Hallo Zusammen,

ich möchte mit der Entwicklung von Apps anfangen und speziell dieses Thema ist für mich neu, wobei ich schon normale Anwendungen entwickelt habe. Ich hoffe das mir ein paar erfahrene Entwickler gerade bei dem Thema Hybride-Apps weiterhelfen können. Folgend sind nur annahmen und mir fehlt einfach die Erfahrung, weshalb ich das Thema hier poste:

Ich persönlich favorisiere native Apps. Ich gehe davon aus, dass man mehrere Möglichkeiten hat und auch die nutzen kann, die vorgesehen sind. Früher war Java ein großes Thema und man hat es versucht in den Browser zu bekommen. Der Vorteil war, dass man sowohl Web-Anwendungen als auch plattformunabhängige Anwendungen entwickeln konnte. Theoretisch eine feine Sache, aber HTML und CSS haben sich im Web doch durchgesetzt, weil diese Technologien hierfür entwickelt wurden und man nicht versucht, gerade gehypte Technologien aus einem anderen Bereich "krampfhaft" in anderen Bereichen zu nutzen, für die sie eigentlich nicht gedacht sind.
Dennoch bieten Hybride-App natürlich Vorteile und der Größte ist, dass man nur einen Code schreibt und alle Plattformen bedienen kann. Ist dies pures Marketing, oder liegt hier wirklich die Zukunft?

Mir geht es um herkömmliche App, wie Aufgabenverwaltung, News-Reader, Kalender, etc. Wo liegen eurer Erfahrung nach die Vor- und Nachteile. Ich möchte dies gern aus erster Hand erfahren, aber bin auch froh, wenn jemand Artikel, Berichte usw. empfehlen kann, die er selbst unterzeichnen würde.

Das zweite Thema wäre, welche Frameworks ihr für Hybride Apps empfehlen könnt. PhoneGab/Cordova?

~neon