Do. 06. Januar 2022 um 7:24

Review: SwitchBot Indoor Cam im Test

von Yves Jeanrenaud 0 Kommentare

Die Smart Home Gadgets von SwitchBot sind vielfältig. Mit der SwitchBot Sicherheits-Innenkamera bekommt man nicht nur Bewegungserkennung und ein perfektes Babyphone mit 1080p FullHD-Auflösung. Die smarte WLAN-Überwachungskamera ist optimal für Haustiere und die Sicherheit zuhause konzipiert, verfügt über einen Nachtsichtmodus und Zwei-Wege-Audio. Zudem funktioniert sie mit Amazon Alexa. Die SwitchBot Indoor Cam verspricht ein perfektes Überwachungsbild und Personenerkennung.

Lieferumfang der SwitchBot Indoor Cam

Die SwitchBot Indoor Cam wird geliefert mit einem passenden USB-Netzteil mit 1 A Stromstärke und zwei Adapter, so dass der kleine Stecker sowohl in Grossbritannien als auch im Rest Europas dank Eurostecker verwendet werden kann. Zudem ist ein 200 cm langes microUSB-Kabel, ein Standfuss sowie Montagematerial. Dies besteht aus drei Dübeln und Schrauben sowie einem Doppelklebe-Pad. Eine Kurzanleitung ist ebenfalls mit dabei.


SwitchBot Indoor Cam
SwitchBot Indoor Cam. Bild: PocketPC.ch / Jeanrenaud

Hardware und Eigenschaften

Die SwitchBot Indoor Cam ist 60 x 60 x 35 mm gross und wiegt 230 Gramm.

Das 130 Grad Weitwinkelobjektiv schützt einen 1080 FullHD-Videosensor. angebunden wir die kleine IP-Kamera per WLAN im 2.4-GHz Frequenzband.

Auf der Vorderseite des weissen, quadratischen Gehäuses befindet sich innerhalb des schwarzen Objektiv-Kreises ist eine Status-LED oberhalb der Linse zu finden. Darunter ist eine Öffnung für das Mikrofon. Mittels sechs Infrarot-LEDs kann die Kamera auch bei Dunkelheit sehen, allerdings lediglich schwarz-weiss.

 

Auf der Unterseite wird die magentische Halterung mittels in die passende Öffnung gedreht, die leider kein Standard-Stativgewinde ist.

 

Auf der Rückseite befindet sich eine weitere Öffnung für die mitgelieferte Halterung, so dass die Kamera auch einfach waagerecht montiert werden kann. Zudem ist hier ein Reset-Taster, der Lautsprecher sowie ein microUSB-Anschluss zum Versorgen der Kamera mit Strom vorhanden.

 

Auf der linken Seite ist ein microSD-Slot, der Speicherkarten bis zu 128 GB unterstützt.

Bilder: PocketPC.ch / Jeanrenaud

 

Testeindruck

Die SwitchBot Indoor Cam ist hervorragend verarbeitet. Nichts wackelt oder knarzt. Auch die Halterung wackelt nicht, wenn sie erst mal korrekt sitzt.

 

Die Einrichtung per SwitchBot App klappt einfach und intuitiv. In wenigen Minuten ist die Kamera mit dem SwitchBot Hub mini verbunden.

 

‎SwitchBot
Preis: Kostenlos
SwitchBot
Preis: Kostenlos

 

Im Anschluss ist die Kamera konfigurierbar. Schaltet man etwa die Option „Nur für Menschen“ in der SwitchBot-App ein, werden Fehlalarme durch Tiere reduziert. Die intelligenten Alarme lösen Push-Benachrichtigungen auf dem Smartphone aus, wenn die Indoor-Kamera verdächtige Personen sieht. So kann man durch die Zwei-Wege-Audiofunktion auch direkt mit Eindringlingen sprechen oder etwa Alexa sprechen lassen.

 

In der App lässt sich auch der Erkennungsbereich anpassen oder der Live-Stream direkt geteilt werden. So kann das Videobild etwa auf einem Amazon Echo angezeigt werden.

Die Aufnahmen der Kamera können sodann in der SwitchBot App auch verwaltet werden, egal, ob sie auf der microSD-Karte oder in der Cloud gespeichert wurden.

 

 

Das alles klappt recht gut und mit ansehnlicher Videoqualität. Die Übertragung ist, abhängig von der Internetanbindung, nahezu ruckelfrei und in Echtzeit. Auch der Ton ist gut verständlich und der Lautsprecher trotzt seiner kleinen Bauform durchaus brauchbar als Gegensprechanlage. Leider ist die SwitchBot Indoor Cam recht fest auf das SwitchBot-Ökosystem geeicht, so dass eine Anbindung an andere Smart-Home-Lösungen nicht immer ganz einfach ist. Da mittlerweile jedoch die API recht fortgeschritten ist und auf IFTTT sowie HomePod unterstützt werden, kann neben Amazon Alexa und Google Home auch Apple Home Kit über Umwege bedient werden.

Video: SwitchBot

 

Preis und Fazit

Die SwitchBot Indoor Cam gibt es für 29,99 US-Dollar beim Hersteller und 39,99 Euro bzw. SFr. beispielsweise bei Amazon zu kaufen. Als Baby-Kamera sicherlich eine günstige Alternative zu vielen Mitbewerbsprodukten.

 

 

Insgesamt macht die SwitchBot Indoor Cam als kleine FullHD-IP-Kamera eine gute Figur. Dass sie kein normales Kamerastativ-Gewinde für die Halterung mit bringt, ist zu verkraften. Auch an der Anbindung in Smart Home-Systeme fernab der SwitchBot App muss noch weiter gefeilt werden, gerade was Apple Home Kit an geht. Dafür kommt die Indoor Cam mit einem recht günstigen Preis und guten Features daher, die in dieser Preisklasse nicht immer zu erwarten sind. Ein Akku sowie ein USB-C-Anschluss statt des alten microUSB-Ports hätten das Produkt nochmals perfekt abgerundet. Dass die Cloud-Lösung nach Herstellerangaben jedoch DVGO-konform arbeiten soll, ist zum Schluss ebenfalls positiv hervorzuheben.

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Insert math as
Block
Inline
Additional settings
Formula color
Text color
#333333
Type math using LaTeX
Preview
\({}\)
Nothing to preview
Insert
Teilen