Sa. 08. Mai 2021 um 7:21

Review: Ledlenser H19R Signature Premium Stirnlampe im Test

von Yves Jeanrenaud 0 Kommentare

Sheldon Cooper sagte mal, mit Bluetooth wird alles besser. Während bei manchen Gadgets die Smartphone-Anbindung auf den ersten Blick schon sinnhaft erscheint, ist sie bei anderen weniger einleuchtend. Doch wie steht es bei einer Stirnlampe? Wir haben uns die LEDLENSER H19R Signature Premium-Stirnlampe aus dem für Messerwaren bekannten Städtchen Solingen genauer angeschaut. Sie verspricht nicht nur unglaublich helle 4000 Lumen mit zwei LED-Linsen sondern auch, dass diese per App und zusätzlich Mini-Fernbedienung via Bluetooth 5.0 komfortabel bedienen zu können.

 

Lieferumfang der Ledlenser H19R Signature Premium Stirnlampe

Die Stirnlampe der Extraklasse kommt im schwarzen Softcase daher. FĂĽr den Verkauf ist darum lediglich ein Karton mit Produktinformationen geklappt. Neben der Lampe selbst, die auf das passende Stirnband vormontiert ist, findet sich der 4.800 mAh (33.52 Wh) starke Lithium-Ionen-Akku auch dran geschnallt.

 

Im Fach daneben befindet sich eine kleine Bluetooth-Fernbedienung, die mit einer handelsüblichen Knopfzelle im Format CR2032 mit Strom versorgt wird. Zudem ist ein magnetisches Ladekabel mit USB-A-Stecker mit dabei, der den Akku der Ledlenser H19R Signature in 330 Minuten wieder voll aufladen kann. Ein passendes USB-Steckernetzteil mit 12 Watt Leistung (5 V bei 2.4 A) ist ebenfalls mit dabei.

 

Weiter ist ein 120 cm langes Verlängerungskabel im Lieferumfang sowie ein ganzes Sortiment unterschiedlicher Halter und Adapter. Da wäre zunächst das Helmet Connecting Kit, mit dem die Lampe auf Gruben- und Fahrradhelme montiert werden kann. Vier Helmclips helfen dabei, dass Kabel zwischen Lampenkopf und Akkupack sicher und einfach zu befestigen. Ein mitgelieferter Go-Pro-Adapter kann benutzt werden, um die H19R von Ledlenser an kompatiblen GoPro-Zubehör zu befestigen. Wer also beispielsweise bereits einen Helm mit GoPro-Halterung ausgestattet hat, kann ohne viel Umbauten die Ledlenser-Lampe anbringen und zwischen den beiden Gadgets wechseln. Zudem sind eine Universalhalter und und ein Stativhalter mit im Lieferumfang.

 

Natürlich sind dürfen auch Garantie- und Sicherheitsbestimmungen, Konformitätserklärungen und die Anleitung nicht fehlen. Letztere kommt fast ganz ohne Worte aus und besteht aus einer bebilderten Doppelseite.


LEDLENSER H19R Signature Premium Stirnlampe
Enorm viel Zubehör bei der Ledlenser H19R Signature Premium Stirnlampe. Bild: PocketPC.ch / Jeanrenaud
LEDLENSER H19R Mounting options
Vielseitig: Befestigungsmöglichkeiten der Ledlenser H19R Signature Premium Stirnlampe.
Bild: PocketPC.ch / Jeanrenaud / aus der Kurzanleitung von Ledlenser zusammengestellt.

Technische Merkmale und Eigenschaften der Ledlenser H19R Signature

Die Stirnlampe H19R von Ledlenser selbst fällt durch den 67 x 37 x 48 mm grossen und 125 Gramm leichten Lampenkopf auf, der sowohl ein Flutlicht-Strahler als auch ein Spot-Licht enthält. Beide sind hinter grossen bruchfesten Glaslinsen verbaut und separat ansteuerbar. Dazu findet sich oben auf dem Lampenkopf ein Bedienfeld mit drei mechanischen Tasten. Die Mittlere schaltet beide gleichermassen ein und regelt deren Helligkeit in drei Stufen. Ein Doppelklick der mittleren, grossen Taste schaltet beide Lampen in den Boost-Modus auf maximale Helligkeit für 10 Sekunden.

