Di. 22. Juli 2014 um 14:48

Xiaomi stellt Mi4 vor

von Barbara Walter-Jeanrenaud1 Kommentare

An das OnePlus One (hier unser Test) kommt das Xiaomi Mi4 preislich zwar nicht heran, doch für rund 400 Euro bekommt man mit dem neuen Android-Gerät aus China echt tolle Hardware.

An Bord befindet sich ein aktueller Snapdragon 801 Prozessor mit 2.5 GHz Takt und 3 GB RAM. Ausserdem verfügt es über einen 3080 mAh starken schnell-ladbaren Akku, der das 5 Zoll grosse FullHD-Display ordentlich befeuert. Der interne Speicher beträgt je nach Version entweder 16 GB oder 64 GB. Physisch ist das Gerät aus Polycarbonat mit einem schicken Metallrahmen versehen. Die rückseitige Hauptkamera macht Bilder mit 13 Megapixel, die Frontkamera bietet ganze 8 Megapixel auf. Die Technologie hinter der Kamera stammt von Sony.

Bisher ist leider noch nicht bekannt, ob das Gerät auch in der DACH-Region ankommen wird. Die kleinere Version mit 16 GB soll ca. 320 Euro kosten, die grosse mit 64 GB um die 400 Euro.

Xiaomi Mi4
Das Xiaomi Mi4 wurde heute vorgestellt

Ausserdem stelle Xiaomi heute ein Fitnessband vor, welches vor allem durch seinen Preis besticht: Nur 13 US-Dollar soll es kostet! Damit wäre es eines der günstigsten Wearables überhaupt auf dem Markt. Das Mi Band verfügt über einige Sensoren zum Tracken von Fitnessleistungen und Schritten sowie über eine Alarmfunktion. Auch hier ist noch völlig unklar, ob es auch auf den europäischen Markt kommen wird.

 

Quellen: areamobile, connectedly (Englisch)

Xiaomi Mi Band
Das Mi Band – ein echt günstiger Fitnesstracker
Das könnte Sie auch interessieren

Eine Antwort zu “Xiaomi stellt Mi4 vor”

  1. Kevin Fuchs sagt:

    „Die rückseitige Hauptkamera macht Bilder mit Megapixel“
    da fehlt wohl die MP Zahl 😛

Schreibe einen Kommentar

Teilen