Mi. 22. Mai 2019 um 7:26

Review: PlugBug Duo von Twelve South im Test

von Jörg Renken0 Kommentare

Immer mehr Leute sind heute – sei es beruflich oder aber auch im Urlaub – weltweit unterwegs. Damit geht ein Problem einher, was viele Reisende kennen: Viele Länder, viele Steckertypen. Dieses Dilemma versucht Twelve South mit ihrem PlugBug Duo zu beheben.

Lieferumfang, Masse und Verarbeitung des PlugBug Duo von Twelve South

Der Lieferumfang des PlugBug Duo ist sehr umfangreich. Er umfasst:

  • den PlugBug Duo (inkl. Abdeckung für den MacBook-Anschluss)
  • 5 Steckeradapter
  • ein Owner’s Manual

Die Steckeradapter decken dabei ein weites Feld an Ländern ab:


PlugBug Duo Stecker

Mit dieser Auswahl ist man wirklich gerüstet.

 

Die Masse des PlugBug Duos sind (mit dem EU-Stecker und ohne MacBook-Netzteil) wie folgt:

  • Länge: 11 cm
  • Breite: 2.8 cm
  • Höhe: 6.5 cm
  • Gewicht: 0.104 kg

Die Verarbeitung ist heutzutage, neben der Handhabung, ein äusserst wichtiger Punkt. Wer unsere Reviews schon länger verfolgt, weiss, dass wir schon etliche Tools von Twelve South getestet haben. Keines der Produkte des Herstellers hat jemals bei der Verarbeitung gepatzt. Und auch der PlugBug Duo bildet da keine Ausnahme. Es gibt keine Grate oder scharfe Kanten. Alles passt sehr gut ineinander.

PlugBug Duo
PlugBug Duo mit angeschlossenem MacBook-Netzteil

Die Handhabung des PlugBug Duos

Der PlugBug Duo ist vielseitig einsetzbar. Man kann ihn einfach nur als normales USB-Netzteil nutzen. Er hat zwei USB-Anschlüsse. Der obere liefert 2.1 A, während der untere 1 A liefert. Somit ist der obere Anschluss ausgelegt, zum Beispiel ein iPad zu laden. Der Untere ist hingegen z. B. für Smartphones. Seinen wahren Vorteil spielt er aber in Verbindung mit einem MacBook aus. Zieht man die untere Abdeckung ab, kann man an den PlugBug Duo ein MacBook-Netzteil anschliessen. Eine Liste der unterstützten MacBook-Netzteile findet sich auf der Seite von Twelve South. Wer will, könnte dort aber auch statt des MacBook-Netzteils ein 12 V-Netzteil eines iPads anschliessen. Somit wird das PlugBug Duo zum Universalladegenie, das zum Beispiel ein MacBook, ein iPad und eine Apple Watch an nur einer Steckdose lädt. Das kann kein anderer uns bekannter Ladeadapter.

 

Bei unserem Test in London erwies sich der PlugBug Duo wirklich als nützlich. Wir mussten nur dieses eine Netzteil mit angesetztem MacBook-Netzteil mitnehmen. In Verbindung mit dem UK-Stecker hat es unser sonst vorhandene Netzteil-Chaos perfekt gelöst. PlugBug Duo in die UK-Dose stecken, Geräte anschliessen, fertig.

Unser Fazit zum PlugBug Duo von Twelve South

Wer ein MacBook hat und noch zwei weitere Geräte per USB laden will oder muss, der bekommt mit dem PlugBug Duo von Twelve South einen perfekten Reisebegleiter, der in vielen Ländern eine gute Figur macht. Den PlugBug Duo gibt es zum Beispiel bei Apple für 54.95 EUR oder aber für 59.95 CHF zu kaufen. Man kann ihn aber auch direkt auf der Seite von Twelve South für 49.99 USD plus Zoll bestellen.

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen