Di. 27. März 2018 um 17:17

Xiaomi Mi Mix 2s offiziell vorgestellt – Keine kleine Notch, dafür eine Dual-Kamera

von Marcel Laser2 Kommentare

Es wurde im Vorfeld des Mi Mix 2s von Xiaomi eine Menge spekuliert, vor allem die Mini-Notch in der rechten oberen Ecke des Displays sorgte erst für Aufsehen und wurde unter den Fans sogar als elegantere Lösung angesehen. Nun kommt es doch anders und das Mi Mix 2s verlässt sich auf die “altbewährte” Postion der Selfie-Kamera. Im Inneren hingegen wurde gehörig aufgestockt.

Xiaomi Mi Mix 2s mit Dual-Kamera und Snapdragon 845 vorgestellt

So wurde vor allem der Prozessor ausgetauscht, welcher nun durch den Snapdragon 845 ersetzt wurde und damit zur diesjährigen Leistungsspitze gehören dürfte. Zudem gibt es mehrere Konfigurationen, die sich in 6 GB RAM mit 64 oder 128 GB internem Speicher aufteilen und eine absolute Highend-Version mit 8 GB RAM und 256 GB internem Speicher. Das Display misst 6 Zoll und löst mit 2160 x 1080 Pixel scharf genug auf. Das Format beträgt in diesem Fall den neuen Standard von 18:9 bzw. auch als 2:1 bekannt und basiert auf AMOLED-Technologie.

 

Im Rücken findet man ein neues Dual-Kamera-System, bestehend aus einem 12 MP Weitwinkel-Modul und einem 12 MP Telephoto-Pendant für einen fixen, optischen Zweifach-Zoom. Der Hauptsensor sitzt hinter einer f/1.8 Blende, während der Zoom mit f/2.4 auskommen muss. Beide Kameras sind zudem mit einem optischen Bildstabilisator ausgestattet. Die Selfie-Kamera bleibt übrigens da, wo sie auch beim Vorgänger zu finden war: Im unteren Rand im rechten Bereich. Diese knipst mit 5 MP und kann sich einer f/2.0 Blende bedienen.

 

Erstmals in der Mi Mix Serie verbaut ist an dieser Stelle auch der Support für kabelloses Laden, was im Fall der “keramischen Rückseite” wohl das erste Modell seiner Art mit einer solchen Technik darstellt. 3’500 mAh misst der verbaute Akku und soll für eine gute Laufzeit sorgen, welcher übrigens per Quick Charge 3 schnell geladen werden kann (nein, nicht Quick Charge 4). 

 

Vorinstalliert ist Android 8.0 mit Xiaomis neuster MIUI 9.5 Oberfläche, welche übrigens auch einen eigenen Sprachassistenten mitbringt: XiaoAI soll an dieser Stelle den Google Assistant ersetzen, aber ob dieser dann auch ausserhalb Chinas eingesetzt wird, bleibt erst einmal abzuwarten.


Das Mi Mix 2s bietet zwar eine neue Dual-Kamera, setzt aber weiterhin auf das Design des Vorgängers.

Xiaomi Mi Mix 2s: Preise und Verfügbarkeiten

Und hier hört es auch schon auf mit entsprechenden Details, denn die Infos generell gelten erst einmal nur für den chinesischen Markt. So werden die drei Varianten des Mi Mix 2s umgerechnet für rund 530, 580 und 645 US-Dollar in China angeboten und sollen im Laufe des kommenden Aprils auf dem dort heimischen Markt erscheinen.

 

Der Vorgänger des Mi Mix 2s wird allerdings auch auf der spanischen Webseite des Herstellers angeboten. Wir erinnern uns, denn Xiaomi ist vor nicht all zu langer Zeit ganz offiziell nach Spanien expandiert. Somit ist die Chance auch relativ gross, dass das neue Mi Mix 2s seinen Weg nach Europa finden wird, auch wenn es erst einmal nur in Spanien sein wird. Wir sind dann auf die europäischen Preise gespannt.

 

 

Quelle: Business Wire

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

2 Antworten zu “Xiaomi Mi Mix 2s offiziell vorgestellt – Keine kleine Notch, dafür eine Dual-Kamera”

  1. seak sagt:

    Hi angebliche Eröffnung am 18.Mai 2018 UCI Wien. Xiaomi Store

Schreibe einen Kommentar

Teilen