Mo. 06. Oktober 2014 um 12:37

Facebook bald mit Mobile Payment? Student entdeckt Hinweise

von Marcel Laser0 Kommentare

Bezahlen per App, oder eben noch besser per NFC, soll irgendwann einmal zum Alltag werden. Erst kürzlich stellte noch Apple seinen eigenen Bezahldienst Apple Pay vor und könnte der Branche einen erhofften Boost verleihen. Doch ist das mobile Bezahlen nicht erst seit jetzt im Kommen. Hier bei uns in der Schweiz ist das Bezahlen per NFC mittlerweile eine Art von Alltäglichkeit geworden, wenn zwar auch nicht nur mit dem Natel, jedoch aber mit der NFC-fähigen Kreditkarte, jedenfalls ist es in vielen Bereichen möglich.

 

Ein Student der Stanford University namens Andrew Aude hat die Messenger-App von Facebook für iOS einmal genauer analysiert und auseinander genommen. Dabei will er Hinweise auf ein Bezahlsystem gefunden haben, welche durch eine Funktion im Messenger selber unterstützt wird, allerdings noch deaktiviert ist. Diese Funktion soll für die Überweisung von Geld genutzt werden können, doch werden bisher nur Maestro-Karten unterstützt und Facebook selber zahlt zwischen 40 und 50 Cent Gebühren pro Transaktion. Einen Hinweis auf Gebühren für die Benutzerin oder den Benutzer fand er nicht.

 

 

Erst im Sommer diesen Jahres wechselte der Chef von PayPal zu Facebook, was die Integration einer mobilen Bezahlmethode weiter befeuerte. Mit dem Fund einer Funktion für das Überweisen von Geld aus dem Messenger heraus, bekommt dieses Gerücht nun weiteres Feuerholz. Facebook selber hat sich zum Thema Mobile Payment und vor allem auch zu dem Fund von Andrew noch nicht geäussert.

 

Quelle: Andrew Aude @Twitter (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen