Mo. 30. November 2015 um 13:39

Nokia C1 Smartphone auf weiteren Renderbildern zu sehen

von Marcel Laser1 Kommentare

Lange waren die Finnen aus dem Hause Nokia nun was Smartphones anbelangt stark abstinent. Schlimm ist das allerdings nicht, denn diese konzentrieren sich nun schon seit sehr langer Zeit auf ein neues Device, welches dann 2016 auf den Markt kommen könnte, sobald die Vereinbarung mit Microsoft ausläuft. Das Nokia C1 soll sowohl mit Android, als auch mit Windows Phone auf den Markt kommen.

Neuer C1 Prototyp mit neuer Hardware auf Bildern zu sehen?

Natürlich handelt es sich hier, wie auf den ersten Blick deutlich ersichtlich, nicht um echte Fotografien des Nokia C1 Smartphones. Sondern um Renderbilder, welche zudem noch aus einer anonymen Quelle stammen und daher mit einer gehörigen Portion Skepsis zu betrachten sind. Die Quelle will allerdings tiefgreifende Einblicke in die Materie des Nokia C1 haben und hat auch schon ein paar Spezifikationen dazu genannt.

 

So soll das Nokia C1 in zwei Versionen mit einem 5.5 und einem 5.0 Zoll Display geplant sein. Das Device selber wurde in ersten Spezifikationen, welche vor vielen Monaten bereits veröffentlicht wurden mit 2 GB RAM und 32 GB internem Speicher gehandelt. Mittlerweile sollen es aber auch 3 GB RAM und 64 GB ROM geworden sein. Als Kameras sind jeweils ein 8 oder 13 MP Knipser für den Rücken geplant und in beiden Versionen eine 5 MP Selfie-Kamera. Informationen zum Prozessor gibt es aber derzeit nicht.

 

Die anonyme Quelle gibt aber auch hinweise darauf, dass das Device bereits seit einer extrem langen Zeit in Planung sei und der erste Prototyp bereits verworfen und gegen ein deutlich besser ausgestattetes Modell ausgetauscht wurde. Das könnte zumindest die stark unterschiedlichen Spezifikationen erklären. Wer wissen will, wie man sich das neue Smartphone überhaupt vorstellen soll, kann schon einmal einen Blick über die beiden Renderbilder unter diesem Artikel schweifen lassen. Wie gesagt: Eine gehörige Portion Skepsis ist immer angebracht.

 

Wichtig ist zudem noch zu erwähnen, dass vor dem 4. Quartal 2016 erst einmal sowieso nicht mit einem Nokia Smartphone zu rechnen ist. Erst einmal muss die Vereinbarung mit dem ehemaligen Nokia-Inhaber und Partner Microsoft auslaufen, keine eigenen Smartphones mindestens bis zum erwähnten Zeitraum zu veröffentlichen. Allerdings scheint das die Finnen nicht von der Entwicklung eines Nokia C1 abzuhalten. Wir sind gespannt, was uns dann gegen Ende 2016 erwarten könnte.

 

 

Quelle: NokiaPowerUser (Englisch)

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Eine Antwort zu “Nokia C1 Smartphone auf weiteren Renderbildern zu sehen”

  1. Marulez sagt:

    Nächster iPhone Clone von Nokia ?
    Sieht ja sonst eigtl nicht schlecht aus.

Schreibe einen Kommentar

Teilen