Mo. 08. Oktober 2018 um 7:31

Microsoft Surface Laptop 2, Surface Pro 6 und Surface Studio 2 vorgestellt

von Yves Jeanrenaud0 Kommentare

Damit haben nun die wenigsten gerechnet. Microsoft hat nicht nur das neue Microsoft Surface Laptop 2 vorgestellt.

Microsoft Surface Laptop 2 vorgestellt

Im Inneren des Microsoft Surface Laptop 2 steckt wie vermutet nun eine CPU der achten Generation der Intel Core CPU mit vier Kernen, die für mobile Geräte optimiert ist. Gewählt werden kann hierbei wie gehabt zwischen i5 und i7 Prozessoren, die einen Geschwindigkeitsgewinn von bis zu 85 Prozent im Vergleich zu den Vorgängermodellen versprechen. Das 13.5 Zoll Display bietet wie erwartet eine Auflösung von 2256 x 1504 Pixel. Neu kommen verbesserte Lautsprecher hinzu, die Microsoft OmniSonic nennt. Für die Akkulaufzeit verspricht Redmond, dass Videos für 14.5 Stunden lokal abgespielt werden können. Weiter haben sich die Vermutungen aus den vorgehenden Leaks bestätigt, ebenso die neue Farbe: Schwarz.

Das Microsoft Surface Laptop 2 gibt es ab 1150 Euro vom 16. Oktober im Handel.


Microsoft Surface Pro 6

Auch beim Surface Pro 6 von Microsoft gibt es im inneren ein starkes Update auf die aktuelle mobile Intel Core-Genertion 8 mit vier Kernen. Wie gewohnt ist das Convertible mit einem 12.3 Zoll PixelSense-Display mit einer Auflösung von 2736 x 1924 Pixel.  Das Surface Pro 6 wiegt knapp 770 Gramm und verspricht Videogenuss für 13.5 Stunden Akkulaufzeit. Der Startpreis des Microsoft Surface Pro 6, das ebenfalls ab 16. Oktober 2018 im Handel erhältlich sein wird, liegt bei 900 Euro bzw. SFr.

Microsoft Studio 2

Beim Update des Microsoft Surface Studio 2 hielt sich Redmond noch zurück. Der All-in-One-Rechner, der sich nahezu flach auf den Tisch legen kann und per Microsoft Pen-Stift mit 4096 Druckstufen sowohl beschriftet wie bezeichnet werden kann, soll vornehmlich ein helleres Display bekommen haben. Über ein Drittel mehr Helligkeit verspricht Microsoft hier – Schön. Dafür hat man bei der CPU gespart und werkelt immer noch mit einer Intel Core CPU der siebten Generation. Schade, der Intel Core i7-7820HQ, die Redmond für alle Konfigurationen des Surface Studio 2 anbietet, ist vielleicht nicht die beste Wahl heute. Für die GPU hat Microsoft nicht eine neue Pascal-Graphikkarte verwendet, sondern verbaut hier die GeForce GTX 1060 oder die GTX 1070 mit 6 GB bzw. 8 GB Grafikspeicher.

Ein Preis für das Microsoft Surface Studio 2, dass erst gegen Jahresende in den Verkauf startet, wurde noch nicht genannt.

Microsoft Surface Headphones

Wie gesagt überrascht hat Microsoft diesmal mit der Vorstellung einer neuer Produkt-Reihe, namentlich der Surface Headphones. Dieses Bluetooth-Headset mit Geräuschunterdrückung bietet zwei Mikrophone für die Sprachaufnahme und kann nach Belieben auch direkt mit Cortana verbunden werden. Sechs weitere Mikrophone sorgen für Geräuschunterdrückung, so dass die beiden 40 mm-Treiber brillieren können. Als nettes Feature kommen die minimalistischen Microsoft Surface Headphones, die an Urbanears erinnern, mit Autoplay/pause, so dass sie beim Auf- und Absetzen die Musik selbst steuern. Leider wurden weder Preis noch Verkaufsstart für die neuen Kopfhörer von Microsoft genannt, so dass wir davon ausgehen, dass nach einem Launch in den USA ein paar Monate vergehen werden, bis wir diese ebenfalls erstehen können. Auch zeigte Microsoft nur eine Farbvariante: Silver.

 

 

Quelle: Microsoft

Original-Artikel vom 15.09.2018

Microsoft Surface Laptop 2 Bilder durchgesickert

Das Surface Laptop 2 von Microsoft wird voraussichtlich am 2. Oktober 2018 in New York vorgestellt werden. Zusammen mit dem neuen Microsoft Surface Studio 2. Redmond hat zu dem Event eingeladen unter dem Motto “a moment of your time” – zu Deutsch: “Ein Moment deiner Zeit”. Obwohl es bisher noch keine glaubwürdigen Informationen zum Design oder zu den Funktionen der neuen Geräte des Tech-Giganten Microsoft gibt, können wir uns bereits über erste Bilder freuen. Mysmartprice ist wieder mal an geleakte Produktbilder gekommen, die das Microsoft Surface Laptop 2 zeigen.

Microsoft Surface Laptop 2

Der exklusive Leak zeigt Store- oder Presse-Bilder des neuen Microsoft Surface Laptop 2 in vier verschiedenen Farbvarianten: Rot, Grau, Blau und Schwarz.

Das Surface Laptop 2 ist design-technisch kaum vom Vorgängermodell zu unterscheiden, das letztes Jahr vorgestellt wurde. Allerdings gibt es nunmehr eben eine schwarze Variante anstelle der Graphit-Gold. Vermutlich werden die drei anderen diesjährigen Farben wiederum Bordeaux-Rot, Platin-Grau, Kobalt-Blau heissen. Auch ist zu sehen, dass die meisten Anschlüsse auf der linken Seite des Geräts zu finden sind: USB 3.0 vom Typ A, ein Mini DisplayPort, ein 3.5-mm-Stereoklinkenanschluss für Headsets und Kopfhörer sowie der bereits bekannte Surface Connect Anschluss.

Es ist zu vermuten, dass der wiederum ein 13.5 Zoll grosses PixelSense Display im Aluminiumgehäuse zum Einsatz kommt und die Tastatur mit Alcantara-Textil überzogen ist. Zu sehen ist auch das grosse Touchpad wie beim Vorgängermodell und eine farblich passende Microsoft Arc Maus in Kobalt-Blau.

Was ist vom Microsoft Surface Laptop 2 zu erwarten?

Da anscheinend die meisten Veränderungen vom Microsoft Surface Laptop zum Microsoft Surface Laptop 2 bei den Specs zu sein vermuten sind, rechnen Expertinnen und Experten mit einer Intel Core-Series CPU der 8. Generation als aktuellste CPU und entsprechend schnellerem RAM. LPDDR4 Arbeitsspeicher und SSD-Speicher werden wohl fast Pflichtausstattung sein. Ebenso Bluetooth 4.2 und Gigabit WLAN. Anscheinend hat aber auch das Surface Laptop 2 wieder keinen USB-Type-C Anschluss und auf einen microSD-Slot wurde ebenfalls verzichtet. Schade.

Das Display scheint, im Grössenvergleich mit der Arc Maus, weiter 13.5 Zoll zu bemessen und es ist nicht zu erwarten, dass Microsoft an der Auflösung des Surface Pen-kompatiblen Touchscreens etwas ändert. Somit ist mit 2256 x 1504 Pixel zu rechnen, was einer Pixeldichte von 200.84 ppi entspricht. Die Windows Hello-kompatible Webcam wird vermutlich ebenso im Display verbaut sein, wie beim Surface Laptop derzeit schon. Auch das Surface Dial wird vermutlich wieder funktionieren.

Und was ist mit dem Microsoft Surface Studio 2?

Nun, wir erwarten ein Update des Suface Studio All-in-One PCs, der seit Dezember 2016 auf dem Markt ist. Das 28-Zoll grosse Gerät mit Intel Core CPU der 6. Generation und Nvidia GeForce GTX 9 Grafikkarte ist mittlerweile doch etwas in die Jahre gekommen. Zumindest, was die technischen Spezifikationen an geht. Es ist also eine Intel Core CPU der neuesten Generation und eine aktuelle Nvidia GPU zu erwarten, sollte auf dem Surface Event im Oktober wirklich auch ein neues Surface Studio vorgestellt werden.

Weitere Geräte aus Redmond sind kaum zu erwarten, schliesslich wurde das Surface Book 2 erst vergleichsweise kürzlich mit aktuellerer Hardware auf den Markt gebracht. Jedoch könnte das Surface Pro vielleicht mit einem Update versehen werden und es wird spekuliert, dass ein neuer Surface Hub, Tastaturen und Mäuse präsentiert werden.

Ebenso könnten die Apps von Microsoft für Android und iOS aktualisiert werden.

 

 

Quelle: mysmartprice (Englisch)

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen