Di. 19. Oktober 2021 um 7:03

Online zum Führerausweis?

von Yves Jeanrenaud 0 Kommentare

Digitalisierung bedeutet ja oftmals, dass alles, was früher noch vor Ort gemacht wurde, nun online satt findet. Die Corona-Pandemie hat diesbezüglich ja nochmals Vorschub geleistet. Doch wie geht das in der Fahrschule? Während in der Schweiz auf die Theorieprüfung, egal ob für Töff oder PW, schon lange individuell und zuhause gelernt werden kann, waren in Deutschland die 14 Theoriestunden in der Fahrstunde Pflicht. Das wurde im Zuge der Lockdowns während der SARS-2 CoVID-19 Pandemie unmöglich, so dass es Ausnahmegenehmigungen für die Theorielektionen mittels eLearning gibt.

Doch wie sieht das konkret aus?

 

Wir haben uns exemplarisch 123fahrschule angesehen.

 

Disclaimer: Dieser Beitrag ist explizit kein Advertorial. Es sind keinerlei Vorteile oder Gelder an uns geflossen, um dieses Fahrschulunternehmen zu erwähnen. Wir sprechen hiermit auch keinerlei Empfehlung aus, sondern wollen lediglich informieren.

 

Theorie@home

Bis zur Pandemie mussten junge Menschen, die sowieso schon ihre Smartphones für nahezu alle Lebensbereiche nutzen, für die verpflichtenden Theoriestunden physisch anwesend den Frontalunterricht im Fahrschullokal absolvieren. Die Kontaktverbote und -beschränkungen haben den Theorieunterricht entweder zum Erliegen gebracht oder mit ganz kleinen Gruppen und unterschiedlichsten Hygienevorschriften sehr kompliziert für alle Beteiligten gestaltet. Das wirkt schon ziemlich anachronistisch. Aber es sind auch einige Fahrschulen dazu übergegangen, den Theorieunterricht doch ins Internet zu verlagerten. Dennoch gibt es vielerorts lange Wartelisten, die nur langsam abgearbeitet werden, so dass noch viele auf ihren Führerschein warten müssen.

 

Anders geht es das Unternehmen 123fahrschule an, das 2016 von Boris Polenske gegründet wurde. Manchen kennen den Namen vielleicht aus den 1990ern mit Klicktel (heute 11880 “da werden sie geholfen”). Die Kette gehört heute mit 31 Filialen zu den grössten Deutschlands. Im Gegensatz zu traditionellen Fahrschulbetrieben setzt man hier schon seit Anfang an auf Digitalisierung. Denn der Theorieunterricht wird schon seit jeher online angeboten. So entfallen die Anfahrtswege ins Theorielokal und die verpflichtenden 14 Stunden können bequem vom Smartphone, Tablet oder Laptop aus absolviert werden.

Digital und vor Ort

Das eLearning dabei findet jedoch von den Fahrschul-Filialen aus statt. Fahrlehrer und -lehrinnen unterrichten mit Studio-Equipment von deutschlandweit von ihrem Standort aus die jeweiligen Lektionen live. Dabei stehen natürlich gute Filmqualität und passende Akustik im Vordergrund, um gute Lernerfolge zu erzielen. Der Lernfortschritt wird selbstverständlich auch direkt in der App kontrolliert und die ganze Terminorganisation und -bezahlung erfolgt ebenfalls hier.

 

Der anschliessende Praxisteil findet wie gewohnt vor Ort über die Strassen und Prüfungsstrecken statt. Die Termine dazu können von den Fahrschülerinnen und -schülern direkt in der zugehörigen App, in der auch die Theorie-Lektionen statt finden, gebucht und bezahlt werden.


123fahrschule
Bild: 123fahrschule

Dass die Theoriestunden für die Führerscheinprüfung der Klasse A oder B nun online stattfinden können, hat nicht nur für die Fahrneulinge grosse Vorteile – sie können flexibler die Termine organisieren und die Anfahrtswege entfallen ebenso, wie der Lernfortschritt direkter und anschaulicher rückgemeldet werden kann. Das kann bedeuten, dass sie mitunter viel schneller am Ziel sind, und ihre Fahrbefugnis zeitnaher erhalten können. Gleichzeitig ist es für die Fahrschulen ein äussert interessantes Verfahren, da die Lehrkräfte sich hier auf ihre Kernaufgabe konzentrieren können: Sie vermitteln Praxiswissen in den Stunden im oder auf dem echten Fahrzeug und können dank der effizienten Terminorganisation und der Skalierbarkeit des Online-Unterrichts mehr Schülerinnen und Schüler unterrichten als zuvor.

 

Meine 123Fahrschule
Preis: Kostenlos
‎Meine 123Fahrschule
Preis: Kostenlos

 

Insgesamt scheint das Konzept aufzugehen und ist insofern interessant, als der Fahrschulunterricht vielleicht beispielhaft ist für vieles, was heutzutage noch trotz alles durchdringender Digitalisierung stur heil auf alten Vorschriften mit physischer Präsenz statt findet. Natürlich kann nicht ganz alles virtuell statt finden. Das soll es ja auch nicht. Aber manches, wie der Theorieunterricht für die Führerscheinprüfung, scheint aus der Zeit gefallen zu sein.

 

Wisst ihr weitere Beispiele, bei denen online das bessere offline wäre, wenn man ? Wir würden uns sehr dafür interessieren.

 

 

Quelle: 123fahrschule

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Insert math as
Block
Inline
Additional settings
Formula color
Text color
#333333
Type math using LaTeX
Preview
\({}\)
Nothing to preview
Insert
Teilen
Mastodon