Mi. 18. Oktober 2017 um 19:39

Windows 10 Fall Creators Update: Microsoft veröffentlicht nächste grosse Version

von Marcel Laser1 Kommentare

Da wir die letzten zwei Tage dank der Huawei Mate 10 Serie und dessen Vorstellung etwas unter Stress standen, wollen wir an dieser Stelle noch die Nachricht zum Windows 10 Fall Creators Update nachreichen. Es ist die zweite grosse Version von Microsofts Updates für sein Betriebssystem und damit der zweite Teil des Creators Update und bringt einige neue Features mit. Insgesamt blicken wir hier nun auf den fünften grossen Versionssprung der Windows 10 Geschichte.

Fall Creators Update mit Fluent Design, 4K HDR Netflix und My People

Auch optisch hat sich etwas getan, denn Microsoft setzt mit diesem Update nun das Fluent Design konsequenter um, welches durch die Aktualisierung Einzug hält. In Zukunft werden zudem weitere Updates folgen, die immer mehr den optischen Aspekt verfeinern, es wird also nicht bei diesem einen Umschwung bleiben, sondern nach und nach per Update nachgebessert. Die neue Designsprache soll dann auch in zukünftigen Anwendungen für eine neue und frischere Optik sorgen.

 

Zudem gab es viele neue Funktionen, darunter darf Netflix unter Windows 10 mit dem Edge Browser (und Netflix-Plugin natürlich) auch erstmals in 4K und HDR streamen. Allerdings wird mindestens eine GTX 1000er Serie GPU von NVIDIA vorausgesetzt, die zudem auf 3 GB eigenen RAM zugreifen kann. My People wurde nun auch der Taskleiste hinzugefügt, welche mit einem Schnellzugriff Kontakte anpinnen lässt. Auch das Startmenü wurde ein wenig umgebaut, was sich sowohl optisch als auch funktional auswirken soll.

 

An der Sicherheit wurde ebenfalls geschraubt. So gibt es nun eine Funktion, die sich “Überwachter Ordnerzugriff” nennt. So können nur als vertrauensvoll gekennzeichnete Programme in diesen einen Ordner Schreiben und Lesen. Das soll vor allem auch den berühmten Erpressungstrojanern entgegenwirken. Das Update bringt ausserdem noch viele weitere Sicherheitsfixes unter der Haube mit und integriert erstmals das EMET-Kit für mehr Sicherheit.

 

Sicherer und vor allem auch schneller soll der Microsoft Edge Browser geworden sein. Die Plugin-Fähigkeiten wurden weiter ausgebaut und mehr Möglichkeiten bei der Stiftbedienung hinzugefügt. Natürlich erhält der Browser auch das neue Fluent Design Element und ist entsprechend aufgehübscht worden.


Windows 10 Fall Creators Update rollt in Wellen aus

Natürlich sind das oben nur ein paar von zahlreichen Änderungen im System. Bis diese aber dann doch bei allen aufschlagen werden, kann das noch ein Weilchen dauern. Das Fall Creators Update wird in Schüben verteilt, damit Microsoft bei einem schweren Fäller schneller reagieren kann. Durchaus kann es einige Wochen dauern bis man dieses über das Windows Update installieren kann.

 

Allerdings bietet Microsoft ungeduldigen Fans die Möglichkeit auch direkt an das Update zu kommen. Entweder über die Microsoft-eigene Webseite und dem dort angegebenen “Update Now”-Button, welcher euch einen Update-Assistenten herunterladen und ausführen lässt, der das Update erzwingt. Oder man darf auch gleich eine ISO-Datei herunterladen, die mit Windows 10 und bereits integriertem Creators Update eine reine Installation des Systems erlaubt.

 

 

Quelle: Microsoft

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Eine Antwort zu “Windows 10 Fall Creators Update: Microsoft veröffentlicht nächste grosse Version”

  1. fasi26 sagt:

    Ich habe das Update bereits aufgespielt, einen Tag später bin ich wieder zurück zur vorherigen Version. Ersten hat es bei jedem Neustart Probleme mit meinem Wlan Adapter gegeben, ich musste dann jedesmal in die Adaptereinstellungen gehen und den Wlan Adapter einmal deaktivieren und sofort wieder aktivieren, erst dann ging Wlan wieder richtig. Zweiten war bei jeden Neustart die Tastatur inaktiv so dass ich mit der Entertaste nicht mehr in den Anmeldebildschirm kam. Ich musste immer die Maus nehmen , um vom Startbildschirm in den Anmeldebildschirm zu kommen. Ich werde das Update so lange herauszögern wie es geht.

    Rüdiger

Schreibe einen Kommentar

Teilen