media will bisher sowohl falsche SD-Karten mit 256 MByte als auch Memory Sticks ("Non-Blinky") mit 128 MByte Speicherkapazität entdeckt haben. Ausfälligstes Merkmal der gefälschten Karten soll sein, dass sie besonders günstig angeboten werden.

    Der Kunde kann die "Mogelpackungen" an der horizontal aufgedruckten Seriennummer und Produkt-Beschreibung auf der Rückseite der Speichermedien erkennen. Lexar selbst bedruckt seine Produkte an gleicher Stelle mit vertikaler Nummer und Beschriftung.

    Info: www.lexarmedia.de
    0
     

  2. Frecheit sowas! Vielen Dank für die Information!

    Gruss Marco
    0
     

Ähnliche Themen

  1. V: QT9000 + Memory Karte div. Software
    Von ahupfer im Forum Plauderecke
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.02.2007, 10:12
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.06.2005, 18:47
  3. Mini-SD-Cards Sammelbestellung
    Von jij im Forum Plauderecke
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.03.2005, 08:28
  4. SD Ultra Cards ?
    Von Basty_B im Forum Plauderecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.03.2004, 15:50
  5. Welche SD Cards für den Qtek 2020?
    Von strassen im Forum Plauderecke
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.12.2003, 20:42

Besucher haben diese Seite mit folgenden Suchbegriffen gefunden:

lexar mobile

gefälschte lexar

Stichworte