Mo. 23. Dezember 2019 um 12:05

YouTube: Das sind die bestverdienendsten YouTube-Stars in 2019

von Marcel Laser0 Kommentare

YouTube ist die grösste im Internet verfügbare Social-Media-Plattform für Videos. Bei entsprechend gutem Content und einer riesigen Follower-Zahl bzw. Views (Klicks auf das Video) lassen sich so ordentliche Beträge generieren. Doch wer sind eigentlich die bestverdienensten Content-Creator auf YouTube? Die Frage, so uninteressant diese erst einmal zu sein scheint, so überraschend ist allerdings das Ergebnis einer Analyse des Weltwirtschaftsmagazin Forbes. Sie haben die reichsten YouTuber in 2019 gekürt. Vor allem zwei Kinder hängen alle anderen ab.

YouTube 2019: Viel Spielzeug und eine bewegende Geschichte verdienen am meisten

Erik “Gronkh” Range und Rezo sind zwei der bekanntesten YouTube im deutschsprachigen Raum. Rezo belegte sogar in der Schweiz einen der oberen Plätze, wenn es nach sogenannten Views geht. Beide YouTube-Stars verdienen ihren Lebensunterhalt mit der Video-Plattform und das sogar recht ordentlich. Allerdings sind sie verglichen mit anderen Stars in der Branche auch nur kleine Fische. Jedenfalls was den Verdienst angeht, wie nun eine Liste von Forbes zeigt.

 

Die beiden bestverdienensten YouTube-Stars in 2019 sind der 8-Jährige Ryan Kaji und die 5-Jährige Anastasia Radzinskaya. Erster ist quasi sowas wie der “Unboxing-King” für Spielzeug. Er bekommt laufend neue Spielzeuge, die er vor der Kamera auspackt und seine Reaktionen darauf zeigt. Auch wird das Spielzeug ausgiebig von ihm getestet. Seine Einnahmen belaufen sich auf über 26 Millionen US-Dollar in einem einzigen Jahr! Damit belegt er Platz 1 in der Rangliste der YouTube-Stars. Er fing übrigens mit 3 Jahren an und hat sogar einen TV-Vertrag mit Nickelodeon und Hulu geschlossen. Mittlerweile drehen sich seine Videos aber nicht mehr nur um Spielzeuge, sondern auch Klamotten und wissenschaftlichen Experimenten. Er hat sogar ein eigenes Spielzeug-Branding und verkauft seine eigene Designer-Kleidung.

 

Ebenfalls sehr gut dabei ist die kleine 5-jährige Anastasia Radzinskaya. Mit rund 18 Millionen US-Dollar im Jahr erreicht sie den 3. Platz im Ranking. Bei ihr ist allerdings weitaus emotionaler. Sie leidet an einer seltenen Form der Kinderlähmung, die neben anderer Störungen auch ihr Sprachorgan lahmlegt. Eigentlich wollte ihr Vater nur Videos hochladen, um die Familie über Fortschritte während der Behandlung auf dem Laufenden zu halten. Mittlerweile ist sie ein YouTube-Star, denn viele Millionen Menschen weltweit begleiten die kleine Anastasia nun auf ihrem steinigen Weg. Die meisten Videos zeigen sie beim Spielen mit ihrer Familie und wie sie den Alltag bewältigt. Sie sollen vor allem auf die Krankheit mit ihren Komplikationen aufmerksam machen und das gelingt der Familie tatsächlich sehr gut.


YouTube 2019 Einnahmen Influenzer
Kinder räumen das Feld auf. Urgesteine wie PewDiePie lassen sogar etwas Feder. (Bild: Statista)

 

 

Quelle: Forbes via Statista

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen