Mi. 11. April 2018 um 12:07

ZTE Nubia Red Magic: Hersteller kündigt mobiles Gaming Franchise an

von Marcel Laser0 Kommentare

Fortnite, PUBG Mobile, Arena of Valor, Monster Hunter Freedom Unite… Wer auf einem Smartphone wirklich ernsthaft zocken will, bekommt mit vielen Titeln derzeit ein gutes Paket an Entertainment geschnürt, welches in Form der genannten Spiele sogar auf Konsolenlevel agieren kann. Viele Hersteller passen sich bereits an und sogar Razer hat ein eigenes Smartphone mit Gaming-Ambitionen vorgestellt. ZTE hat nun ebenfalls Blut geleckt und will etwas eigens auf die Beine stellen.

Red Magic will sich mit Razer Phone und Xiaomi Black Shark messen

Und nicht nur Razer hat hier bereits einen interessanten Stein ins Rollen gebracht. Auch Xiaomi wird mit dem Black Shark Label in zwei Tagen sein erstes eigenes Gaming-Smartphone vorstellen. Mit Red Magic, welches unter dem Slogan “Powered by Nubia” entwickelt wird, will ZTE ein eigenes Gaming-Lineup auf die Beine stellen, welches nicht nur den Casual Markt ansprechen soll, sondern auch ambitionierte Spielerinnen und und Spieler gewinnen möchte.

 

Was genau wir uns aber darunter vorstellen können bleibt erst einmal offen. Es wird aber schwer sein, sich in der Android-Welt von anderen Mitbewerbern abheben zu können, da die meisten Hersteller das gleiche Betriebssystem nutzen und meistens auch auf die selben Prozessoren setzen. Deutliche Performance-Unterschiede, wie sie bei Konsolen, Laptops oder Desktop-PCs bestehen, gibt es bei Android-Smartphones eher weniger, wenn die Hersteller ihre Flaggschiffe mit Snapdragon-Chipsatz präsentieren.


Das Logo der neuen Red Magic Marke von ZTE. Was für Geräte uns erwarten bleibt noch unklar. (Bild: GSMArena)

Razer fand hier allerdings auch andere Möglichkeiten und implementierte ein 120 Hz Display, welches zwar nicht von allen Spielen unterstützt wird, aber bereits auf der Oberfläche von Android für butterweiche Animationen sorgte. Zudem verbaut Razer auch ein sehr gutes Stereo-Lautsprechersystem, welches für jede Seite mit einem eigenen AMP ausgestattet wurde. Einige Möglichkeiten gibt es also durchaus, sich für den Markt individuell zu platzieren.

 

Es bleibt also abzuwarten, was ZTE an dieser Stelle anders machen möchte, als nur einen Snapdragon 845 mit viel Speicher zu verbauen. ZTE selbst verspricht einen weltweiten Launch seiner Marke und will diese laut eigener Aussage “sehr bald veröffentlichen”.

 

 

Quelle: GSMArena

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen