Elektrosmog durch WLAN Elektrosmog durch WLAN
Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. User130539 Gast
    Hallo,

    die meisten benutzen vermutlich WLAN.

    Mich reizt gerade wg. Freifunk WLAN auch, ich stelle mir aber die Frage, wie die Elektrosmogbelastung steigt und ob das wirklich unter dem Gesichtspunkt Gesundheit sinnvoll ist.

    http://www.elektrosmog-und-gesundheit.de/wlan/

    Lesen kann man viel und es konnte mich bisher keine Info wirklich zu 100 % davon überzeugen, dass Elektrosmog unschädlich ist, da es ja eine künstliche vom Menschen provozierte magnetische Schwingung ist, die mit den natürlichen Schwingungen nicht viel zu tun hat.

    Was hab ihr bisher darüber gelesen? Wer hat sich schon mal damit beschäftigt? Der SAR-Wert wird ja inzwischen auch regelmäßig bei Smartphones und Handys mit angegeben.

    http://www.connect.de/vergleich/stra...e-1500639.html


    Was ich mir auf jeden Fall vorstellen kann ist, dass ein angegriffenes Immunsystem eher reagiert und stärker geschwächt wird, als das eines gesunden Menschen.

    Gruß
    0
     

  2. 29.03.2016, 15:26
    #2
    Das Problem ist ja, daß du von diesem Elektrosmog jederzeit und überall umgeben bist. Bei mir zuhause werden schon 10 bis 20 Wlan-Netzwerke aus der Nachbarschaft angezeigt. Dieser Strahlung ist man ja auf alle Fälle ausgeliefert, da kommt es mMn auf das eigene Wlan dann auch nicht mehr drauf an. Wie hoch die Strahlungswerte sind kann ich nicht sagen, hängt ja auch immer von der Umgebung ab.

    Mit der kostenlosen PocketPC.ch App von meinem Nokia Lumia 930 (10.0.10586.164) aus geschrieben.
    1
     

  3. User130539 Gast
    Ich denke, dass da jedes WLAN sich gerade bei einer ohnehin schon hohen Belastung potenziert was die schädliche Wirkung angeht.

    Wenn man gestresst ist, dann reicht ja auch schon eine Kleinigkeit, um einen an den Rand zu bringen.
    0
     

  4. 29.03.2016, 16:46
    #4
    Na ja, das muss letzten Endes jeder für sich entscheiden. Ich kann das Wlan zuhause ja auch ausschalten, wenn ich es nicht brauche. Im übrigen denke ich, daß die Belastung durchs Handy sehr viel höher ist. In der Regel ist es ja immer an und man trägt es direkt am Körper. Und wenn ich gestreßt bin, dann reicht schon ein Blick der mich an den Rand bringt. Ist ein ganz schwieriges Thema. Ich weiß nicht ob es verifizierbare Studien zu diesem Thema gibt, aber da ist dann ja auch immer entscheidend wer sie finanziert hat uns wer sie in Auftrag gegeben hat. Wenn man Sorge hat, dann sollte man mMn darauf achten die Strahlungsquellen zu minimieren, gilt dann aber nicht nur für Wlan sondern, wie schon gesagt, auch für das Handy und andere Quellen wie Microwelle z.B.

    Mit der kostenlosen PocketPC.ch App von meinem Nokia Lumia 930 (10.0.10586.164) aus geschrieben.
    0
     

Ähnliche Themen

  1. Freifunk - Freies WLAN durch Teilen
    Von User130539 im Forum Plauderecke
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.03.2016, 02:39
  2. WLAN-Empfang durch Bluetooth gestört
    Von Moriathy im Forum Sony Xperia Tablet Z
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.09.2013, 23:14
  3. Falscher Standort durch WLAN nach Umzug
    Von king.larry im Forum Android Allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.04.2012, 12:17
  4. WLAN, UMTS, Netzwerkeinstellungen: ich blicke nicht durch
    Von noco im Forum HTC HD2 Kommunikation
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 24.11.2009, 21:52
  5. Internetzugang durch Wlan-Modem
    Von Vario im Forum HTC Touch 3G
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.05.2009, 11:53

Besucher haben diese Seite mit folgenden Suchbegriffen gefunden:

elektrosmog durch wlan

Stichworte