Di. 24. März 2015 um 11:18

search.ch und local.ch dürfen fusionieren

von Simon Burgermeister0 Kommentare

Kurz abgehakt: Nach einer eingehenden Prüfung durch die Wettbewerbskommission (Weko) steht nun fest, dass sich die beiden Online-Telefonbücher local.ch (Swisscom Directories AG) und search.ch (search.ch AG) zusammenschliessen dürfen. Der Schweizer Provider Swisscom als bisheriger Mutterkonzern von local.ch wird 69% und das Verlagshaus Tamedia als vormalige Besitzerin von search.ch 31% der neuen Gesellschaft halten.

 

Bis Mitte 2015 soll der Zusammenschluss erfolgt sein. Für die Anwenderinnen und Anwender wird dies grösstenteils im Hintergrund erfolgen, da die beiden Websites mit ihren Angeboten grundsätzlich weiterhin getrennt betrieben werden.

Zusammen sehen sich die Unternehmen besser gerüstet gegen die internationale Konkurrenz, natürlich insbesondere gegen jene durch Google. Laut eigenen Angaben erreichen local.ch und search.ch gemeinsam ungefähr 3.6 Millionen Leute pro Monat.

 

Quelle: Pressemitteilung

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen