Di. 06. November 2018 um 6:28

Gaming: Reigns – Game of Thrones für Android und iOS getestet

von Yves Jeanrenaud0 Kommentare

Der Eisterne Thron von Königsmund hat eine neue Herrscherin! Daenerys, die Mutter der Drachen, aus dem Hause Targaryen regiert nun Westeros. Na, Game of Thrones, anyone?

 

 

Die preisgekrönte (pun intended) Fernsehserie Game of Thrones ist seit langem enorm beliebt und selbst die Romanreihe von George R. R. Martin gehen weg, wie geschnitten Brot. Auch Spiele gibt es zuhauf und natürlich auch auf dem Smartphone ist GoT längst vertreten. Egal ob Android oder iOS, es sind mehr als genug Apps zu finden, die sich in der Welt der Sieben Königslande von Game of Thrones bewegen.

Nun hat eine sehr beliebte Spiele App aus dem Hause Devolver Digital das Thema aufgegriffen: Reigns. Viele kennen Reigns vermutlich schon lange. Die minimalistisch anmutende App mit dem einfachen Spielprinzip begeistert seit Jahren viele auf Android und iOS. Denn man verkörpert eine Herrscher oder eine Herrscherin einer Monarchie und muss Entscheidungen treffen. Tagtäglich, ständig. Die Entscheidungen kommen in Textform als quadratische Karten auf den Smartphone-Bildschirm und beeinflussen vier Kategorien, die es in Balance zu halten Gilt. Dabei kann man allermeistens nur zustimmen oder ablehnen, was im bekannten Tinder-Prinzip per Wisch nach links oder Wisch nach rechts erfolgt.Beraterinnen und Berater, Feinde und Schergen sowie so manche undurchsichtige Gestalt will dabei immer etwas von euch. Immer gilt es, sich zu entscheiden. Ob es zu eurem Gedeih oder Verderb ist, wird sich zeigen müssen. Denn die Geschicke des Eisernen Throns sind wie gesagt an vier Kräfte gekoppelt, die möglichst in Balance bleiben sollten.

 

Die Balance war schon immer wichtig bei Reigns –  und so auch Reigns: Game of Thrones. Die Gunst des Volkes kann die Lords von Westeros gegen dich aufbringen, der Glauben an die Sieben deine militärische Macht schwächen. In einem komplexen Spiel unterschiedlichster Beziehungen mit hunderten von Karten gilt es, über die Serie und die Romane hinaus eine eigene Geschichte, oder vielmehr eigene Geschichten zu spielen. So kann man die Grosse Septe von Baelor wieder aufbauen oder herausfinden, was passiert wäre, wenn Sansa Stark doch Jaime Lennister geheiratet hätte.

Natürlich sind die Charaktere der Fantasy-Reihe im Spiel vertreten. Und der Soundtrack der HBO-Serie von Ramin Djawadi läuft ebenso im Hintergrund, wie die Orte und Schicksale an die Schauplätze der Serie mehr als nur angelehnt sind.

 

 

Dabei werden auch Schlachten geführt, Tavernenschlägereien angezettelt oder Reisen nach Winterfell unternommen, um die Nachtwache an der Mauer zu unterstützen. Auch dies alles per Karten-Auswahl mittels Wisch-Befehle.


Die Grafik von Reigns: Game of Thrones ist wie zu erwarten war sehr minimalistisch gestaltet. In guter Reigns-Tradition dominieren schwarze Hintergründe, Polygon-Figuren und relativ einfache Animationen. Doch mit den dazu passenden Sound-Effekten und eben dem Original-Soundtrack aus der TV-Serie, macht Reigns GoT einen super Eindruck. Es verbraucht auf Android lediglich knapp 100 MB und unter iOS auch weniger als 220 MB Speicherplatz, was für den Umfang des Spiels durchaus erstaunt.

 

Das Spiel lässt sich auf beiden mobilen Betriebssystemen tadellos spielen und hackt oder ruckelt an keiner Stelle. Auch bei etwas weniger potenten Geräten wie beispielsweise dem Fairphone 2 sind keine Aussetzer zu beobachten. Das liegt natürlich auch an den geringeren Anforderungen. Reigns: Game of Thrones läuft übrigens unter Google Android ab Version 4.4 KitKat und Apple iOS ab Version 9.0. Die beiden Spielversionen sind identisch und bieten elf Sprachen, darunter Englisch, Deutsch und Französisch, an. Die Übersetzungen scheinen sehr gelungen zu sein und orientieren sich stark an den Begriffen und Übersetzungen der Fernsehserie, so dass man sich entsprechend schnell einfinden kann.

 

Leider hinkt die Android-Version den Zeichen der Zeit etwas hinterher und hat auf manchen Smartphones, etwa mit einem Seitenverhältnis von 19:9, deutlich Schwierigkeiten, die Texte sauber zu skalieren. Dann wird der eine oder andere Buchstabe am Rand abgeschnitten. Es ist zu hoffen, dass dieser Bug baldmöglichst behoben wird.

 

 

Dennoch macht Reigns: Game of Thrones einen Heidenspass. Ob mal kurz zwischendurch oder für einen längeren Zeitraum: Heraus zu tüfteln, wie man die jeweilige Figur, die nach und nach freigeschaltet werden, möglichst lange auf dem Eisernen Thron hält, ist einfach packend. Egal ob Daenerys Targaryen, Sansa Stark, Cersei Lennister, Jon Schnee, Tyrion Lennister oder jemand anderes. Es ist nie leicht und eine falsche Entscheidung zum falschen Zeitpunkt kann das Schicksal schneller besiegeln, als man das Seefeuer grün lodern sieht.

Preis

Für um die 4 Euro bzw. SFr. erwartet euch der Eiserne Thron. Es gibt Reigns: Game of Thrones im Google Play Store und im Apple App Store. In-App-Käufe sind keine vorhanden.

Reigns: Game of Thrones
Preis: 4,19 €
Reigns: Game of Thrones
Preis: 4,49 €

Fazit

Das Spiel Reigns GoT ist nicht nur etwas für Fans von Game of Thrones. Auch wer die Serie nicht verfolgt oder die Romane des Lieds von Feuer und Eis gelesen hat, findet sich schnell in das Spiel hinein und wird Spass daran finden, Westeros Schicksal zu lenken, mit oder gegen den Kleinen Rat. Innert weniger Tage ist Reigns GoT auf die vorderen Plätze in den Stores geklettert. Zurecht, muss man sagen. Es ist eine sehr gelungene Adaption und gute Umsetzung der TV-Serie für die Smartphone-Reihe Reigns.

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen