Di. 19. Juni 2018 um 17:06

YouTube Music: Google startet neuen Streaming-Dienst

von Marcel Laser0 Kommentare

Google wird Play Music irgendwann endgültig einstellen und mit YouTube Music kommt eine vielversprechende Alternative. Bisher war nur der Start in den USA bekannt, doch mittlerweile ist es auch in Deutschland und damit erstmalig in der DACH-Region verfügbar. YouTube Music soll vor allem Spotify und Co. einen ordentlichen Konkurrenzkampf liefern.

YouTube Music mit Funktionen der Grossen und einem Premium-Dienst

Mit YouTube Music bekommt man aus Google-eigener Hand die Möglichkeit, den normalen Musik-Streaming-Wahnsinn, den man von anderen Anbietern soweit kennt, zu geniessen. Dies geschieht entweder kostenlos oder mit einem 12 Euro teuren Premium-Abo. In beiden Fällen hat man so die gesamte Google Music Bibliothek zur Verfügung. Wer auf das Bezahlmodell von 12 Euro im Monat verzichtet, muss sich ähnlich wie bei Spotify aber Werbeeinblendungen gefallen lassen.

 

Zudem will man sich von anderen Diensten abheben, da Künstlerinnen und Künstler auch eigene Musikvideos hochladen oder aufnehmen können und darin mit einbezogen werden auch die Hobbyisten dieser Branche. Damit bekommt man auch Content zu hören, den man sonst bei anderen Anbietern so nicht hören könnte.

 

Die Premium-Version des Dienstes bietet zudem zusätzlich noch den Videostreaming-Dienst YouTube RED, welcher im Abo inklusive angeboten wird. Damit schlägt man letztendlich zwei Fliegen mit einer Klappe. Vor allem wird dieser Dienst dann interessant, wenn YouTube ab Herbst diesen Jahres eigene Serien und Filme anbieten wird. So bekommt man ein grösseres Rundumpaket.

 

Die kostenlose Version kämpft allerdings mit diversen Einschränkungen. So kann die Wiedergabe von Musik und Musikvideos nur gewährleistet werden, wenn die App im Vordergrund läuft. Dabei spielt es keine Rolle ob ihr iOS oder Android nutzt. Wer das Display auf Standby stellt, wird keine Musik über die YouTube Music App hören können, solange nicht der kostenpflichtige Premium-Dienst gebucht wurde.


Play Music Abos erhalten automatisch YouTube Music Premium

Wer bereits ein Play Music Abo von Google besitzt und für dieses monatlich zahlt, bekommt YouTube Music gratis dazu. Der Dienst kostet dann nicht mehr, sondern ist im Abo gleich enthalten. Google will nun in der nächsten Zeit dafür sorgen, dass alle bisherigen Funktionen, die Google Play Music bietet, in den kommenden Monaten nach und nach vollständig in YouTube Music integriert werden.

 

Ziel ist es letztendlich Google Play Music abzuschalten, aber der Dienst bleibt erst einmal parallel zum YouTube Music Angebot bestehen. Google verspricht zudem, wenn es Play Music einmal nicht mehr geben sollte, dass ihr aber weiterhin Zugriff auf eure eigens gekaufte Musik haben werdet. Diese wird also nicht verschwinden. Wann man allerdings mit der Abschaltung rechnen kann, ist noch völlig unklar, denn genaue Angaben macht Google dazu nicht.

 

 

 

Quelle: YouTube Music

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen