Mi. 28. Juni 2017 um 12:17

Xperia XZ Premium ist nun Teil des Sony Open Device Programms

von Marcel Laser0 Kommentare

Sony hat vor einiger Zeit ein Programm gestartet, dass die eigenen Smartphones für die ROM-Community öffnet. Das Sony Open Device Programm sorgt dafür, dass alle Entwicklerinnen und Entwickler mit allen nötigen Informationen und Codes versorgt werden, die sie brauchen um neue ROMs oder andere Software für die Xperia Smartphones zu entwickeln.

Auch Sony kann viel von der ROM-Community lernen und will das wohl auch

Die gute Nachricht ist, dass das Xperia XZ Premium – Sonys neustes Flaggschiff – nun ebenfalls in dieses Programm fällt und für den ROM-Markt vollständig geöffnet wird. Sollten also mal nach einiger Zeit keine Updates mehr kommen, darf man auf eine rege ROM-Community hoffen. Sony selbst äusserte sich offiziell wie folgt.

“The Xperia™ XZ Premium has now been added to Sony’s Open Devices program. This means you can now build and flash your own version of Android N on Xperia XZ Premium devices.” – Sony Developers

Sony bietet aus diesem Grund die eigenen Software Binaries für das Xperia XZ Premium zum Download an. Dort findet ihr alle benötigten Treiber für das Gerät sowie auch einen Guide für die Entwicklung von eigenen AOSP-Versionen für das Xperia XZ Premium.

 

Für Sony ist es eine Win-Win-Situation, da man durch das Anbieten dieser Möglichkeiten einen guten Blick auf die entwickelnde ROM-Community hat. Eventuell lassen sich so diverse Features erkennen, die man später selber in seinen eigenen Geräten verwenden möchte oder man erkennt in welche Richtungen sich bestimmte Neigungen für Designs und andere Dinge für Software entwickeln.


ROMs können nun ganz ohne viel Aufwand für das Xperia XZ Premium entwickelt werden.

 

 

Quelle: Sony Developers (Englisch)

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen