Do. 13. Juni 2019 um 14:48

Xiaomi Mi Band 4: Neuer Fitnesstracker mit Mega-Akkulaufzeit vorgestellt

von Marcel Laser2 Kommentare

Die Mi Band Reihe gehört zweifelsohne zu den beliebtesten Fitnesstrackern der Welt und sie bekommt mit dem Xiaomi Mi Band 4 endlich einen Nachfolger. Der chinesische Hersteller verspricht mit der neusten Version des Trackers nicht nur wieder einen erschwinglichen Preis, sondern wohl auch eines der grössten Upgrades der Serie. Neben neuer und aktueller Hardware hat man zudem auch die Akkulaufzeit erfreulicherweise halten können.

Xiaomi Mi Band 4 mit AMOLED-Display und 20 Tagen Akkulaufzeit

Eine der auffälligsten Neuerungen im Xiaomi Mi Band 4 ist erst einmal das neue und farbenfrohe AMOLED-Display. Nutzerinnen und Nutzer der Vorgänger-Modelle sahen sonst bisher nur auf ein Schwarzweiss-Display. Mit dem Mi Band 4 kommt allerdings erstmalig ein farbiges 0.95 Zoll grosses AMOLED-Display zum Einsatz, das eine hohe Leuchtkraft besitzen soll.

 

Zudem wurde auch die Hardware im Inneren ordentlich aufgebohrt: Bluetooth 5.0, wasserdicht bis 50 Meter Tauchtiefe und neue 6-Achsen-Bewegungssensoren, die die Lage des Xiaomi Mi Band 4 auslesen können. Armbänder sind natürlich wieder wechselbar und ein Herzfrequenzmesser ist auch wieder an Bord. Zudem dürft ihr aus über 75 unterschiedlichen Watchface-Designs auswählen und den Fitnesstracker weiter personalisieren.

 

Richtig ins Zeug legte sich der chinesische Hersteller beim Xiaomi Mi Band 4 allerdings beim Akku. Satte 135 mAh sollen für bis zu 20 Tage (!!) Akkulaufzeit sorgen. Hier hat man trotz des neuen Displays und Technik die Akkulaufzeit halten können. Damit sollte euch nicht all zu schnell der Saft ausgehen.


Xiaomi Mi Band 4 Farb-Display
Das Xiaomi Mi Band 4 hat ein farbiges AMOLED-Display. (Bild: Xiaomi)

Xiaomi Mi Band 4: Release und Preise

Natürlich wurde das Mi Band 4 erst einmal nur für den chinesischen Markt vorgestellt und der Preis berträgt umgerechnet etwas unter 30 Euro bzw. Schweizer Franken. Allerdings wird Xiaomi das neue Gadget auch nach Europa bringen. Ab dem 26. Juni ist das Xiaomi Mi Band 4 für rund 35 Euro in Deutschland erhältlich. Wann das Device auch offiziell in die Schweiz kommt, ist noch nicht bekannt. Ein Import ist aber auch hier ohne grosse Schwierigkeiten möglich.

 

 

Quelle: Xiaomi

Das könnte Sie auch interessieren

2 Antworten zu “Xiaomi Mi Band 4: Neuer Fitnesstracker mit Mega-Akkulaufzeit vorgestellt”

  1. Gustin sagt:

    Das MiBand 3 wird, genau wie das MiBand 4, vom Hersteller (auf der Produktwebseite) mit 20 Tagen Akkulaufzeit beworben.
    Im Hinblick darauf hat sich also rein gar nichts geändert.
    Ich selber habe das MiBand 2 und bin gute 4 Wochen mit einer Ladung hingekommen, ähnliches liest und hört man auch über das MiBand 3.
    Ich frage mich woher die “knapp 7 Tage” kommen.

  2. Marcel Laser sagt:

    Das stimmt sogar. Das ist ein Fehler meinerseits gewesen, da ich eine Info von einem Bekannten bei Xiaomi unkommentiert für bare Münze genommen hab. Der hatte sich allerdings selbst vertan. Das war also reine Misskommuniktaion. Ich hab die entsprechenden Stellen angepasst. Danke für den Hinweis 🙂

Schreibe einen Kommentar

Teilen