So. 01. August 2021 um 8:34

Review: BONECO Fan F220CC Clean & Cool Luftreiniger Ventilator im Test

von Yves Jeanrenaud 0 Kommentare

Der Sommer ist da. Auch wenn er ziemlich durchwachsen scheint bisher, kommen doch immer wieder Tage mit viel Hitze auch in unseren Breitengraden an. Nichts liegt da näher, als sich zuhause, im Büro oder Home Office auch eine Abkühlung zu verschaffen und ein kühles Lüftchen wehen zu lassen. Mit der vergangenen Monat neu vorgestellten BONECO Air Shower Reihe Clean & Cool geht dies sogar doppelt gut, denn die Geräte kombinieren Ventilator und Luftreiniger in einem. Wir haben uns darum den BONECO F220CC Clean & Cool Air Shower Ventilator Luftreiniger genauer angeschaut.

Lieferumfang des BONECO F220CC

Die Schweizer Firma BONECO liefert den F220CC Ventilator Luftreiniger mit einer mehrsprachigen Schnellstart-Anleitung sowie einem Sicherheitsinformationsblatt aus. Zudem ist ein HEPA ESP-Filtereinsatz mit dabei.


Boneco F220CC Clean & Cool Air Shower Ventilator Luftreiniger
Übersichtlich aber vollständig. Der Boneco F220CC Clean & Cool Air Shower Ventilator Luftreiniger. Bild: PocketPC.ch / Jeanrenaud

Eigenschaften und Hardware des BONECO F220CC

Der Ventilator, der gleichzeitig die Luft reinigt, ist 37.5 x 37.5 x 85 cm gross und wiegt 8 kg. Der Boneco F220CC Clean & Cool Air Shower mutet ein wenig an, wie eine Trockenhaube, wie man sie aus alten Hollywood-Streifen kennt, weist jedoch ein schlichtes, elegantes und funktionelles Design auf: Überwiegend in Weiss gestaltet sowie aus Metall und Kunststoff gefertigt sind nur wenige Elemente aus schwarzem Kunststoff.

 

Auf einem kreisrunden Standfuss mit fünf Gummistoppern und einem Durchmesser von 37.5 cm ist eine zweiteilige Stange angebracht. Durch diese wird auch der Strom geführt, der im Standfuss in ein handelsübliches, zweipoliges Netzkabel mündet.

 

Wird das Mittelstück der Stange herausgenommen, ist der BONECO F220CC noch 49 cm hoch, denn oben auf thront der vierstufige BONECO Air Shower Ventilator als zylindrischer Kopf von gut 40 cm Länge und ebenfalls 37 cm Durchmesser. Seitlich an der Metallstange der Halterung befestigt kann man den Ventilatorkopf um 270 Grad von Hand drehen und so den Luftstrom einstellen. Die Stärke ist in vier Stufen auf bis zu 1.5 m/s regulierbar. Der Regler dafür ist eine schwarze, drehbare Kappe auf dem Ende der Halterungsstange oben und so intuitiv und einfach zu bedienen. Auf der Stange sind die Stufen zudem aufgedruckt. Seitlich am Kopfteil des Geräts ist eine kleine, rote Gummifahne mit dem Herstellernamen BONECO zu sehen.

 

Der Kopf des Ventilator-Luftreinigers verfügt über eine einfach zu öffnende, schwarze Rückseite, in der man den ebenfalls schwarzen HEPA ESP-Filter einsetzt.

 

Der ESP-Filter hat eine drastisch verbesserte Lebensdauer im Vergleich zu herkömmlichen Partikelfiltern und kann bis zu drei Jahre eingesetzt werden, bevor er ausgetauscht werden muss. Der ESP-Filter ist einfach zu waschen und sogar spülmaschinenfest bis 50 °C. Nach der Reinigung unter fliessendem Wasser oder im Geschirrspüler muss der HEPA ESP-Filter nur mindestens 6 Stunden austrocknen.

 

Zusätzlich zur mechanischen Filterung von Partikeln aus der Luft wird diese ionisiert und mit UV-C-Licht bestrahlt, womit nicht nur Staub und Pollen, sondern auch Keime, Bakterien und Viren kaum noch eine Chance haben. Auch das Corona-Virus SARS-CoV-2 COVID-19 ist übrigens anfällig für UV-C-Bestrahlung und kann so unschädlich gemacht werden.

 

Auch die Vorderseite des Ventilatorluftfilters lässt sich öffnen, wenngleich auch ein klein wenig komplizierter. Hierzu wird seitlich eine kleine, weiss lackierte Schraube gelöst und dann das schwarze Kunststoff-Schutzgitter mit einer Drehbewegung gelöst und abgenommen. Darunter findet sich das dreistrahlige Schaufelrad des Ventilators, dass man so mit einer einfachen Handmutterschraube lösen und zur Reinigung abnehmen kann.

 

 

Der BONECO F220CC Clean & Cool Air Shower Ventilator Luftreiniger kann mit 1.5 m/s Windstärke bis zu 900 m3 Luft pro Stunde verarbeiten und liefert eine Clean Air Delivery Rate (CADR) von 170 m3/h. Damit sind Räume mit 117 m2 gut drei mal pro Stunde umgewälzt und gereinigt, was aktuellen Empfehlungen zur Lufthygiene genügen würde. Die Lärmentwicklung liegt dabei zwischen 38 dB(A) auf Stufe I und 60 dB(A) auf Stufe IV. Das ist sehr leise! Zum Vergleich: Ein ruhiges Schlafzimmer bei Nacht ist etwa bei 30 dB, während normales Sprechen aus etwa 1 m Entfernung schon Schallpegel von 60 dB hat. Das Gerät ist also durchaus im Hintergrund laufend zu ertragen, ohne übermässig zu stören.

 

Die Filterleistung ist wiederum beachtlich. Der elektrisch aufgeladene ESP-HEPA-Filter entfernt Partikel bis zu einer Grösse von 0.1µm aus der Luft. Saubere Luft bezüglich Staub bis 190 m3/h, Pollen bis 200 m3/h und Rauch bis 210 m³/h werden gemäss Prüfnorm AHAM AC-1-2019 aus der Raumluft genommen und geliefert.

Bilder: PocketPC.ch / Jeanrenaud

Testeindruck des BONECO F220CC Clean & Cool Ventilator Luftreinigers

Der BONECO Air Shower F220CC macht einen tadellos verarbeiteten und hochwertigen Eindruck. Alle Teile passen aufeinander und sind ohne Fehler. Sie sind durchdacht und können kaum falsch montiert werden. Dass der Ständer des F220CC nur zusammengesteckt wird und man auf eine Teleskop-Ausführung verzichtet hat, lässt sich verschmerzen. Wer einen höheren Ventilator mit Luftreinigung möchte, kann übrigens einfach zum Schwestermodell BONECO F230CC greifen, dass mit einem zweiten Stangenstück bis zu 121 cm hoch werden kann.

 

Die Bedienung am drehbaren Abschlussteil der Halterung sowie durch neigen des Ventilatorkopfs ist denkbar einfach und logisch nachvollziehbar gestaltet. Dass das Gerät jedoch nicht gedreht werden kann, irritiert etwas. Will man den Luftstrom in eine andere Richtung lenken, muss der BONECO F220CC Clean & Cool Air Shower Ventilator Luftreiniger am Standfuss gedreht werden. Das ist etwas umständlich, lässt sich aber verschmerzen.

 

Die Performance des Geräts ist gut und auch der Stromverbrauch mit 25 W bis 33 W noch vergleichsweise gering. Den Luftstrom aus dem Ventilator kann man deutlich spüren, auch auf der niedrigsten Stufe, wenn man direkt davor steht. auf der vierten Stufe hingegen pustet schon ein ordentlicher Wind durch das Zimmer und da der Ventilator die rückseitig eingezogene Luft filtert und reinigt, bläst er einem im Gegensatz zu handelsüblichen Ventilatoren nicht den Staub ins Gesicht.

Preis und Fazit

Der BONECO F220CC Clean & Cool Air Shower Ventilator Luftreiniger ist mit einer unverbindlichen Preisempfehlung (UVP) von 349,90 Euro bzw. 349.- SFr. und der etwas höhere F230CC für 379,90 Euro bzw. 379.- SFr. erhältlich.

 

Auf Amazon sind die Air Shower Clean & Cool-Ventilatoren im BONECO-Store noch nicht gelistet.

 

 

Alles in Allem ist der BONECO F220CC Clean & Cool Air Shower Ventilator und sein Geschwister F230CC ein tolles Gerät. Schick designt, schlicht und elegant, lässt es sich überall aufstellen und sorgt für eine kühle Brise. Dass er nur geneigt und nicht gedreht werden kann, lässt sich verschmerzen, da die Luftzirkulation stark genug ist, dass man nicht direkt im Windzug sitzen muss. Die Leistung des BONECO F220CC kann sich nämlich sehen lassen. Trotz der vergleichsweise leisen Lärmentwicklung erzeugt der Ventilator einen gereinigten Luftstrom, der auch an heissen Tagen gute Kühlung verspricht, ohne dass man Gefahr läuft, Zugluft zu bekommen. Ideal für Ihr Wohnzimmer, Schlafzimmer und Büro. Dass der HEPA ESP-Filter selbst gewaschen, gar in die Spülmaschine gepackt werden kann, ist super und nachhaltig gedacht. Nur alle drei Jahre sollte der Filter ausgetauscht werden. Die einfache Reinigung des Geräts und der vergleichsweise geringe Stromverbrauch runden das Paket perfekt ab. Oh, und den Hinweis-Sticker auf dem Schutzgitter, dass man ihn nicht drehen sondern nur neigen darf, kann man gut auch entfernen, damit das Gerät noch schlichter aussieht.

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Insert math as
Block
Inline
Additional settings
Formula color
Text color
#333333
Type math using LaTeX
Preview
\({}\)
Nothing to preview
Insert
Teilen