So. 22. November 2020 um 7:58

UGreen Powerbank im Test: Kompakte 10000 mAh mit Schnellladefunktion

von Marcel Laser0 Kommentare

Jeder von uns sollte schon einmal vor dem Problem gestanden haben und damit meine ich jetzt nicht nur die heissblütige Pokémon-GO-Spielerschaft. Die Akkuleistung unserer Smartphones ist begrenzt und wenn diese erst einmal leer sind, müssen sie auch an die Steckdose. Seid ihr unterwegs, ist das aber meist nicht einfach. Hier helfen Powerbanks, die das mobile Aufladen von Tablets, Laptops und Handys ermöglichen. Wir haben mit der UGreen Powerbank 10000 mAh nun ein solches Modell getestet.

 

UGreen Powerbank: Sehr kompaktes Design, schlanke Linien

Da passen 10000 mAh rein? Ein Gedanke, der mir schon beim Auspacken der UGreen Powerbank kam. Meine nun bereits 5 Jahre alte Powerbank von Anker mit 12000 mAh ist fast dreimal so gross. Aber die Welt bleibt schliesslich nicht stehen und in dieser Zeit passiert bekanntlich viel. So präsentiert sich das Pendant von UGreen als überaus schlank und griffig.

 

Denn die Struktur auf der Oberseite ist stark angeraut, und die leicht längliche Bauweise lässt die Powerbank fast schon wie einen Zylinder erscheinen. Die starken Rundungen an den Seiten helfen ebenfalls beim sehr guten Handling. Insgesamt kommt dieses Modell auf Masse von 105.2 x 52.8 x 24.7 mm. Wie für Powerbanks typisch ist auch dieses Modell für seine Dimensionen mit 181 Gramm kein Leichtgewicht und wiegt damit mehr als so manche Smartphones der Oberklasse.

  • USB-C-Anschluss
  • USB-A-Anschluss
  • Vier kleine, weisse Indikator-LEDs
  • USB-C-Kabel im Lieferumfang enthalten

Um die Masse relativ kompakt zu halten, verzichtet der Hersteller UGreen bei diesem Modell auf viel Schnickschnack. Eingebaute LED-Taschenlampen sind vielleicht praktisch, aber wenn ich einmal genau darüber nachdenke, habe ich die in meiner Anker-Powerbank verbaute Lampe in 5 Jahren nie genutzt. Nur einen USB-A und USB-C-Anschluss findet sich in der Front und ein kleiner, mit dem Gehäuse abschliessender Knopf an der Seite zum aktivieren. 4 LEDs auf der Oberseite zeigen euch den Ladestatus an.


Bilder: PocketPC.ch / Laser

UGreen Powerbank 10000 mAh: Lädt schnell auf, nicht nur Handys

Satte 18 Watt sollen aus der mit 10000 mAh ausgestatteten “strömen”. Das ist genug um schnelles Aufladen auch ausserhalb der Reichweite von Steckdosen zu ermöglichen. Zu diesem Zweck unterstützt das kleine Saft-Gerät auch die unterschiedlichsten Schnellladetechniken. Folgende gehören dazu.

  • Power Delivery 3.0
  • Quick Charge 3.0
  • AFC und FCP

Das alles reicht übrigens um eine Nintendo Switch mitten im Spielbetrieb mit aktivem Mario Kart 8 Deluxe aufzuladen. Die Prozentzahlen gehen sogar nach oben. Meine alte Powerbank schafft das leider nicht. Auch das iPad Pro 2020 wird anstandslos im Betrieb mit angeschaltetem Display aufgeladen, sogar während des Spielbetriebs eines Ressourcen-hungrigen Games wie Genshin Impact. Allerdings hat die UGreen Powerbank mit 10000 mAh hier schon ein paar kleinere Probleme. Der Aufladevorgang ist hier nicht mehr ganz so schnell.

