So. 02. Mai 2021 um 7:55

Review: Baseus GaN2 Pro Quick Charger 100 W Ladegerät im Test

von Yves Jeanrenaud 0 Kommentare

Ladegeräte brauchen wir immer. Fast alle unsere Gadgets, Smartphones und andere Geräte wollen heute ihren Strom zum Aufladen oder den Betrieb via USB-Anschluss bekommen. Seit USB-C dank Power Delivery Protokoll bis zu 100 Watt Gleichstrom durch das Kabel jagen darf, werden sogar ganze Gaming-Laptops damit bedient. Darum haben wir uns heute den Baseus GaN2 Pro Quick Charger 2C+2U 100 W genauer angeschaut.

Lieferumfang

Im Paket des Baseus GaN2 Pro Quick Charger 2C+2U 100W EU Ladegeräts, dass in den Farben Weiss und Schwarz erhältlich ist, findet sich eine Kurzanleitung sowie Konformitäts- und lebenslangen Garantiebestimmungen und ein Bogen mit vier kleinen Comic-Stickern. Warum auch immer. Spannender jedoch ist, dass ebenfalls ein 3 Meter langes, aktives USB-C-PD-Kabel mit Klettbinder vorhanden ist, dass bis zu 100 Watt Leistung übertragen kann. Dass ein Kabel mitgeliefert wird, ist bei Schnelladegeräten eher selten und entsprechend bemerkenswert. Das Kabel hat jeweils dieselbe Farbe wie das Ladegerät.


Baseus GaN2 Pro Quick Charger 2C+2U 100W EU Ladegerät
Anschlussfreudig: Baseus GaN2 Pro Quick Charger 2C+2U 100 Watt EU Ladegerät CCGAN100UE. Bild: PocketPC.ch / Jeanrenaud

Hardware und Eigenschaften des Baseus GaN2 Pro Quick Charger 100 W Ladegeräts

Das Ladegerät selbst ist 92 x 30.5 x 54.8 mm gross und wiegt knapp 205 Gramm. Relativ unspektakulär gestaltet aus schwarzem oder weissem Kunststoff weist es auf der Vorderseite oben Links eine Status-LED an der Kante auf sowie vier USB-Anschlüsse mit orangefarbenen Isolatoren. Die beiden USB-C- und die beiden USB-A-Anschlüsse sind jeweils dezent beschriftet und nummeriert. Darüber findet sich der Herstellername Baseus.

 

Auf der linken Seite ist nochmals die Leistungskennung 100W aufgedruckt sowie “Baseus GaN Technology”. GaN steht für Gallium Nitrid und ermöglicht im Gegensatz zu herkömmlichen reinen Silizium-basierten Chips eine kleinere und effizientere Bauweise.

 

Rückseitig findet sich der Eurostecker in senkrechter Weise, so dass das Gerät aus den meisten Steckdosen und Steckerleisten seitlich herausragt. Daneben sind die üblichen Kennzeichen und Symbole aufgedruckt und darunter findet man die umfangreiche Liste der möglichen Spannungs- und Stromstärke-Kombinationen.

 

Kommen wir also zu den technischen Leistungsdaten.

 

Als Eingangsstrom am Netzstecker ist normaler Wechselstrom mit 110 V bis 240 V und 50 Hz bis 60 Hz möglich, so dass das Baseus GaN2 Pro Quick Charger 2C+2U 100W EU Ladegerät weltweit eingesetzt werden kann. Es zieht dabei maximal 2.5 A.

 

Alle USB Port unterstützen Qualcomms QuickCharge 4.0+ (QC) und USB-PD 3.0. Zudem funktionieren sie mit QC3.0 QC2.0, SCP, FCP, AFC und PE+ sowie weiterer Schnellladeprotokolle verschiedener Hersteller.

 

Wird nur ein einzelner Typ-C Anschluss benutzt, können die vollen, maximalen 100 Watt Leistung genutzt werden. Dabei sind 5 V, 9 V, 12 V und 15 V mit jeweils bis zu 3 A möglich und 20 V mit bis zu 5 A. Letzteres ergibt die besagten 100 W. Beide Type-C-Anschlüsse sind auf 65 W plus 30 W begrenzt.

 

Beide USB-A-Anschlüsse sind technisch bedingt auf maximal 60 Watt beschränkt. 5 V, 9 V, 12 V und 20 V sind hier mit maximal 3 A möglich, wenn ein USB-A-Anschluss als Solo benutzt wird. Beide USB-A-Ports zusammen im Gebrauch deckelt beide auf jeweils 15 Watt.

 

Mit den Kombinationen wird es nunmehr etwas unübersichtlicher.

Während USB-Type-C und USB-A auf 65 W und 30 W in Kombination kommen, sind USB-Type-C + USB-Type-C und USB-A mit 60 W, 20 W und 18 W am Limit.

Ein USB-Type-C und beide USB-A-Anschlüsse wiederum ergibt für ersteren 65 W und jeweils 15 W für die USB-A-Ports als Maximalleistung.

Sind jedoch alle vier Anschlüsse in Benutzung, bedeutet das, dass der erste USB-Typ-C mit 60 Watt liefert, der zweite Type-C mit 20 Watt und die beiden USB-A-Anschlüsse jeweils 15 Watt auf die Stromwage bringen. Damit sind sogar 120 Watt Leistung drin, was mehr wäre, als der Hersteller Baseus auf das Produkt schreibt. Dabei scheint es sich jedoch um einen Druckfehler zu handeln. Nachgemessen kommen wir auf knappe 98 Watt: 60 W + 20 W an den beiden USB-C-Ports und 15 Watt und 4 Watt via USB-A.

Testeindruck

Das Baseus GaN 2 Pro Quick Charger 2C+2U 100W EU Ladegerät Modell CCGAN100UE macht einen Hochwertigen und soliden Eindruck. Es ist nicht federleicht, aber auch nicht sehr schwer. Die Verarbeitung ist tadellos. Nichts wackelt oder knarzt. Auch unter Vollast wird das Steckernetzteil nicht merklich warm und es sind auch keine Geräusche zu hören.

 

Die Anschlüsse halten ihre versprochene Leistung grösstenteils ein und bieten so auch unterwegs für bis zu vier Geräte eine stabile und starke Stromversorgung. Selbst das MacBook Pro oder Razer Blade Stealth 13 ist somit auch im Hochbetrieb mit Strom versorgt, wenngleich dann besser wohl kein anderes Gerät am Baseus QuickCharger hängt. Dank des mitgelieferten USB-C-Kabels klappt es dann auch mit den 100 Watt Leistung. Aber auch Smartphones und Tablets, auch das Apple iPad Pro 2020, laden schnell und problemlos am Ladegerät.

Bilder: PocketPC.ch / Jeanrenaud

Preis und Fazit

Für 54,99 Euro bzw. SFr. bekommt man das Baseus GaN2 Pro Quick Charger 2C+2U 100W EU Ladegerät im Handel.

 

 

Als Ersatz für das Laptop-Netzteil oder aber als Reise-Steckernetzteil ist der Baseus GaN2 Pro Quick Charger 2C+2U 100 W perfekt geeignet. Schnell und bequem bis zu vier Geräte aufladen zu können, ist ein deutliches Plus dieses vergleichsweise kleinen, leichten und erstaunlich günstigen Geräts.

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Insert math as
Block
Inline
Additional settings
Formula color
Text color
#333333
Type math using LaTeX
Preview
\({}\)
Nothing to preview
Insert
Teilen