Mi. 22. Februar 2017 um 16:54

Xiaomi Pinecone: Neue Informationen zum Xiaomi Prozessor

von Marcel Laser0 Kommentare

Neben Apple, Samsung und Huawei (damals auch LG) will auch Xiaomi mit eigenen Prozessoren seine Geräte ausstatten. Die Pinecone genannten SoCs sollen zudem unterschiedliche Leistungsklassen bedienen, allerdings war bisher nicht viel zu den neuen Chips bekannt. Nun sind weitere Informationen aufgetaucht, die einiges an Leistung offenbaren, zumindest für das Highend-Produkt der Serie.

Xiaomi Pinecone V970: Mali-G71 mit 12 GPU Kernen und in 10nm Technologie

Das absolute Flaggschiff ist der Pinecone V970 Chip, der nun recht detailliert in einem Bericht auf FudZilla aufgetaucht ist. Der SoC selbst basiert natürlich auf der ARM-Technik und dessen Lizenzmodell, so wie wir es auch von Samsung Exynos, Qualcomm Snapdragon oder Apples A Prozessoren her kennen. So blicken wir auf ein Konstrukt mit mehreren Kernen, acht in diesem Fall, welche sich in zwei Cluster mit jeweils vier CPUs aufteilen. Der Pinecone V970 setzt auf vier Cortex A73 für die hohen Rechenansprüche und vier Cortex A53 Chips für die Hintergrundaufgaben.

 

Beeindrucken wird vor allem wohl auch die GPU können. Hier kommt ein Mali-G71 Chip mit bis zu 12 Rechenkernen zum Einsatz. Zum Vergleich: Die bisher stärkste GPU in einem Android-Smartphone wird vom Huawei Mate 9 und ebenfalls mit einer Mali-G71 gestellt. Allerdings setzt man hier auf eine Mali-G71 mit 8 Rechenkernen, während der Pinecone V970 von Xiaomi mit 12 Rechenwerken in der Grafikeinheit antreten darf.

 

Ebenfalls beeindruckend ist, dass Xiaomi direkt auf die neue 10nm Strukturbreite in der Fertigungstechnik zurückgreifen will. Das macht bisher nur Qualcomm und das auch erst beim kommenden Snapdragon 835, den wir frühestens im Galaxy S8 von Samsung sehen werden.


Xiaomi Pinecone V670: Der SoC für die Unterklasse

Deutlich weniger potent ausgestattet ist der Pinecone V670, welcher zwar ebenfalls auf acht Kerne setzt, allerdings auf acht Cortex A53 CPUs. Damit fehlen dem Chip also vier der oben genannten Cortex A73 für die hohe Leistung, aber schliesslich soll der Pinecone V670 in weniger gut betuchten Geräten seinen Platz finden.

 

Als GPU setzt man hier auf eine Mali-T860 mit zwei Kernen, welche ebenfalls keine Höhenflüge verursachen wird. Damit liegt die gesamte Leistungsstärke des Pinecone V670 ist somit in etwa mit dem Snapdragon 430 bzw. dem MediaTek MT6738T. Auch der Kirin 650 von Huawei ist ein Prozessor, der sich in etwa mit dem Pinecone V670 vergleichen lässt, allerdings besitzt der V670 von Xiaomi eine leicht stärkere GPU.

 

 

Quelle: FudZilla (Englisch)

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen