Di. 17. Juli 2018 um 16:28

Review: Marshall Acton Bluetooth Multi-Room Speaker im Test

von Barbara Walter-Jeanrenaud0 Kommentare

Ihr kennt das bestimmt. Man ist im Arbeitszimmer, hat seine Produktivitäts-Playlist an und will nun doch im Wohnzimmer weiter arbeiten, weil da das Licht um diese Tageszeit besser ist. Da soll die Mucke auch mit. Doch den Bluetooth-Lautsprecher mitnehmen ins Wohnzimmer geht vielleicht noch bei kleinen Quäkern. Oftmals hat man den Speaker aber quasi fest verbaut. Das zugehörige Netzteil ist gut versteckt und die Kabel auch möglichst ästhetisch geführt, schliesslich hört das Auge ja mit. Multi-Room Speaker helfen dabei und können auch noch eine Menge mehr. Darum schauen wir uns heute, nach dem Urbanears Lotsen, einen der neuen Lautsprecher mit Bluetooth und WLAN-Anbindung des berühmten Hifi- und Equipment-Herstellers Marshall an.

Der Marshall Acton Bluetooth Multi-Room Speaker ist der kleinste der aktuellen Speaker-Serie von Marshall und wird geliefert mit einem Netzkabel, Kurzanleitung, 3.5-mm Kabel, Garantiebestimmungen und einem Marshall-Produktkatalog. Der Lautsprecher selbst kommt in der beliebten Optik der traditionellen Gitarrenverstärker daher. Die Verarbeitung des Marshall Acton ist hervorragend. Das Gerät sieht klasse aus, erinnert nicht nur entfernt an einen der beliebten Verstärker, die seit Jahrzehnten in Bandkellern und auf Bühnen in aller Welt stehen. Alle Knöpfe, Regler und Buchsen machen einen hervorragenden Eindruck, alle Kanten sind sauber und alles passt perfekt aufeinander.


Marshall Aston Bluetooth Multi-Room

Der Marshall Acton Bluetooth-Lautsprecher ist mit knapp 3 kg nicht wirklich ein Leichtgewicht, doch da Multi Room-Speaker vornehmlich an einem Ort bleiben, macht das nichts. Der Lautsprecher misst 264 x 150 x 157 mm, ist in den Farbvarianten Schwarz und Creme erhältlich und steht auf vier Gummifüssen. Dabei ist das ganze Gehäuse in Kunststoff gehalten und mit der für Verstärker typischen Textur von Marshall überzogen.

Die Frontseite wird vom bekannten Marshall-Schriftzug auf einem Textilgitter dominiert. Dahinter befindet sich die 50 Watt Lautsprecher-Kombo bestehend aus zwei 10 Watt starken Hochtönern und einem 30 Watt Subwoofer. An der Rückseite sind Tieftöner-Soundkanal sowie die Buchse für das Netzkabel zu finden. Die Oberseite des Acton beherbergt die versenkten Bedienelemente in goldener Messingoptik. Hier sind neben einer 3.5 mm Stereoklinkenbuchse ein Button zum Umschalten zwischen Single- und Multiroom-Betrieb vier Drehregler. Diese sind digital und drehen unbeschränkt um 360 Grad mit angenehmen Drive. Dennoch sind die ersten drei Regler mit elf spürbaren Stufen versehen, die mit roten LED markiert sind. Diese Drehknöpfe steuern Volume, Bass und Treble. Der vierte Regler namens Source wählt die per App konfigurierbaren acht Presets, Aux-, Bluetooth- oder WLAN-Modus aus. Ganz rechts sind nochmals zwei Buttons zum Vor- und Zurückspulen vorhanden.

 

Das Ganze funktioniert tadellos und lässt sich, Google Home-App vorausgesetzt, auch einfach und intuitiv einrichten. Hier ist, wie beim Urbanears Lotsen schon, ein Google-Konto sowie die installierte Google Home-App für die Einrichtung erforderlich, ebenso die kostenlose App Marshall Multi-Room für Android oder iOS. Nach der Einrichtung kann Google Home prinzipiell wieder deinstalliert werden, da der Lautsprecher nunmehr mit dem heimischen WLAN verbunden und betriebsbereit ist. Es kann auch die Bluetooth-Verbindung direkt benutzt werden. Dazu wird, wie für die anderen Funktionen auch, die entsprechende Auswahl auf dem Drehregler per Druck bestätigt.

Google Home
Preis: Kostenlos
Google Home
Preis: Kostenlos
Marshall Multi-Room
Preis: Kostenlos
Marshall Multi-Room
Preis: Kostenlos

 

Der Multi-Room- wie auch der Single-Modus funktionieren, wie von entsprechenden Lautsprechern schon bekannt, sowohl via Chromecast built-in aus verschiedenen Apps, als auch über Apple AirPlay unter iOS direkt zum Streamen. Ebenso können nach der Einrichtung Internetradios wie auch Spotify Connect-Playlists direkt und ohne Smartphone oder Tablet benutzt werden, ein Spotify Premium-Account für letzteres vorausgesetzt.

 

Der Sound des Marshall Acton ist trotz der vergleichsweisen kleinen Dimensionen erstaunlich volumen- und detailreich. Die Bässe sind satt und nicht überzeichnet, während die Höhen und Mitteltöne akzentuierte und klare Klänge umfassen. Und diese sind ebenfalls durch die Drehregler sehr angenehm einstellbar. Die Lautstärke des 50 Watt Speakers ist erfrischend gut und auch bei hohem Volumen übersteuert er kaum. Natürlich hat auch dieser Multi-Room Speaker keinen verbauten Akku und muss permanent an der Steckdose hängen. Dafür ist der Acton aber auch immer sofort verfügbar und muss nicht erst starten oder gepairt werden. Die neue Version des Acton hat übrigens nunmehr einen Ein-Aus-Schalter spendiert bekommen.

Preis

Der Marshall Acton Bluetooth Multi-Room Lautsprecher ist mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 199.- Euro bzw. SFr. im Handel erhältlich. Amazon listet das Gerät bereits für 155 Euro und auch digitec verkauft den Marshall Acton bereits für 169 SFr. Dabei ist auch schon die neue Version des Acton zu diesen Preisen erhältlich, diese ist am veränderten Bedienfeld erkennbar.

Fazit

Mit dem Marshall Aston Bluetooth Multi-Room Speaker bekommt man einen echten Hingucker für jeden Raum. Die kraftvolle, ausgewogene Musikwiedergabe von verschiedenen Quellen, von AirPlay und Chromecast built-in, Spotify und Bluetooth 4.0 bis hin zur herkömmlichen Stereoklinken-Verbindung, vermögen zu überzeugen. Die verbesserte Version mit Ein-/Ausschalter bietet wiederum einen nicht zu unterschätzenden Vorteil. Dennoch ist auch diese Variante des Marshall Acton mit einem vergleichsweise günstigen Preis sehr attraktiv für alle, die mehrere Räume flexibel mit gutem Sound ausstatten möchten.

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen