Mi. 05. August 2020 um 7:54

Google Play Music wird im Dezember endgültig eingestellt

von Marcel Laser1 Kommentare

Die Gerüchte gab es immer und irgendwann im April bzw. Mai hat Google bereits erste Nägel in den Sarg von Google Play Music gestoßen und verkündet, dass der Dienst wohl eingestellt werden soll. Nun hat sich der Suchmaschinenriese wieder in einem offiziellen Blogpost geäussert und kündigt das Ende des Streaming-Dienstes nun für den kommenden Dezember an. Nutzerinnen und Nutzer sollen in der noch laufenden Zeit zu YouTube Music gelenkt werden.

Google Play Music wird eingestellt, App hört bereits im Herbst auf zu funktionieren

Wer den Streaming-Dienst Google Play Music ausgiebig nutzt und auch zukünftig behalten will, der muss auf YouTube Music wechseln. Google hat in den vergangenen Monaten bereits damit begonnen, YouTube Music mit neuen Funktionen aufzuwerten und auf den Stand von Play Music zu bringen. Zudem wird der neue Dienst nahtlos in die YouTube-Erfahrung integriert, so das bestehende Premium-Abos automatisch auch Musik-Streaming ohne Aufpreis nutzen können.

 

Solltet ihr also auf Googles Musik-Streaming nicht verzichten wollen, müssen eure Playlists und Einstellung auf die neue Plattform umgestellt werden. Dazu habt ihr bis Dezember 2021 (also bis Ende nächsten Jahres) Zeit. Die Umstellung dafür ist laut Google sehr einfach und kann über eine dafür eingerichtete Webseite erfolgen. Folgt dort einfach den wenigen Anweisungen und nehmt die Playlisten und Einstellungen mit, die ihr benötigt. Der Wechsel erfolgt dann ganz einfach automatisch.


Google empfiehlt schon jetzt einen Transfer von Play Music zum neuen YouTube Music. (Bild: Google)

Bereits im kommenden September wird die Google Play Music App übrigens in ersten Regionen aufhören zu funktionieren. Das Abspielen von Musik ist dann nicht mehr möglich, auch wenn ihr weiterhin ein bestehendes Abo haben solltet. Spätestens im Oktober sind dann weitere Regionen wie Europa an der Reihe. Solltet ihr also weiterhin Interesse am Musik-Streaming über Google haben, dann müsst ihr definitiv auf YouTube Music umstellen oder euch einen alternativen Dienst wie Spotify oder Apple Music suchen.

 

 

Quelle: Google

Das könnte Sie auch interessieren

Eine Antwort zu “Google Play Music wird im Dezember endgültig eingestellt”

  1. d3man0 sagt:

    Das heisst also, dass der User mit dem YouTube-Musikdienst automatisch auch ein YouTube-Premium Abo hat?

    Ich sehe hier enormes Potenzial für diese Lösung. Gerade da man bei YouTube immer wie stärker mit Werbung “belästigt” wird. Strategisch sehr geschickt von Google. Gut möglich, dass Sie diesen Trend bereits vor über einem Jahr eingeleitet haben. Die täglichen Benutzer von YouTube (ohne Premium) mit Werbung zuballern bis sich für den Kunden/Benutzer die “einfachste” Lösung mit Musik und Videos auf einer Plattform ohne Werbung anbietet.

Schreibe einen Kommentar

Insert math as
Block
Inline
Additional settings
Formula color
Text color
#333333
Type math using LaTeX
Preview
\({}\)
Nothing to preview
Insert
Teilen