So. 15. Februar 2015 um 12:03

App-Vorstellung: MagicPacket für Windows Phone

von Yves Jeanrenaud2 Kommentare

MagicPacket ist eine Windows Phone App, die WakeOnLAN-Funktionalität für Windows Phone 8.1 bietet.

Damit kann man Rechner im eigenen oder in entfernten Netzen aus dem Schlafmodus holen. Dies kann man direkt aus der App heraus oder direkt vom HomeScreen durch angepinnte Computerprofile machen. Doch die App setzt sich von anderen WP-Apps mit WoL-Funktion durch folgende Features ab:

  • Mehrere Computer können zu Gruppen zusammengefasst werden, damit mehrere Geräte auf einmal gestartet werden können.
  • Start per NFC: Dazu kann in der App selbst ein NFC-Tag beschrieben werden, welches dann zum Starten von Computern oder Gruppen verwendet werden kann. Es ist  keine zusätzliche App zum Beschreiben eines NFC-Tags notwendig.
  • Start per Sprache mittels Cortana.
  • Start per Shortcut-URL: Computer und Gruppen können auch per Shortcut-URL aufgeweckt werden. Die jeweilige URL ist in den Einstellungen zu Computern oder Gruppen zu finden.

Die kostenlose MagicPacket App selbst ist sehr einfach und intuitiv aufgebaut. Eine Pivot-Ansicht für Computer und Gruppen, auf der man mittels Plus-Icon im Menü entsprechend neue Einträge hinzufügt. Einträge für Computer bekommen eines von 36 frei wählbaren Icons sowie einen Namen zur leichteren Identifikation verpasst. Die MAC-Adresse der Netzwerkkarte sowie Host und Port (für WakeOnWAN) werden optional auch angegeben. Toll hierbei, dass spezifiziert werden kann, wie MagicPacket die Aufwach-Pakete verschicken soll bzw. ob die App dies selbst entscheiden darf. Bei letzterem nämlich sendet die App ein lokales MagicPaket für WakeOnLAN, wenn man sich in einem WLAN und somit vermutlich im Heimnetzwerk befindet. Ist keine WLAN-Verbindung aktiv, wird hingegen WakeOnWAN benutzt. Gruppen bekommen einen Namen sowie Icon und entsprechend die jeweiligen Rechner zugeordnet.

Sowohl Gruppen als auch einzelne Computer können auf ein NFC-Tag geschrieben und/oder auf den Startbildschirm gepinnt und so einfach und bequem aufgeweckt werden.

Fazit

Eine sehr gelungen App, um schnell und zuverlässig eben sogenannte  Magic Packets zu versenden und, vorausgesetzt die Rechner sind entsprechend konfiguriert, aus Standby, Ruhezustand oder Aus aufzuwecken. Oh und natürlich ist die Implementierung von Cortana eine nette Draufgabe. Mittels MagicPacket starte Computer Desktop eins wird beispielsweise das Packet an den zuvor angelegten Rechner namens Desktop 1 geschickt.

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

2 Antworten zu “App-Vorstellung: MagicPacket für Windows Phone”

  1. DecaTec sagt:

    Die App ist nun auch für Windows verfügbar.
    Die Windows-Version bietet die gleichen Features wie unter Windows Phone, allerdings fehlt noch die Sprachsteuerung, da Cortana unter Windows noch nicht unterstützt wird.

    MagicPacket im Windows App Sore:
    http://apps.microsoft.com/windows/app/magicpacket/da167380-8de3-479c-9d9c-ef1aa597bbf6

  2. DecaTec sagt:

    MagicPacket unterstützt mit dem neusten Update nun auch Remote-Shutdown (v1.3.0 WindowsPhone/v1.1.0 Windows). Damit können Rechner/Gruppen aus der Ferne herunter gefahren, neu gestartet, oder in den Standby- bzw. Ruhezustand versetzt werden.

Schreibe einen Kommentar

Teilen