Mo. 27. August 2018 um 12:21

Microsoft Surface Go ab morgen im Handel

von Yves Jeanrenaud1 Kommentare

Das am 10. Juli 2018 vorgestellte Microsoft Surface Go kommt ab morgen in die Läden. Sowohl im Microsoft-eigenen Onlineshop, als auch bei Handelspartnern ist der neue Tablet-PC dann erhältlich, bisher war das Gerät lediglich vorbestellbar.

Surface Go ab 499 SFr. erhältlich

Das Surface Go kostet in der kleinsten Variante bei Digitec 499 SFr, in Deutschland kostet es ab 449 Euro. Diese kleine Speichervariante verfügt über einen 4 GB Arbeitsspeicher sowie 64 GB Flashspeicher. Als Prozessor kommt der Intel Pentium Gold 4415Y zum Einsatz und vorinstalliert ist Microsoft Windows 10 im S-Modus.

 

Das teurere Surface Go-Modell kostet 649 SFr (in Deutschland 599 Euro) und ist mit 8 GB RAM sowie einer 128 GB grossen SSD ausgestattet. Der Prozessor ist derselbe und auch das Betriebssystem ist identisch zum günstigeren Modell.

 

Bei beiden Modellen ist kein Zubehör in Form von Stylo oder Cover bzw. Tastaturcover dabei. Dieses muss separat dazugekauft werden, allerdings gab es bei den vorherigen Surface-Modellen oft Gesamtangebote bei verschiedenen Händlern, so dass sich ein Vergleich der Aktionen auf jeden Fall lohnt.

 

Originalartikel vom 10. Juli 2018

Microsoft Surface Go vorgestellt und vorbestellbar

Es wurde bereits eine Weile spekuliert – wie so oft – und wir hatten über Gerüchte zu einem günstiges Microsoft Surface mehrfach berichtet. Nunmehr ist die Katze aus dem Sack und das Microsoft Surface Go wurde präsentiert.

 

Ab dem 28. August 2018 wird das neue, kleinere, leichtere und dünnere, weswegen es auch als Surface Pocket herumgeisterte, Surface go in der Schweiz in den Handel kommen. Vorbestellungen sind ebenfalls zu einem unverbindlichen Preis ab 499.95 SFr. bzw. 449,99 Euro schon möglich.


Microsoft Surface Go

Dafür bekommt man ein 10 Zoll grosses PixelSense-Display, Mit Intel Pentium Gold CPU und Intel HD Grafikprozessor sowie einer akkulaufzeit von bis zu neun Stunden und USB-Type-C. Der Surface-typische Kickstand lässt sich zu einem Winkel von maximal 165 Grad aufstellen. Die Modelle, welche zur Auswahl stehen werden, bringen zwischen 4 und 8 GB Arbeitsspeicher und 64 bis 128 GB SSD.

 

Als Betriebssystem kommt das eingeschränkte Windows 10 Home S für die Privatkundschaft, während der Business-Bereich Windows 10 Pro von Haus aus ohne aktiven S-Modus erhält. Der S-Modus von Windows 10 bewirkt, dass nur Apps aus dem Mircosoft Store installiert und ausgeführt werden können. Er lässt sich jedoch einfach und kostenlos deaktivieren.

 

Ebenfalls angekündigt wurde aus Redmond neues, separat erhältliches Zubehör für das Surface Go, namentlich ein eigenes Type Cover in der Farbe Schwarz sowie Signature Type Cover ind en Farben Bordeauxrot, Kobaltblau und Platingrau. Passend dazu ist jetzt das kompatible Bluetooth-Zeigegerät Microsoft Surface Mobile Mouse ebenfalls in diesen drei Farben erhältlich und der aktuelle Surface Pen dank Windows Pen Protocoll kompativel.

 

Ein LTE-Modell des Surface Go ist von Microsoft ebenfalls versprochen worden, wenngleich ohne konkreten Zeitraum.

 

Die kleinste Variante des Microsoft Surface Go mit 64 GB Datenspeicher und 4 GB RAM sowie Intel 4415Y CPU kostet somit 449,99 Euro bzw. 499.95 SFr. im Microsoft Store. Die zweite, potentere Variante mit 128 GB Datenspeicher und 8 GB RAM bei einer identischen Intel 4415Y Kaby Lake Pentium CPU und 8 GB Arbeitsspeicher schlägt mit 599,99 Euro bzw. 649.95 SFr. zu Buche.
 

 

Quelle: Microsoft Devices blog (Englisch).

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Eine Antwort zu “Microsoft Surface Go ab morgen im Handel”

  1. Tempest2k sagt:

    Ich glaube, leider, so gern ichs hätte, ich glaube weder Akku noch Prozessor machen mich glücklich was ich so gelesen habe. Schade.

Schreibe einen Kommentar

Teilen