Mo. 11. Januar 2021 um 12:21

WhatsApp-Debakel: Auch bei Threema explodieren die Nutzerzahlen

von Marcel Laser 0 Kommentare

Seitdem WhatsApp seine neuen Nutzungbedinungen bekanntgegeben hat, steht das Netz gefühlt Kopf. Ein regelrechter Shitstorm und Abgang vieler Nutzerinnen und Nutzer zeichnet sich aktuell ab. Tech-Guru und Tesla-CEO Elon Musk sowie Edward Snowden empfahlen sogar den Umstieg auf Signal. Doch auch andere Dienste profitieren von der heiklen Situation WhatsApps. Unter anderem hat nun auch Threema darauf in einer Mitteilung reagiert und gibt einen enormen Zuwachs an Downloads an.

Threema: Sicherer Messenger aus der Schweiz in den App Stores auf Platz 1

Die Nutzerbasis von Threema wurde in den vergangenen Jahren immer grösser und der aktuelle Shitstorm gegen WhatsApp dürfte nun für einen ordentlichen Schub sorgen. Wie der Dienst in einer Mitteilung an uns angibt, sollen die Nutzerzahlen in den vergangen Tagen regelrecht explodiert sein, obwohl die App im Vergleich zu Signal oder Telegram sogar einmalig Geld kostet. Ein Trend, der sich auch an den Charts in den App Stores ablesen lässt.

 

 

Threema steht dort auf Platz 1 der gekauften Apps. Vor allem bei Apple ist das beeindruckend, denn hier stand die vergangenen Zeiten immer wieder die App Blitzer Pro im Vordergrund. Threema konnte diese nun mit Abstand überholen. Aber auch im Play Store steht der Messenger-Dienst unter den gekauften Apps auf dem ersten Platz. In Deutschland kostet die App 3,99 Euro und in der Schweiz 3.00 Schweizer Franken.

 

Zudem konnte Threema in der Vergangenheit einen der grössten Kritikpunkte am Messenger selbst ausräumen. Dem Dienst wurde häufig vorgeworfen nicht Open Source zu sein und somit keinen Einblick in die App selbst zu geben. Ein Problem, dass einige Jahre bestand. Doch im Herbst 2020 wurde auch hier nachgebessert. Threema ist mittlerweile Open Source und legt den kompletten Quelltext seines Programms damit offen.


Threema
Threema gehört zu den sichersten Messengern auf dem Markt, kostet allerdings einmalig Geld. Dennoch sorgt die WhatsApp-Situation für einen enormen Schub. (Bild: Threema)

 

 

Quelle: Threema

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Insert math as
Block
Inline
Additional settings
Formula color
Text color
#333333
Type math using LaTeX
Preview
\({}\)
Nothing to preview
Insert
Teilen