Mi. 14. März 2018 um 14:00

Xperia XZ2: Sony erklärt, warum man den Kopfhöreranschluss hat fallen lassen

von Marcel Laser1 Kommentare

Die Klinke steht vor dem Aussterben! Ok, das war vielleicht ein wenig harsch und genau genommen stimmt das in erster Linie ja nicht. Aber was Smartphones betrifft, ist der Klinkenanschluss auf dem Rückzug und mit Sony ist ein weiterer Hersteller auf den Zug aufgesprungen, der mit seinen Topmodellen diesen Weg ebenfalls beschreitet. Grade Sony als Hersteller vieler und guter Audio-Produkte, welcher mit der Klinke am Schnuller quasi gross geworden ist.

Sony: “Es ist ein Teil unseres Wandels zur Ambient Flow Designsprache”

Chinesische Hersteller haben als erstes die Klinke fallen lassen, erst unbekannte Grössen, danach kamen Motorola und andere Probanden hinzu. Bei Apple hat dieses Vorgehen allerdings das meiste Aufsehen erregt, auch wenn diese verglichen mit anderen erst etwas später ins Boot stiegen. Sony war bis zum letzten Jahr noch einer der wenigen Hersteller, die nicht nachgaben, doch in diesem Jahr letztendlich doch absprangen. In der eigenen offiziellen FAQ erläuterte das Unternehmen nun, warum man auf die Klinke in den neuen Xperia XZ2 Modellen verzichtet.

“This is part of the shift to our new Ambient Flow design language. In order to create the beautiful seamless design, our designers needed to remove the headphone jack. Plus, we’re aware of the major market trend toward wireless headphones over wired headphones.” – Sony über das Weglassen der Klinke

Sony gibt an, dass es ein Teil der Entwicklung war, um das neue Ambient Flow Design zu realisieren. So musste man also den Klinkenanschluss für das neue Design entfernen. Zudem macht man auch klar, dass man den Trend des Marktes im Auge habe, wo kabellose Kopfhörer den normalen Headphones langsam den Schneid abkaufen. Vor allem der erste Punkt ist in Bezug auf das neue Design ist interessant, denn die neuen Sony Smartphones sind alles andere als schlank, sogar vergleichbar dicker als andere Modelle auf dem Markt, auch wenn die Seiten hin sehr schmal erscheinen.

 

Laut Sony könne man aber jederzeit den Adapter im Lieferumfang nutzen, der euch weiterhin die Möglichkeit biete die Kopfhörer eurer Wahl mit Klinke zu nutzen, auch in Bezug auf Hi-Res-Audio. In manchen Regionen werden auch Adapter mit Y-Weiche geliefert, die sogar ein gleichzeitiges Aufladen während des Hörgenusses ermöglichen. Man denkt also irgendwie an fast alles.

 

Allerdings wollen wir an dieser Stelle noch auf einen kuriosen Umstand hinweisen, den vor allem GSMArena heraushebt und wirklich ein wenig aus dem Rahmen zu fallen scheint. In einigen Regionen sollen die neuen Xperia XZ2 Smartphones sogar mit Klinkenkopfhörern im Paket ausgeliefert werden, statt den sonst standardmässigen USB-Type-C Headphones, was in Anbetracht der Lage dann doch wieder zum Schmunzeln anregt.


Das neue Design des Xperia XZ2 und der Trend sind für das Verschwinden des Kopfhöreranschlusses verantwortlich.

 

 

Quelle: Xperia Blog und GSMArena

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Eine Antwort zu “Xperia XZ2: Sony erklärt, warum man den Kopfhöreranschluss hat fallen lassen”

  1. haep1 sagt:

    Der Anschluss musste wegen der neuen sagenhaften neuen Designlinie gehen?
    Ich lach mich schlapp.

    So fett wie die neuen Xperia Smartphones sind hätte vermutlich sogar ein großer 6,35mm Anschluss an die Unterseite gepasst ohne dass es das bauchige “Design” zerstört hätte…

Schreibe einen Kommentar

Teilen