 

Die meisten Smartphones besitzen noch Akkus unter 5000 mAh. Zwar muss man immer wieder mit Verlust beim Aufladen rechnen, doch solltet ihr den Bildschirm während des Ladevorgangs nicht nutzen, so dürfte bei den meisten Handys mindestens zwei volle Aufladungen drin sein. iPhones lassen sich bedingt durch die kleineren Akkus meist sogar öfters laden.

UGreen Powerbank 10000 mAh im Test
Kompaktes Design, bietet USB-C sowie USB-A und lädt Geräte sogar ausreichend schnell aus. Braucht es mehr? Bild: UGreen

Spezifikationen: 10000 mAh sind nur (etwas mehr als) die halbe Wahrheit

Wie es bei Powerbanks aber nun einmal so ist, dürft ihr die angegebenen 10000 mAh nicht für bare Münze nehmen. Das ist zwar im Endeffekt die Kapazität, die abgegebene mögliche Leistung ist aber weitaus geringer. Der Hersteller gibt eine Nennleistung von rund 6000 mAh an. Interessant ist, dass sich unsere Erfahrungen nicht ganz mit der Angabe decken. Wir konnten über mehrere Tests von entladenen Handys knapp über 6100 mAh aus der UGreen Powerbank quetschen.

 

Spezifikationen im Überblick

  • Eingang USB-C: 5V/3A 9V/2A
  • Ausgang USB-C: 5V/3A 9V/2A 12V/1.5A; USB-A: 5V/3A 9V/2A 12V/1.5A
  • Gesamt Ladeleistung: Maximal 5V/3A
  • Batteriekapazität: 10000 mAh bei 3,85 V (38,5 Wh)
  • Nennkapazität: 6000 mAh (Herstellerangabe) / gemessen knapp 6.100 mAh

Auch die Powerbank selbst lässt sich über den USB-C-Anschluss schnell aufladen. Der Hersteller gibt hierfür eine Leistung von 5 Volt / 3 Ampere an. Insgesamt schafft es die Powerbank von 0 auf 100 Prozent in gut 3,5 Stunden an einem Netzteil des iPad Pro 2020. Mangels eines deutlich schnelleren Fast-Charging-Netzteils, konnte ich aber keine weiteren Tests in dieser Hinsicht durchführen.

UGreen Powerbank 10000 mAh im Test
Die Taste für die Aktivierung der Akkuanzeige ist flach seitlich ins Gehäuse integriert. Bild: PocketPC.ch / Laser

Fazit: UGreen Powerbank hinterlässt sehr guten Eindruck

Allem voran sprechen wir an dieser Stelle ein grosses Lob für die herausragende Verarbeitungsqualität aus. Keine Spaltmasse, Riefen oder andere merkwürdige defekte. Die Powerbank fühlt sich sehr gut in der Hand an und macht einen mehr als hochwertigen Eindruck. Das schlanke Design macht sie zudem sehr portabel, was wir mehr als begrüssen. Schliesslich ist es eine mobile Ladestation.

 

Aber auch die Ladeleistung kann überzeugen. Smartphones, Tablets und auch die Nintendo Switch werden sehr gut von der UGreen Powerbank mit 10000 mAh bedient. Dank unterstützter Schnellladetechniken wie Quick Charge 3.0 werden Geräte entsprechend schnell aufgeladen. Selbst im ausgelasteten Zustand lässt sich die Powerbank kaum beirren.

 

Unterm Strich bleibt hier ein hervorragendes Produkt, das es mit den etablierten Marken wie Anker locker aufnimmt. Wir können die UGreen Powerbank mit 10000 mAh eine absolute Empfehlung aussprechen. Im Einsatz hatten wir sie nun einige Wochen und haben sie auch nahezu jeden Tag genutzt. Bislang hält sie ohne Probleme durch.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Insert math as
Block
Inline
Additional settings
Formula color
Text color
#333333
Type math using LaTeX
Preview
\({}\)
Nothing to preview
Insert
Teilen