 

Die beiden kleineren Tasten rechts und links verhalten sich identisch zur mittleren, gelten aber jeweils eben nur für das Flutlicht oder für den Spot. Zudem kann die Lampe mit einem Tippen auf die rechte Scharnierseite gesteuert werden, so dass man auch mit Handschuhen gut die Lampe bedienen kann.

 

Über den beiden Haupt-LED der LEDLENSER H19R Premium Stirnlampe findet sich ein Rotlicht für besonders wenig störendes Erhellen. Dieses wird durch ein dreisekündiges Drücken der Mitteltaste aktiviert.

 

Die Ledlenser-Lampe lässt sich ca. 90 Grad neigen und so bequem auf den gewünschten Winkel einstellen. Sie ist nach Schutzklasse IP68 vor Staub und Wasser durch Flex Sealing Technology geschützt.

 

Das Akkupack der Ledlenser H19R Signature Premium Stirnlampe ist in einem 105 x 30 x 50 mm grossen und insgesamt ca. 250 Gramm schweren Gehäuse verstaut. Das Spiralkabel mit proprietärem Steckverbinder misst 120 cm und kann um weitere 120 cm mit der mitgelieferten Verlängerung erweitert werden. Auf der Oberseite des 33.52 Wh (4800 mAh) starken 3.7 V Lithium-Ionen-Akkus ist eine Ladestandanzeige mit vier LED vorhanden. Neigt sich der Akku dem Ende zu, fängt die Ledlenser Headlamp übrigens an zu blinken: Unter 25 Prozent Ladekapazität blinken die Leuchten kurz auf und schalten dann in den Backup-Modus mit verminderter Helligkeit, um möglichst lange noch durchzuhalten. Nach Schutzklasse IPX8 ist der Akkupack vor andauerndem Untertauchen in Wasser geschützt.

Bilder: PocketPC.ch / Jeanrenaud

 

Die mitgelieferte Fernbedienung besteht aus einem 43 x 10 x 27 mm grossen und 15 Gramm leichten Gadget mit Armband (ebenfalls 15 Gramm leicht), dass die drei Tasten des Lampenkopfs repliziert. Zudem verfügt sie auf der Oberseite über eine LED zur Batteriestandsanzeige. Wechselt diese von Grün auf Rot sind weniger als 10 Prozent Ladung in der Knopfzelle vorhanden. Die Fernbedienung ist insofern praktisch, als dass der Lampenkopf durchaus unangenehm heiss wird im Betrieb.

Bedienung per App: Ledlenser H19R ĂĽber iOS und Android steuern

Um die Remote Control der Ledlenser H19R Signature verwenden zu können, muss diese einmalig per App eingerichtet werden. Danach muss die Stirnlampe eingeschaltet sein (nicht unbedingt leuchten), um die BT-Remote einsetzen zu können.

 

Ledlenser Connect
Preis: Kostenlos
‎Ledlenser Connect
Preis: Kostenlos

 

Die kostenlose LEDLENSER Connect App für Android und iOS ermöglicht alles, was die Tastenbedienung am Gerät selbst erlaubt, und noch mehr. So kann zum einen die Helligkeit von Spot- und Flutlicht getrennt voneinander und feinmaschig von 1 Prozent bis 100 Prozent gesteuert werden. Weiter kann die Lampe zum Blinken, und zwar individuell nach Helligkeit und Blinkintervall, konfiguriert werden. Praktisch ist dabei etwa auch, dass die Ledlenser die Zeit nach Intervallen per Blinklicht signalisieren kann. Wer etwa im Dunkeln joggen geht, kann sich so die Rundenzeit durch ein Blinken der Stirnlampe anzeigen lassen.

 

Zudem können bis zu acht unterschiedliche Schalterprofile programmiert werden. Jedes dieser Profile kann bis zu sechs aufeinander folgende Lichtfunktionen enthalten, so dass beispielsweise Lichtsignale oder schnelle Stroboskop-Effekte hinterlegt werden können. Alle diese Funktionen gelten sodann für die Tasten am Lampenkopf und die Fernbedienung gleichermassen, wenn die Lampe schon eingeschaltet ist.

 

Auch die Zeitsteuerung der Stirnlampe, etwa als Lichtwecker, ist per Ledlenser Connect App möglich. Darüber hinaus gibt es weitere smarte Funktionen: Der Unfall-Sensor löst beispielsweise nach einem über den Gyrosensor erkannten Sturz nach 30 Sekunden ein SOS-Blinksignal aus.

 

Als Notfalllicht schaltet sich die Ledlenser H19R Stirnlampe automatisch ein, wenn der Ladestrom ausfällt. Der Berührungsmodus seitlich am Scharnier kann in der App ebenso ein- und ausgeschaltet werden wie eine Tastensperre für den Transport und der Memory-Modus, bei dem die Lampe in die zuletzt getätigte Einstellung und Funktion zurückkehrt, wenn sie nach dem Ausschalten wieder eingeschaltet wird.

 

Mit der Funktion Optisense passt die Ledlenser Stirnlampe sich automatisch an die vorhanden Lichtverhältnisse an und findet so die optimale Helligkeit selbstständig. Dazu ist unterhalb der beiden LED-Strahler ein Sensor im Lampenkopf verbaut.

Screenshots: PocketPC.ch / Jeanrenaud

Testeindruck der Ledlenser H19R Signature Premium Stirnlampe

Die Ledlenser H19R Premium Stirnlampe macht einen hochwertig verarbeiteten Eindruck. Alles passt, nichts wackelt und wird wohl länger halten, als dies bei anderen vergleichbaren Produkten der Fall ist. Auch darum gibt es wohl ganze sieben Jahre Garantie, sofern man sich denn beim Hersteller in Solingen registrieren mag.

Bedienung

Die Bedienung ist mittels der drei Tasten und der berührungsempfindlichen Fläche seitlich recht einfach und intuitiv. A propos empfindlich: Weil der Lampenkopf der H19R deutlich Wärme abgibt und gar an manchen Stellen unangenehm heiss, ist diese Touch-Bedienung auch wärmstens zu empfehlen. Klar, die heisseste Stelle ist rückseitig bzw. unterhalb des Lampenkopfs, die man eigentlich nicht berührt, doch ohne Handschuhe möchte man sie meist dennoch nur ungern anfassen aus Angst, sich die Finger zu verbrennen. Auch wenn das sehr unwahrscheinlich ist, fällt die Wärmeentwicklung zunächst erst einmal auf, die so aber auch bei bauähnlichen Lampen zu beobachten ist.

 

Die Wärmeentwicklung der Lampe hängt unter anderem ja auch von der Umgebungstemperatur ab. Bei gleichen Umweltbedingungen wie Wind und Umgebungstemperatur wird der Lampenkopf der Ledlenser H19R Signature wärmer, je heller die beiden Lampen eingestellt sind. In kalter Umgebung und bei Wind wird die Lampe damit auch nicht so warm, obwohl sie gleich hell leuchtet.

 

Und, das ist an der Stelle wohl der wichtige Aspekt: Dafür regelt die Lampe nicht einfach die Leistung herunter und man hat die Entscheidung, wie lange man welche Helligkeit und damit auch entsprechende Wärmeentwicklung haben möchte. Die Steuerung liegt komplett in der eigenen Hand bzw. bei der App.

 

Schade ist jedoch, dass das Gehäuse des Lithium-Ionen-Akkus keinerlei Tasten hat. Will man den Ladezustand erfahren, muss man erst die Lampe aufwecken.

Fernsteuerung

Da ist die Fernsteuerung per App via Bluetooth 5.0 ein wahrer Segen und auch die physische Fernbedienung ist sehr nützlich, wenn man etwa beim Crosslauf oder dem Orientierungslauf nicht auf das Handy blicken will beziehungsweise darf. Diese drei Tasten am Handgelenk machen die Bedienung super einfach und gefahrlos möglich. Die Lampe selbst reagiert innert Sekundenbruchteilen auf Eingaben und es ist kaum eine Verzögerung zu bemerken bei der Bluetooth-Übertragung. Ob man also die Taste am Gerät selbst drückt, an der Fernbedienung oder in der Ledlenser Connect App ist unter diesem Gesichtspunkt fast schon egal.

 

Einzig der Verschluss des Armbands an der Fernbedienung ist etwas gewöhnungsbedürftig. Auch dass man die Stirnleuchte am Lampenkopf erst einschalten muss, bevor App und Fernbedienung funktionieren irritiert zu Beginn noch etwas.

 

Wer auf diese Funktionen verzichten mag, kann jedoch auch die H19R Core näher anschauen, die mit fast identischen Leistungsmerkmalen aber ohne Bluetooth-Anbindung und entsprechend zugehöriges Zubehör daher kommt.

Ledlenser Connect App

Die Verbindung der Stirnlampe zur App klappt übrigens tadellos und auf Anhieb, auch wenn etwa im Google Play Store die eine oder andere Rückmeldung von Problemen berichtet. Mit mehreren Geräten und auch unter Apple iOS klappt die Verbindung zügig und problemlos. Vorausgesetzt, der App werden die nötigen Berechtigungen erteilt. Die App ist identisch auf iOS und Android und recht umfangreich aber gleichzeitig intuitiv gestaltet. Alle Optionen werden kurz mit einem ausführlichen Popup-Text erklärt und funktionieren wie versprochen.

Tragekomfort und Sicherheit

Was selbstverständlich etwas gewöhnungsbedürftig ist, ist das vergleichsweise hohe Gewicht des Akkupacks. Dies am Hinterkopf befestigt zu wissen ist schon etwas seltsam, aber nach einer erstaunlich kurzen Weile bemerkt man auch das kaum noch. Doch das ist vermutlich ein sehr subjektiver Eindruck. Wer mag, kann ja den Akku auch im Rucksack, am Gürtel oder der Jackentasche verstauen, denn ein 1.2 Meter langes Verlängerungskabel ist auch im Lieferumfang der H19R Signature Stirnlampe. Das Gesamtgewicht von 374 Gramm ist so durchaus gut zu verteilen.

Unangenehm ist die Kopfleuchte von Ledlenser auf jeden Fall eigentlich nie. Die Polster an den Halterungen und auch das Stirn- sowie das Ăśberkopfband sind angenehm.

 

Durch die ausgefeilte Gurttechnik hält die Stirnlampe übrigens trotz ihres Gewichts auch bei raschen Kopfbewegungen sehr gut an Ort und Stelle. Heruntergefallen ist sie mir bisher nie, auch wenn ich sehr rasch den Kopf drehte oder zügig nickte. Ein sicherer Sitz ist hier ja nicht unwichtig.

 

A propos Sicherheit: Das Stirnband ist nicht nur Elastisch und abnehmbar, man kann es auch waschen und die reflektierenden Flächen bleiben erhalten, so dass man auch von der Seite (oder von oben) nicht ungesehen bleibt. Aber bei dem Lichtkegel vor einem ist das eher nebensächlich.

Akkulaufzeit

Die Akkudauer gibt der Hersteller aus Solingen mit 20 Stunden an. Das gilt natürlich leider nicht für die maximale Helligkeitsstufe, jedoch ist im Alltagsgebrauch der Akku durchaus mit 12 bis 14 Stunden kumulierter Einsatz ansehnlich gross. Erst dann kickt das Blinklicht ein und kündigt den Backup-Modus mit minimaler Helligkeit an, so dass nochmals etwa vier Stunden Laufzeit möglich werden. Das Aufladen geht auch vergleichsweise schnell. In Knapp 5.5 Stunden ist der Akku von Leer auf 100 Prozent vollständig aufgeladen.

Helligkeit

Die Helligkeit der H19R Signature von Ledlenser ist natürlich auch eine Klasse für sich. Zum Vergleich: Eine herkömmliche 60 Watt Glühbirne strahlt gerade mal 700 Lumen Helligkeit aus. Selbst 250 Watt Fotolampen sind bei gerade mal 3400 Lumen in der Regel stehen geblieben und bei LED-Leuchten müssen hier auch etwa 20 Watt Leistung aufgenommen werden, um in die Nähe der 4000 Lumen kombinierte Helligkeit zu kommen, die diese Kopfleuchte abstrahlt.

 

Sind beide Strahler, also Flutlicht und Spotlight, aktiv und auf voller Helligkeit, lässt sich der Bereich vor der Lampe bis 330 Meter mit den 4000 Lumen wirklich taghell erhellen. Die Farbtemperatur von 6500 K zeigen sich hier deutlich in der Farbtreue und dem Kontrastreichtum der angestrahlten Umgebung. Natürlich ist auch hier Vorsicht geboten: Solch helle Lichtquellen sollten niemals direkt betrachtet werden und man darf auch keinesfalls andere Personen oder Tiere damit direkt ins Gesichtsfeld bestrahlen. Es besteht sonst die Gefahr von, auch bleibenden, Augenverletzungen! Ab 15 Lumen rechnet man in der Augenheilkunde übrigens schon mit bleibenden Schäden, wenn die Lichtquelle länger als anderthalb Minuten direkt und ungeschützt auf die menschliche Iris gerichtet war. Passt also auf!

 

Praktisch ist auch, dass die beiden LED einzeln gesteuert werden können. So kann man den Bereich vor sich so ausleuchten, wie gerade gewünscht oder erforderlich. Die Arbeit im Motorraum des Bullis beispielsweise ist sicherlich mit anderen Lichtanforderungen verbunden als der OL durch den skandinavischen Forst, bei dem man möglichst weder unglücklich stolpern noch einem Elch begegnen möchte. Damit kann man gut entscheiden, wie breit der Weg beleuchtet sein soll.

 

Bemerkenswert ist auch, dass die Lampe und alles Zubehör bequem und praktisch im mitgelieferten Softcase verstaut werden kann.

Preis und Fazit zur Ledlenser H19R Signature Premium Stirnlampe

Die Ledlenser H19R Signature Premium Stirnlampe gibt es beim Hersteller für 299,00 Euro bzw. SFr. inklusive kostenlosem Versand. Das ist schon ein stolzer Preis, allerdings sind einige Online-Shops natürlich auch schon unter der Preisempfehlung. Einen passenden Zusatzakku mit 4800 mAh gibt es für 39,90 Euro bzw. SFr. UVP zu kaufen. Auch hier gibt es allerdings schon günstigere Angebote im Netz. So oder so muss bei dem Preis der Leistungs- und Lieferumfang der H19R Signature hervorgehoben werden. Für das Geld bekommt man eine ganze Menge Licht und Zubehör im passenden Softcase geliefert.

 

Keine Produkte gefunden.

 

Alles in Allem ist die Ledlenser H19R Signature Premium-Stirnlampe eine High-End-Kopflampe fĂĽr den Extremsport und ganz eigene Anwendungsbereiche. Wer einfach mal ein wenig Licht im Zelt haben will zum Lesen, ist damit vermutlich heillos zu gross bestĂĽckt und auch fĂĽr den abendlichen Trainingslauf ist die 4000 Lumen starke Bluetooth-Stirnlampe vielleicht nicht immer das Richtige. Wer jedoch personalisierbare Lichteinstellungen und vielseitige Befestigungsmöglichkeiten – von Kopf ĂĽber unterschiedliche Helme bis Lenkerstangen und vieles mehr – IP68 Schutzklasse und eine lange Akkulaufzeit bei einer richtig hellen Stirnlampe braucht, kommt an der Solinger H19R Signature von Ledlenser wohl kaum vorbei.

 

Das reichhaltige Zubehör, dabei vor allem die Halterungen und die Softcase-Tasche, der enorme Funktionsumfang, dabei die automatische Helligkeitsanpassung Optisense, sowie die starke Leuchtkraft machen die Lampe einzigartig. So lassen sich auch die einen oder anderen Schwächen durchaus verzeihen.

 

Wer keine App-Konnektivität und Fernbedienung braucht, kann sich jedoch auch mal die Ledlenser H19R Core näher anschauen, die nur gering weniger Leistung mit bringt und am Zubehör spart. Das passende Zubehör kann man dafür dann für den jeweiligen Einsatzzweck einzeln beim Hersteller nachbestellen.

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Insert math as
Block
Inline
Additional settings
Formula color
Text color
#333333
Type math using LaTeX
Preview
\({}\)
Nothing to preview
Insert
Teilen
Mastodon