Mi. 19. April 2017 um 10:44

Xiaomi Mi 6: Highend-Chinese ab 360 US-Dollar offiziell vorgestellt

von Marcel Laser0 Kommentare

Xiaomi hat ein Smartphone vorgestellt, welches auf engerem Raum eine absolute Tophardware stellt. Während beim Galaxy S8 und anderen Smartphones der Trend zu immer grösseren Displays geht, scheint man mit dem Xiaomi Mi 6 derzeit eher in die andere Richtung zu gehen. Hier legte man auch viel Wert auf ein neues Design.

Xiaomi Mi 6: Snapdragon 835, 6 GB RAM und ein 5.1 Zoll Display

Die Ausstattung kann sich zumindest in allen Belangen sehen lassen. Angetrieben wird das Xiaomi Mi 6 von einem Snapdragon 835 Prozessor, welcher zudem von 6 GB RAM unterstützt wird. Zudem hat man die Wahl zwischen einem 64 GB oder 128 GB Modell, welche man zusätzlich per microSD aufrüsten kann. Als Kamera setzt man dem Trend entsprechend auf zwei 12 MP Sensoren, die exakt so funktionieren, wie beim iPhone 7 Plus. Die eine Linse macht Weitwinkel-Aufnahmen, während die andere einen fixen “optischen Zoom” mitbringt.

 

Interessant ist hingegen auch das Display, welches sich dem Trend der anderen Hersteller Hinweg wohl in eine eher andere Richtung zu entwickeln scheint. Xiaomi verbaut im Mi 6 ein 5.14 Zoll Display mit einer 1080p, also FullHD-Auflösung. Die gute alte Klinkenbuchse hat auch beim chinesischen Hersteller keine Chance und wurde nicht mehr im Mi 6 berücksichtigt. Dafür hat man allerdings ein Stereo-Lautsprechersystem integriert.

 

Auch beim Design geht man interessante Wege, die man bereits länger nicht mehr gesehen hat. So kommt ein Rahmen aus poliertem Edelstahl zum Einsatz, was vor allem der Stabilität des Gerätes zugute kommt. Geschützt wird die Front und der Rücken durch abgerundetes Gorilla Glass auf beiden Seiten. Zudem gibt es auch eine Version mit Keramik auf der Rückseite, welche allerdings wohl entsprechend teurer ausfällt.


Xiaomi Mi 6: Verfügbarkeit und Preise

Das Xiaomi Mi 6 wird natürlich offiziell nur in Asien angeboten. Der chinesische Hersteller hat sich noch nicht wirklich ausserhalb Asiens festgesetzt, auch wenn immer mal wieder Gerüchte über Expansionen nach Europa oder Amerika auftauchen.

 

Verfügbar ist das Xiaomi Mi 6 in China ab dem 28. April und soll in der 64 GB Version umgerechnet rund 360 US-Dollar kosten. Wer 128 GB will zahlt 420 US-Dollar. Die Keramik-Variante des Smartphones scheint bisher nur 64 GB zu besitzen und ist für circa 440 US-Dollar zu haben.

 

Wer sich also für das Smartphone interessiert, wird über diverse Händler importieren müssen, was wiederum zusätzlichen Kosten verursachen sollte.

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen