Do. 14. Juni 2018 um 17:15

WhatsApp verlängert Support für einige ältere Betriebssysteme

von Marcel Laser0 Kommentare

Das WhatsApp ab und an den Support für so manch älteres System einstellt, ist hinlänglich bekannt. Aber meistens werden Fristen, die sich das Unternehmen selbst steckt, dann doch wieder irgendwie ausgeweitet. Letzteres ist nun wieder eingetreten und es betrifft vor allem eine sehr alte Android-Version aus dem Jahre 2010.

WhatsApp auf Android 2.3 noch bis Anfang 2020, Nokia S40 bis Ende 2018

Gemeint ist damit vor allem Android 2.3 aka Android Gingerbread (Lebkuchen), welches eigentlich bereits Ende 2016 nicht mehr hätte unterstützt werden sollen. Das galt aber für die meisten Systeme, wie BlackBerry OS, BlackBerry 10 oder das Nokia S40 Betriebssystem. Bei den beiden BlackBerry Plattformen ist das mittlerweile seit Juni 2017 der Fall, auch wenn sich hier zeigt, dass eine Verlängerung stattfand.

 

Nun dürfen sich aber andere Systeme über eine kleine Verlängerung freuen. Android 2.3 wird laut WhatsApp nun noch recht grosszügig bis zum 1. Februar 2020 unterstützt. Wir reden hier übrigens von einer Plattform, die laut letztem Stand nur noch auf 0.3 Prozent der weltweit aktiven Android-Smartphones aktiv ist. Das Nokia S40 System darf sich immerhin noch auf eine Verlängerung bis zum 31. Dezember 2018 freuen. Danach wäre aber dann in diesem Jahr Schluss.

 

Auch erstmals erwähnt wird iOS 7 für diverse Apple Geräte. Wer tatsächlich die letzten fünf Jahre nicht mehr aktualisiert haben sollte oder ein entsprechend altes Apple Smartphone besitzt, wird am 1. Februar 2020 ebenfalls vor verschlossenen Support-Türen stehen.


WhatsApp Supported Devices
Hier das Update der Liste mit den verlängerten Fristen. Vor allem iOS 7 und Android 2.3.7 dürfen noch etwas länger mitspielen.

 

 

Quelle: WhatsApp

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen