Do. 10. August 2017 um 10:52

Xiaomi Mi Mix 2 hat noch weniger Rand als der Vorgänger

von Marcel Laser5 Kommentare

Randlos ist der neue Trend oder zumindest so viel wie möglich an Display auf der Front zu platzieren. Egal ob LG G6, Galaxy S8 oder auch das kommende iPhone 8. All diese Geräte versuchen nun nach und nach die Ränder nach oben und unten hin stärker zu reduzieren. Das Mi Mix von Xiaomi war allerdings eines der ersten Geräte mit extrem viel Display in der Front, auch wenn im unteren Bereich noch ein grösserer Rand blieb, so beeindruckte das Smartphone mit extrem wenig Platz nach oben und zu den Seiten hin. Der Nachfolger Xiaomi Mi Mix 2 hingegen geht nun wohl noch einen Schritt weiter.

Renderbild des Mi Mix 2 soll ein Prototypenmodell mit viel Display zeigen

Das Mi Mix 2 wird den Bogen also noch ein wenig weiter spannen. So soll auch der untere Rand nahezu verschwinden und ein erstes Prototypenmodell ist nun auf einem Renderbild in China aufgetaucht. Es soll sich angeblich um ein echtes Gerät handeln, welches in dieser Form bereits getestet wird, auch wenn das Bild selbst nur ein virtuelles Foto ist. So sehen wir das Display nun fast bis zum unteren Rand durchreichen und nur noch einen extrem schmalen Bereich zulässt, welcher aber kaum zu erkennen ist. Der Rahmen des Smartphones soll aus Metall bestehen und wie beim Vorgänger verzichtet Xiaomi auch beim Mi Mix 2 auf eine Frontkamera im oberen Bereich, um sein Ziel zu erreichen.

 

Die weitere Hardware wird mit einem Snapdragon 835 in Verbindung gebracht, welcher mit 6 GB RAM zusammenarbeiten soll. Die Kamera im Rücken soll Fotos mit bis zu 19 MP knipsen und ein mit 4’500 mAh (!!) könnte genügend Laufleistung erbringen um das riesige Full-Front-Display zu stemmen. Allerdings ist bisher nicht bekannt, wie gross dieses tatsächlich ausfallen soll. Da viel Akku in das Smartphone zu passen scheint, sofern die Angaben auch stimmen und das Gerät selbst sehr schlank erscheint, wird es sich jedenfalls in dieser Kombination nicht um ein all zu kleines Display handeln.


Das Xiaomi Mi Mix 2 wird noch viel extremer auf ein futuristisches Full-Front-Display setzen.

Xiaomi Mi Mix 2 Verfügbarkeit und Preise

Das Mi Mix 2 wird sich aller Voraussicht nach mit den grossen Smartphones im September messen. Das wären unter anderem das Galaxy Note8, das iPhone 8 und die neuen Pixel 2 Modelle von Google. Denn laut neuster Gerüchte soll das Mi Mix 2 im Laufe des Septembers vorgestellt werden.

 

Der Preis des Mi Mix 2 hingegen wird ebenfalls ein Premium-Schild erhalten und soll angeblich bei 4’999 Chinesische Yuan liegen. Das entsprich in etwa 640 Euro für den europäischen Markt. Wann, wie und wo das Mi Mix 2 dann auf den Markt kommen soll, ist hingegen noch nicht bekannt.

 

 

Quelle: Weibo

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

5 Antworten zu “Xiaomi Mi Mix 2 hat noch weniger Rand als der Vorgänger”

  1. Entrail sagt:

    Ich glaube schon bei dem ersten hat sich im Nachhinein herausgestellt, dass die Displayränder bei den Renderings kleiner waren, im Vergleich zum tatsächlich vorgestellten Produkt.

    Daher sollte das ganze, selbst wenn es offizielle Renderings sind, nicht überinterpretiert werden.

  2. Hubschrauber1atz sagt:

    Ja das stimmt wohl, da war viel Marketinggeschummel dabei. Allerdings hab ich persönlich schon einige Mi Mix’ in natura gesehen und trotz der Schummelei machte das durchaus was her. Wenn der Rand unten nun auch noch kleiner wird, ist das Mi Mix 2 auf jeden Fall ein absoluter Blickfang, unäbhängig davon wie täuschend das Rendering dieses Mal ist.

    Bleibt zu hoffen dass Xiaomi dem Premium-Phone auch Band 20 spendiert, dass sich ggf. ein Import lohnt.

  3. Sabsen sagt:

    Ich habe heute das Xiaomi Mi Max 2 bei Ronny von NerdsHeaven.de auf Youtube entdeckt und bin begeistert von dem Teil und jetzt sehe ich hier sogar noch etwas besseres. Ich hoffe der Preis für das Mi Mix 2 (wer denkt sich eigentlich diese Namen aus) wird nicht allzu astronomisch denn dann wird das mein nächstes Gerät 🙂

  4. Rothir sagt:

    “Der Rahmen des Smartphones soll aus Metall bestehen und wie beim Vorgänger verzichtet Xiaomi auch beim Mi Mix 2 auf eine Frontkamera, um sein Ziel zu erreichen.”

    Hattet ihr das Mix 1 in der Hand? Natürlich HAT das mix 1 eine Frontkamera, auch auf dem Render sieht man unten einen dünnen Rand, in dem wohl wieder die Frontkamera verbaut wird.

    Metall? Keramik ist wesentlich wahrscheinlicher, wie auch beim Vorgänger…

  5. Marcel Laser sagt:

    Ist beim Nachlesen durchgerutscht! Ist natürlich korrekt und der Satz ist angepasst worden 🙂 Danke für den Hinweis! Im Moment ist alles etwas stressig und es läuft drunter und drüber ^^; Wie gesagt, danke für die wachen Augen anderer 🙂

Schreibe einen Kommentar

Teilen