Di. 07. Mai 2019 um 7:06

Ingress: The Animation – Netflix-Serie zum AR-Hit

von Yves Jeanrenaud0 Kommentare

Alles neu macht der Mai. Niantic hat eine neue Netflix-Serie angekündigt. Seit einer Woche ist auf Netflix weltweit die neue computeranimierte Anime-Serie Ingress: The Animation zu sehen, die auf dem AR-Smartphone-Spielehit Ingress Prime basiert. Die Serie war schon letztes Jahr in ausgewählten Regionen gestartet.


Ingress - The Animation

Eine Zusammenarbeit mit Fuji TV und den Craftar Studios in Japan ist Ingress: The Animation und verbindet als Anime das Ingress-Gameplay mit einer spannenden Story zu einem globalen Science-Fiction-Thriller. Für die Serienmusik hat man verschiedene Künstler und Künstlerinnen verpflichten können, unter anderem die preisgekrönte Rockband Alt-J.

In der Netflix-Serie zu Ingress wird die exotische Materie XM, die ihr vielleicht aus dem augmented reality-Spiel kennt, durch undichte Portale ihren Weg in unsere Welt. Wie im Spiel sind diese Portale als lokale Sehenswürdigkeiten, Kunstwerke oder andere besondere Orte getarnt und überall auf der Erde verteilt. Doch XM kann im Anime The Animation die Menschen verändern. Manche erhalten Superkräfte, wie die Hauptcharaktere der Serie Makoto und Sarah, die die Auswirkung der fremdartigen Materie zu spüren bekommen. Makoto kann durch das Berühren von Gegenständen deren Vergangenheit sehen, während Sarah das Gefüge zwischen Raum und Zeit verändern kann. Im Laufe der Handlung befinden sich die beiden auf der Flucht vor dem mysteriösen Gegenspieler namens Jack.

Die Handlung ist also nur vage an die Story des AR-Hits Ingress Prime angelehnt, doch Niantic hat sich Mühe gegeben, eine packende, originelle Geschichte rund um Ingress zu spinnen und dieses durch fähige Kreative der Branche umzusetzen. So sind eingefleischten Ingress-Fans viele Charaktere und Gegebenheiten in der Serie sicherlich sehr bekannt aus dem Spiel, während anderes mit neuen Interpretationen aufwartet. Für Anime-Fans ein Klassiker in Sachen Game-Franchise.

Ingress Prime
Preis: Kostenlos+
Ingress Prime
Preis: Kostenlos+

Die Serie Ingress: The Animation wird, typisch für Netflix-Original Animes, mit japanischer Sprache ausgestrahlt. Untertitel sind jedoch in Englisch, Deutsch, Französisch und Spanisch verfügbar.

 

Ob nach der ersten Staffel, die aus elf Episoden zu jeweils ca. 25 Minuten besteht, weitere Folgen kommen werden, bleibt wie immer bei Netflix- oder Amazon-Originals noch abzuwarten. Fans des Spiels und des Genres dürften jedoch erst mal hoffen. Mehr zur Serie gibt es direkt bei Netflix.

 

 

Quelle: Pressemitteilung

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen