Mi. 26. Dezember 2018 um 7:49

Review: Albrecht DR 790 CD im Kurztest

von Jörg Renken0 Kommentare

Albrecht Audio hat vor kurzem mit dem DR 790 CD einen interessanten DAB+ und UKW-Empfänger mit Bluetooth, USB sowie CD-Player vorgestellt. Diese interessante Kombination haben wir für euch getestet.

Lieferumfang und Verarbeitung des Albrecht DR 790 CD

Kommen wir als erstes zum Lieferumfang des Albrecht DR 790 CD Radios. Der Lieferumfang umfasst dabei folgende Gegenstände:

  1. DR 790 CD-Radio
  2. AC-Netzkabel
  3. 3.5 mm-Klinke auf Cinch-Audiokabel
  4. Fernbedienung inkl. Batterien
  5. Benutzerhandbuch

Damit ist alles abgedeckt, was man zur Benutzung dieses Radios benötigt. Die Verarbeitung des Albrecht DR 790 CD ist gut. Da die Aussenhülle aus Furnier gefertigt ist, sieht man logischerweise an den Kanten die Ansätze. Diese sind aber sauber verarbeitet und stören nicht das Gesamtbild. Auch sonst macht das Gehäuse und auch die Fernbedienung einen guten Eindruck. Es gibt keine Grate oder scharfen Kanten, die den Gesamteindruck schmälern würden. Auch die Anschlüsse auf der Rückseite sitzen passgenau. So soll ein Radio verarbeitet sein.


DR 790 CD
DR 790 CD

Die Spezifikationen des DR 790 CD und seine Handhabung

Kommen wir zu den Spezifikationen des DR 790 CD. Sie sind wie folgt:
  • DAB+/UKW Radio
  • CD-Spieler (CD-R/CD-RW)
  • Bluetooth
  • Ausgangsleistung: 30 Watt RMS (2 x 15 W)
  • Equalizer
  • rundes monochromes 2.8 Zoll Display
  • Zwei Weckzeiten, Sleeptimer, Snooze
  • Senderspeicher: je 40 für DAB+ und UKW
  • Anschlüsse für Aux-In und Kopfhörer
  • Teleskopantenne
  • USB Anschluss
  • Abmessungen L/B/H: 225 x 322 x 166 mm
  • Gewicht: 4.1 kg

Wenn man das DR 790 CD das erste Mal in Betrieb nimmt, so startet automatisch der Sendersuchlauf. Es empfiehlt sich dabei, vorher die Stabantenne auf der Rückseite des Gerätes aufzurichten und ganz herauszuziehen. Danach stehen einem alle empfangbaren Sender zur Verfügung. Die Empfangsqualität war durchweg sehr gut. Sollten irgendwann neue Sender hinzukommen oder man das Gerät in einem andern Empfangsbereich nutzen will, kann man den Sendersuchlauf auch manuell anstossen. Dies klappt problemlos.

 

Will man die Quelle wechseln, so kann man dies mühelos entweder per Drehrad an der Front des Radios oder aber auch mittels Fernbedienung vornehmen. Ein Wechsel von DAB zu UKW o. ä. dauert ca. 1 Sekunde. Eine annehmbare Zeitdauer. Erwähnenswert ist auch, das man 40 Senderspeicher für DAB und UKW hat. Diese Anzahl ist bei vielen vergleichbaren Geräten nicht gegeben. Auch hat der Empfänger einen Sleeptimer, so das man ihn auch als Einschlafhilfe nutzen kann. Ebenso kann man zwei Weckzeiten einprogrammieren. Dazu passt, das man das Display in mehreren Stufen abdunkeln kann. Was will man mehr?

Die Klangqualität

Das Albrecht DR 790 CD überzeugt mit einem sehr ausgewogenem Klang, der aus zwei Lautsprechern mit jeweils 15 Watt Leistung erklingt. Dies gilt für alle Abspielmodi. Mittels des eingebauten Equalizer kann man zwischen fertigen Voreinstellungen (Classic, Pop, Rock, Jazz, Normal) wählen. Ausserdem kann man Bass und Höhen aber auch manuell anpassen. Selbst bei grösseren Lautstärken kommt es nicht zu Klangverzerrungen. Allerdings sollte man bei MP3-Dateien auf eine gute Qualität achten, da der Empfänger schlecht ausgesteuerte Dateien auch als solche wieder gibt.

Unser Fazit zum DR 790 CD

Der Albrecht DR 790 CD Empfänger macht einen wirklich guten Eindruck. Es überzeugt durch sein Retrodesign, seinen Klang und den zahlreichen Abspielmöglichkeiten. Auch ist sein Listenpreis mit 199,90 Euro bzw. 200 SFr. nicht zu hoch gegriffen. Bei Amazon bekommt man den DAB+-Empfänger schon für ca. 165 Euro bzw. SFr. zu kaufen. Wir finden, dass man mit dem Gerät nichts falsch machen kann. Es bekommt von uns daher eine klare Kaufempfehlung.

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen