So. 02. Januar 2022 um 7:49

Review: AJAX MotionCam Outdoor im Test

von Yves Jeanrenaud 0 Kommentare

Die smarte Alarmanlage von AJAX Systems lässt sich mit diversen Geräten erweitern. Heute schauen wir uns die AJAX MotionCam Outdoor an. Damit kann das Sicherheitssystem aus Kiew mit einem drahtlosen Bewegungsmelder mit Kamera zur Fotobestätigung von Alarmen im Aussenbereich ergänzt werden.

Lieferumfang der AJAX MotionCam Outdoor

Die MotionCam Outdoor von AJAX Systems wird geliefert mit einer SmartBracket Montageplatte, einem Wetterschutz und einem Montagekit bestehend aus zwei Schrauben und Dübeln sowie drei langen Kabelbindern. Zudem sind eine Bedienungsanleitung und vier vorinstallierte CR123A-Batterien mit dabei.

Hardware und Eigenschaften

Die AJAX MotionCam Outdoor ist 206 x 108 x 93 mm gross und wiegt 470 Gramm. Die Kamera im weissen Gehäuse kann nur mit dem Hub 2 und Hub 2 Plus mittels verschlüsseltem Jeweler-Protokoll verbunden werden. Der Einsatz eines Funk-Repeaters AJAX ReX ist nicht mit der MotionCam Outdoor möglich. Dafür ist eine Reichweite von bis 1700 m möglich. Die vier Batterien bieten eine Laufzeit von bis zu 3 Jahren. Wings sorgt für die Bildübertragung, während Jeweler den Alarm und Status der MotionCam übermittelt.

 

Die IP-Kamera benutzt zwei PIR-Bewegungssensoren, die einstellbar von 3 bis 15 m erkennen, wenn sich Personen oder Tiere grösser als 80 cm bewegen. Der Sichtwinkel der Bewegungsmelder beträgt horizontal 90 Grad und vertikal 80 Grad. Dazu ist auf der Vorderseite mittig ein grosses Fenster mit schwarzem Rahmen für die Bewegungsmelder untergebracht. Darüber befindet sich die Kameralinse.

 

Die verbaute Kamera macht HDR-Fotos mit einer Auflösung von 320 x 176 Pixel bzw. 640 x 352 Pixel, also knapp unterhalb von VGA. Der Kamerawinkel beträgt horizontal 105 Grad und vertikal 50 Grad. Im Alarmfall werden bis zu fünf Bilder in Serie geschossen. Die Bilder sind in weniger als neun Sekunden in der App oder beim Sicherheitsdienst verfügbar. Zudem verfügt sie über eine IR–Hintergrundbeleuchtung für bessere Nachtsicht.

 

Zudem ist ein Temperatursensor verbaut und die Kamera MotionCam Outdoor hat eine Abdecküberwachung und erkennt Signalstörung und Manipulationen und bietet einen eingebauten Fälschungsschutz. Die Sensorik ist hinter einem schwarzen Fenster unterhalb der Bewegungsmelder platziert.

Die smarte Kamera ist dank Schutzklasse IP55 drinnen wie draussen bei Temperaturen von –25 °C bis 60 °C und einer relativen Luftfeuchtigkeit von bis zu 95 Prozent einsetzbar. Die mitgelieferte Kappe, die AJAX ganz stillvoll Hood nennt, schützt vor Regen und Schnee.


AJAX MotionCam Outdoor
AJAX MotionCam Outdoor. Bild: PocketPC.ch / Jeanrenaud

Testeindruck

Die AJAX MotionCam Outdoor ist robust verarbeitet und macht einen hochwertigen Eindruck. Nichts wackelt oder knarzt.

 

Die Montage erfolgt wie von AJAX Systems gewohnt einfach und problemlos. Dank des eingebauten Manipulationsschutzes erkennt die Kamera auch sofort, wenn sie von der Wandhalterung genommen wird und löst Alarm aus. Selbiges gilt, wenn man sie abdeckt, mittels Blitzlicht blendet oder Ähnliches.

 

Die Einrichtung erfolgt mittels QR-Code in der AJAX-App und ist in wenigen Sekunden erledigt.

 

‎Ajax Security System
Preis: Kostenlos
Ajax Security System
Preis: Kostenlos

 

Die Auflösung der Kamera ist, wie bereits erwähnt, weit unter der heute üblichen von IP-Kameras anderer Hersteller. Doch das liegt vor allem am Einsatzzweck. Die AJAX MotionCam Outdoor ist vor allem dazu da, Eindringlinge zu erkennen mittels Bewegungsmelder. Die Kamera-Funktion ist hier mehr ein Zusatz, um die Situation innerhalb von Sekunden zuverlässig und sicher beurteilen zu können. Jeweler übermittelt den Alarm dabei in weniger als 0.15 Sekunden und die Fotos sind in der Regel unter 10 Sekunden später zu sehen. Das Hilft, unnötige Einsätze bei Sicherheitsdiensten zu vermeiden und liefert im Zweifelsfall ein weiteres Beweismittel. Dass auf den kleinen Bildern gesichert zu erkennen wären, ist indes unwahrscheinlich aber nicht unmöglich. Die App lässt dabei wählen, ob überhaupt ein Foto übermittelt werden soll, ob eine Einzelaufnahme oder eine Fotoserie gewünscht ist. Zudem lässt sich aus drei Auflösungen wählen: 160 x 120, 320 x 240 oder 640 x 480 Pixel. Das entspricht nicht der Kamerauflösung der MotionCam Outdoor, was für eine Interpolation der Bildaten spricht.

 

In der App wird eine Serienaufnahme immer gleich als Endlosschleife animiert, so dass man schnell die Situation beurteilen kann. Zudem die Anzahl der MotionCam-Alarme mit Fotoverifizierung von 1 bis 10 ausgewählt werden, die bis zum nächsten Unscharfstellen ausgelöst werden sollen. Werden mehr Bewegungsalarme ausgelöst als eingestellt, werden keine Fotos mehr gemacht, wohl aber Alarm gegeben.

 

Interessant ist zudem der intelligente Fehlalarmfilter. Die MotionCam Outdoor setzt dazu bei der Analyse der beiden verbauten, unabhängigen PIR-Sensoren einen zweistufigen LISA-Algorithmus ein. LISA steht hier für Live Intelligent Spectrum Analysis und ist ein Verfahren von Korrelations- und Spektralanalyse, mit deren Hilfe sich echte Bedrohungen sofort von Störungen unterscheiden lassen. Nur wenn die beiden PIR-Signale ähnlich genug aussehen, wird Alarm ausgelöst. Das klappt soweit ganz gut. Ebenfalls klappt die Kombination aus Jeweler und Wings bei diesem Smart Home Gadget zur AJAX Alarmanlage zuverlässig. Die Fotos sind schnell und problemlos verfügbar und das auch über vergleichsweise grosse Distanzen.

 

Die Kamera puffert die Verifikations-Fotos auch, sollte die Übertragung sich als schwieriger herausstellen. Ebenso werden bis zu 20 Bilder in der Hub-Zentrale zwischengespeichert und erst danach im Cloud-Speicher sicher verschlüsselt verfahrt.

Bilder: PocketPC.ch / Jeanrenaud

 

Preis und Fazit

Die AJAX MotionCam Outdoor ist für einen Listenpreis von 94,- Euro bzw. SFr. erhältlich, wobei der Preis nicht unbedingt so von den Vertriebspartnerinnen und Partnern von AJAX Systems abgerufen werden muss.

 

Der ukrainische Hersteller hat das Alarmsystem ja darauf ausgelegt, dass es von Fachpersonal installiert und konfiguriert wird, um keine Fehler zu machen und die Sicherheit zu gefährden. Direkt durch Einzelpersonen beziehbar ist darum auch die AJAX MotionCam Outdoor eigentlich nicht.

 

Insgesamt ergänzt auch die MotionCam Outdoor die smarte Alarmanlage von AJAX gut. Nicht nur werden Bewegungen erkannt und so Eindringlinge in Sekundenschnelle gemeldet, auch wird eine Fotoreihe gemacht, um schnell abschätzen zu können, was Sache ist. Dass die Auflösung der Fotos derart niedrig ist, trübt den Gesamteindruck jedoch. Man muss allerdings wirklich bedenken, dass die MotionCam in erster Linie ein Bewegungs-Sensor und keine Überwachungskamera ist und zu Gunsten einer schnellen Datenübertragung auf einem sicheren Funkkanal die Bildauflösung eben niedrig gestaltet wurde.

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Insert math as
Block
Inline
Additional settings
Formula color
Text color
#333333
Type math using LaTeX
Preview
\({}\)
Nothing to preview
Insert
Teilen