Do. 26. November 2015 um 20:12

Windows 10: Project Astoria ist wieder verfügbar

von Marc Hoffmann0 Kommentare

Project Astoria ist der Entwicklungsname von Microsoft für ein Toolkit, welches es Entwicklern_innen erlaubt, auf einfache Weise Android Apps auf Windows 10 und Windows 10 Mobile zu portieren. Während die Windows Bridge für iOS und Windows Bridge für Web Apps bereits seit längerer Zeit verfügbar ist, wurde Project Astoria erst vor kurzem vollständig zurückgezogen. Auch aus den Windows 10 Mobile Preview Builds wurde die Unterstützung für die Windows Bridge for Android wieder entfernt, da diese verschiedene Probleme verursacht haben soll, welche Microsoft nicht näher ausführte. Doch nun ist die Entwickler-Webseite für Project Astoria wieder online.

Microsoft startet Project Astoria wieder

Microsoft hat die Webseite für die Toolkits wieder online geschaltet, auf der sich Entwickler_innen alle benötigten Komponenten herunterladen können, um Android Apps auf Windows 10-Geräte zu portieren. Immerhin gibt es auch für Android einige exklusive Apps, welche nicht für andere Betriebssysteme verfügbar sind und viele User_innen laut Microsoft deshalb mit einem möglichen Wechsel zögern. Wann nun wirklich Android Apps auf Windows 10 portiert werden und damit der Store weiter mit fehlenden Apps aufgestockt wird, ist derzeit aber noch nicht abzusehen.

 

 

Quelle: Tom Warren auf Twitter (Englisch) via. Deskmodder

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen