Fr. 09. November 2018 um 6:49

Review: Playbrush Smart Sonic Bluetooth-Zahnbürste im Test

von Yves Jeanrenaud0 Kommentare

Playbrush, den Bluetooth Controller für die Zahnbürste, haben wir für euch bereits vor einer Weile getestet. Nun ist die neue Version, eingebaut in eine 23 cm grosse und 115 Gramm leichte elektrische Zahnbürste. In Zusammenarbeit mit dem namhaften Hersteller Signal hat Playbrush nun eine elektrische Zahnbürste für Kinder entwickelt, die mit 17’000 Bürstenbewegungen pro Minute beim Putzen hilft.

Lieferumfang und Hardware der Playbrush Smart Sonic

Der Lieferumfang der Playbrush Smart Sonic ist recht spartanisch. Geliefert wird sie mit einem passenden Bürstenkopf, der bereits aufgesteckt ist, sowie einer Gebrauchsanweisung und einer weissen, induktiven Ladestation. Die Playbrush Smart Sonic selbst ist hellblau und rot, während der austauschbare Bürstenkopf sowie der Hals der Playbrush dunkelblau sind.

Die elektrische Zahnbürste hat weiche Indikator-Borsten, die signalisieren, dass der Bürstenkopf ausgetauscht werden sollte, Zudem verfügt sie über einen Sensor, der übermässigen Anpressssdruck erkennt und so Zahnfleischschäden vorbeugt. Weiter erkennt die Sensorik der Playbrush Smart die Richtung, Geschwindigkeit, Dauer und Genauigkeit des Zähneputzens und übermittelt dies per Bluetooth LE an Android und iOS Geräte. Im unteren Teil der Bürste ist eine RGB Status-LED. Diese blinkt grün beim Aufladen und leuchtet grün, wenn der Akku voll ist. Sie blinkt blau, wenn Bluetooth aktiviert wird und leuchtet blau, wenn eine Verbindung besteht. Und natürlich leuchtet  sie Rot, um Warnungen auszugeben, etwa den niedrigen Batteriestand.

Kompatibel ist die Bürste mit iOS 8 Geräten ab dem iPhone 4S sowie Android ab 4.4 KitKat mit Bluetooth LE. Ausserdem ist der Kindle Fire HD und Nachfolgemodelle ab der Version 2014 mit Fire OS 4 benutzbar.

 

Die 17’000 Schwenkbewegungen pro Minute lassen sich in zwei Putzmodi konfigurieren, so dass sie stärker oder weniger stark vibriert. Diese Einstellung geschieht per App. Darum hat die Playbrush Smart Sonic nur eine Taste, mit der der Putzvorgang gestartet und gestoppt wird. So kann sie auch offline genutzt werden, wie eine handelsübliche Schall-Zahnbürste auch.

 

Der verbaute Akku wird in der wasserfesten Zahnbürste mittels Ladestation geladen und hält bei mindestens zweimaligem täglichem Putzen gut eine Woche. Aufgeladen wird sie innerhalb weniger Stunden wieder. Leider verbraucht die Ladestation auch dann noch gut 1 W Strom, wenn das Gerät voll geladen ist. Andere Ladestationen sind da in der Lage, etwas energiesparender zu agieren.


Die Apps zu Playbrush Smart Sonic

Der eigentliche Clou an der Playbrush Smart Sonic sind natürlich die Apps, die nicht nur die Daten und deren Auswertungen empfangen, sondern eben auch spielerisch umsetzen und so zum Zähneputzen – möglichst zum richtigen, anhalten sollen. Die Playbrush Smart Sonic Ultraschall-Zahnbürste ist dabei kompatibel zu allen Apps von Playbrush LTD, die auch schon mit dem Playbrush Smart Aufsatz für Handzahnbürsten funktionieren. Wir haben am Ende der Review alle Playbrush Apps für euch verlinkt. Die sechs Apps sind unter Android und iOS identisch. Sie lassen sich auch auf dem iPad oder Android Tablets problemlos benutzen.

Fünf davon firmieren unter dem Namen Utoothia und sind sich vom Spielprinzip her sehr ähnlich: Innert zwei Minuten muss jeder Zahnquadrant von allen drei Seiten geputzt werden. Dazu werden beispielsweise Flappy-Bird-ähnlich Hindernisse überflogen. Monster mittels Strahlenkanone gebraten oder Ausmalbilder vierfarbig bemalt. Wenn man zu schnell oder zu wenig putzt oder zu stark aufdrückt, wird dies per Texteinblendungen direkt rückgemeldet.

Dann gibt es darüber hinaus aber natürlich auch ein Medallien-System in jedem der Spiele sowie eine lokale und globale Highscore und Ranglisten. Aber nur die Medaillen ermöglichen den Levelaufstieg mit neuen Motiven, Herausforderungen und Funktionen. Dabei ist eine Medallie immer dem regelmässigen Zähneputzen, mindestens zwei mal täglich, gewidmet, so dass zur Routine motiviert werden soll.

 

Wer mehr Ernst bei der Sache möchte, kann die neue Playbrush App nutzen, welche ein Gebiss anzeigt und fünf weitere Mini-Spiele enthält. Zudem erlaubt sie die Auswertung der bis zu sechs Playbrush-Profile, die auf einem Account hinterlegt sind. Diese Accounts werden per E-Mail registriert und sind für die Eltern gedacht. Darunter können dann wie gesagt bis zu sechs Profile angelegt und verwaltet werden. Sowie eben auch ausgewertet, so dass man in das Putzverhalten der Kinder (oder der Partnerinnen und Partner) detailliert Einblick erhält. Deswegen sind die Zahnputzköpfe der Playbrush Smart Sonic auch einfach austauschbar.

Playbrush im Abo

Doch die meisten der Apps und manche der Funktionen, sind leider unterdessen nicht mehr kostenlos, sondern durch monatliche Abos zu erstehen.Die Apps sind zwar noch kostenlos zum Download in den Stores, können aber teilweise nur noch mit Abo benutzt werden. Kostenlos sind weiterhin Utoothia und Utoothia Paint als Spiele sowie grösstenteils die Playbrush App.

Es gibt verschiedene Abos zur Auswahl. Dabei kann zwischen reinen Spiele-Abos für 3,99 Euro pro Monat bzw. SFr. oder 24,99 Euro bzw. SFr. pro Jahr gewählt werden. Oder aber wiederum inklusive Zahnbürstenkopfe für 12,99 Euro pro Quartal oder 34,99 Euro bzw. SFr. pro Jahr. Dabei gibt es pro Quartal zwei neue Bürstenköpfe per Post geliefert, pro Jahr entsprechend acht. Zwei Bürstenköpfe kosten aktuell bei Amazon ebenfalls 12,99 Euro bzw. SFr.

 

Die Abos können monatlich gekündigt werden und es gibt einen gratis Testmonat für den Zugang zu allen elf Spielen und den Statistiken.

Playbrush Bonus-Programm

Doch auch vor den Playbrush Abos macht Gamification nicht Halt! Wenn per App dokumentiert geputzt wird, können Bonuspunkte gesammelt werden. Wer also mindestens zweimal pro Tag die Zähne putzt und das jeden Tag, kann so die Abo-Kosten um bis zu 30 Euro bzw. SFr. pro Jahr reduzieren. Oder aber man lässt das Geld via PayPal ausbezahlen. Eine tolle Idee!

Zahn-Unfallversicherung

Zudem gibt es mit den Abos dazu optional aber kostenlos eine weltweit gültige Zahn-Unfallversicherung von UNIQA im Angebot für Kinder unter 16 Jahren.

Preis

Die Playbrush Smart Sonic hat eine unverbindliche Preisempfehlung von 34,99 Euro bzw. SFr. Sie wird aber derzeit im Shop des Herstellers Playbrush GmbH zum selben Preis angeboten, wie der Bluetooth-Controller für herkömmliche Zahnbürsten, Playbrush Smart. Nämlich für 29,99 Euro bzw. SFr.

Amazon und andere Shops haben die Playbrush Smart und Playbrush Smart Sonic aber auch immer wieder mal im Angebot, so beispielsweise LIDL, Tchibo und das auch in der Schweiz. Vergleichen kann sich also durchaus lohnen.

Konzipiert sind die Schall-Bürste sowie die Apps für Kinder ab drei Jahren. Empfohlen wir die elektrische Zahnbürste ab sechs Jahren. Der Aufsatz für manuelle Zahnbürsten hingegen ab drei Jahren.

Fazit zur Playbrush Smart Sonic

Die Playbrush Smart Sonic ist eine gelungene Ultrashall-Zahnbürste mit Extras. Für den Preis findet man auch im Drogerie- und Einzelhandel kaum vergleichbare elektrische Zahnbürsen und die Apps machen die Playbrush zu einem echten Gadget.

 

Nach einer kurzen Eingewöhnungszeit ist es einfach, schnell und dabei sorgfältig die Zähne damit zu putzen. Dabei ist wichtig, dass Playbush keine bestimmte Putztechnik vorschreibt, sondern man kann diejenige anwenden, die man gelernt hat bzw. am liebsten mag.

 

Die Spiele sind relativ kurzweilig gestaltet und gerade für jüngere Kinder ein echter Game-Changer. Damit ist die tägliche Mundhygiene nicht mehr nur lästige Pflicht, deren Begründung nicht immer leicht zu vermitteln ist. Toll ist auch, dass die Spiele und Apps auf unterschiedliche Altersgruppen ausgelegt sind.

 

Playbrush lässt sich auch ohne Abo hervorragend nutzen und die dabei angebotenen vier Spiele reichen zumeist auch hinlänglich aus. Aber dank des Bonusprogramms kann man bei den Abos ja auch wieder Sparen und hat so gleich nochmal einen direkten Anreiz, regelmässig gründlich die Zähne zu putzen.

Playbrush Apps

Playbrush App
Preis: Kostenlos
Utoothia Dance
Preis: Kostenlos
Utoothia
Preis: Kostenlos
Utoothia Sky
Preis: Kostenlos
Utoothia Magic
Preis: Kostenlos
Utoothia Paint
Preis: Kostenlos
Playbrush App
Preis: Kostenlos
Utoothia Dance
Preis: Kostenlos
Utoothia
Preis: Kostenlos
Utoothia Sky
Preis: Kostenlos
Utoothia Magic
Preis: Kostenlos
Utoothia Paint
Preis: Kostenlos
vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen